Harald Hauswald; Foto: Gregor Baron

- Ausstellung: "Voll der Osten" - unbekannte Fotografien aus der DDR

Ein Gespräch mit dem Fotografen Harald Hauswald

"Voll der Osten" Vor dem Dorfgasthaus, Brandenburg, 1984, DDR; © Harald Hauswald/OSTKREUZ
Bild: www.ostkreuz.de

Harald Hauswald hat als Fotograf das Leben in der DDR begleitet und festgehalten. Ab morgen ist ein Teil seiner Arbeiten in der Ausstellung "Voll der Osten" im Berliner Podewil zu sehen. Welche neuen Blicke wirft er auf die deutsche Vergangenheit?

Das berichtet Harald Hauswald bei uns im kulturradio.

14.02. - 01.03.2018
Podewil
Ausstellung: "Voll der Osten. Leben in der DDR"
Klosterstraße 68, Berlin-Mitte
Geöffnet werktags von 08:00 bis 19:00 Uhr
Der Eintritt ist frei.

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

Die Ausstellung wird am 14.02.2018 um 18:00 Uhr in der Bundesstiftung Aufarbeitung eröffnet:

Mi 14.02.2018 18:00 Uhr
Ausstellungseröffnung: "Voll der Osten. Leben in der DDR"

Kronenstraße 5, Berlin-Mitte

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de