Prag 1968 © dpa/akg-images
dpa/akg-images
Bild: dpa/akg-images Download (mp3, 5 MB)

- 50 Jahre Niederschlagung des Prager Frühlings am 21. August 1968

Ein Gespräch mit dem Historiker Dr. Jan C. Behrends

Heute vor 50 Jahren rollten sowjetische Panzer in der tschechoslowakischen Hauptstadt Prag ein - das war das Ende des sogenannten Prager Frühlings - ein Versuch der dortigen kommunistischen Partei, einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz zu schaffen.

Was der Prager Frühling und die Niederschlagung für die Temperatur im Kalten Krieg zwischen Ost- und Westblock bedeutete, erklärt der Historiker Dr. Jan C. Behrends vom Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam.