kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 5 MB)

- 360° Panoramabild von Sibirien - Einblick in den Landschaftswandel durch Klimawandel

Ein Gespräch mit Stefan Kruse, Geowissenschaftler am Alfred-Wegener-Institut in Potsdam

Die Folgen des Klimawandels sind bereits in jedem Land der Erde zu spüren, besonders sichtbar werden sie in der Natur. Ein internationales Forscherteam untersuchte vor diesem Hintergrund die Lärchenwälder Nordost-Russlands und präsentiert die Ergebnisse nun anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften in Form eines virtuellen 360°-Panoramas, bei dem sich Besucher in die Haut der Wissenschaftler versetzen können. Wir sprechen darüber mit Stefan Kruse, Geowissenschaftler am Alfred-Wegener-Institut in Potsdam.

Sa 09.06.2018 ab 17:00 Uhr
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Forschungsstelle Potsdam
Lange Nacht der Wissenschaften:
Ausflug nach Chukotka mit 360°-Panorama

360° Panoramabild von Sibirien - Einblick in den Landschaftswandel durch Klimawandel

Telegrafenberg A45, Potsdam

Anfahrt: LNDW-Sonderbus ab Potsdam Hauptbahnhof - Telegrafenberg (alle 15 Minuten) | Haltestellen: Potsdam-Telegrafenberg | Über: Potsdam Hauptbahnhof (S7, RE1)

Tickets für die LNDW: 14,00 Euro | erm. 9,00 Euro | Familienticket 27,00 Euro

www.langenachtderwissenschaften.de