kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 4 MB)

- Heute ist Mondfinsternis - die längste des 21. Jahrhunderts

Ein Gespräch mit Jörg Weingrill vom Leibniz-Institut für Astrophysik in Potsdam

So eine Gelegenheit bietet sich nur einmal in diesem Jahrhundert: heute Abend die totale Mondfinsternis zu beobachten. Es ist nämlich mit gut anderthalb Stunden die längste, die es bis nach 2100 zu sehen gibt.

Was am Nachthimmel passiert und warum, erklärt Jörg Weingrill vom Leibniz-Institut für Astrophysik in Potsdam im kulturradio.