kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 5 MB)

- Stammzellen: Ersatzteile für die alternde Gesellschaft?

Ein Gespräch mit Hannah Schickl, analytische Philosophin und Bioethikerin

Embryonale Stammzellen sind für die Forschung vor allem deshalb interessant, weil sie sich in jede Art von Gewebe entwickeln können. Deshalb setzen viele Menschen mit schweren oder schwer therapierbaren Erkrankungen große Hoffnungen auf eine Behandlung mit Stammzellen.

Wie weit ist hier die Stammzellforschung, welche Potenziale hat sie und welche Grenzen sind ihr gesetzt? Ein Gespräch mit Hannah Schickl, analytische Philosophin und Bioethikerin.

"Stammzellforschung. Aktuelle wissenschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen"
Martin Zenke, Lilian Marx-Stölting, Hannah Schickl (Hrsg.)
Nomos Verlag, 2018
ISBN print: 978-3-8487-4606-4
ISBN online: 978-3-8452-8772-0

Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38, Berlin-Mitte, vorgestellt.

www.bbaw.de