kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 5 MB)

- Die Vermessung des Konzerterlebens

Ein Gespräch mit der Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Melanie Wald-Fuhrmann  

Hat das klassische Konzert noch eine Zukunft? Seit einigen Jahren wird diese Frage zum Teil kontrovers diskutiert. Vor allem in Europa und den USA entstanden zahlreiche Projekte, die einen neuen Umgang mit klassischer Musik erprobten. Ob Klassik in Clubs, Lunchkonzerte, moderierte oder inszenierte Konzerte.

Was nötig ist, um klassische Musik im Konzert attraktiv zu halten, soll nun ein internationales und interdisziplinäres Forschungsprojekt untersuchen, das sich der Vermessung des Konzerterlebens widmet. Darüber berichtet im kulturradio die Musikwissenschaftlerin Melanie Wald-Fuhrmann vom Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt am Main.