kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 4 MB)

- Tatort: Häusliche Gewalt – der unsichtbare Preis

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Sylvia Sacco von der BTU Cottbus-Senftenberg

Häusliche Gewalt verursacht großes Leid. Die direkten Opfer sind meistens Frauen und die Kinder, die in gewaltgeprägten Beziehungen leben, leiden mit. Aber häusliche Gewalt ist auch teuer für unsere Gesellschaft. Das zeigt eine aktuelle Studie von Sylvia Sacco, die erstmalig die ökonomischen Folgen der Gewalt gegen Frauen in Partnerschaften zusammengerechnet hat.

Die Ergebnisse präsentiert Sylvia Sacco morgen bei einem Vortrag in Cottbus. Vorher ist sie zu Gast im kulturradio.

Mi 18.04.2018 17:30 Uhr
BTU Cottbus-Senftenberg
"Tatort: Häusliche Gewalt – der unsichtbare Preis"
mit Prof. Dr. Sylvia Sacco im Rahmen der öffentlichen Vorlesungsreihe "Open BTU"

Zentralcampus Cottbus, Großer Hörsaal
Platz der Deutschen Einheit 1, Cottbus

Die Teilnahme an der Vorlesung ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

www-docs.b-tu.de