kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 4 MB)

- Computer trainieren Menschen im Umgang mit Gefühlen

Ein Gespräch mit der Psychologin Simone Kirst

Gar keine Ahnung zu haben, ob die Person, mit der man gerade spricht, gut gelaunt oder zornig ist, ist eine eher unschöne Vorstellung. In dieser Situation befinden sich Menschen mit einer autistischen Störung ständig. Um ihnen schon im Kindesalter zu helfen, haben Psychologen an der Humboldt-Universität Berlin ein Computerprogramm entwickelt: Es trainiert die Fähigkeit, menschliche Gefühle zu erkennen.

Wie das funktioniert, erklärt die Psychologin Simone Kirst im kulturradio.