kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 4 MB)

- Ostpreußische Folianten im Geheimen Staatsarchiv

Ein Gespräch mit Sven Kriese, verantwortlich für die Erhaltung des Bestands im Geheimen Staatsarchiv

Schriftgut erhalten - das ist ein Schwerpunkt des Europäischen Kulturerbejahres. Denn auch Papier als Speichermedium zerfällt irgendwann. Im Geheimen Staatsarchiv in Berlin-Dahlem sind darum Folianten aus Ostpreußen neu "verpackt" worden.

Sven Kriese, im Geheimen Staatsarchiv verantwortlich für die Erhaltung des Bestands, erklärt die Bedeutung dieser riesigen Bücher.