kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 5 MB)

- Feuer, Rauch und Asche: Die Sprache des Kochens im Spiegel der Sprache der Chemie

Ein Gespräch mit dem Chemiker Prof. Dr. Matthias Drieß von der TU Berlin

Dass Kochen ein chemischer Vorgang ist und dass in der Küche Experimente auch mal misslingen können, wissen wohl die meisten aus Erfahrung. Aber was hat ein Chemieprofessor davon, sich mit Kochen zu beschäftigen? Und wie spiegelt sich die Sprache des Kochens in der Sprache der Chemie?

Matthias Drieß ist Chemieprofessor und beantwortet erst im kulturradio, heute Abend dann gemeinsam mit einem Sternekoch und einem Chemiker in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften diese und andere Fragen.

Mo 23.10.2017 18:00 Uhr
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal
Öffentliche Abendveranstaltung
"Feuer, Rauch und Asche: Die Sprache des Kochens im Spiegel der Sprache der Chemie"

Begrüßung: Martin Grötschel, Akademiepräsident
Mit: Andreas Rieger, Sternekoch im Restaurant "Einsunternull", Berlin und Thomas Vilgis, Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz
Moderation. Matthias Drieß, Technische Universität Berlin, Akademiemitglied

Markgrafenstraße 38, Berlin-Mitte

Einlass 17:30 Uhr

www.bbaw.de