kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 4 MB)

- Gibt es ein neues Baumsterben in Mitteleuropa?

Ein Gespräch mit Dr. Cornelius Senf von der Humboldt-Universität

Vor 30 Jahren war der saure Regen die große Bedrohung für Europas Wälder - es drohte massives Waldsterben. Es konnte gestoppt werden - jetzt haben aber Wissenschaftler aus Wien und Berlin festgestellt, dass das Baumsterben in den mitteleuropäsichen Wäldern wieder stark zugenommen hat. Warum mehr alte Bäume eingehen und wie man das herausgefunden hat, erklärt einer der Autoren der Studie, Dr. Cornelius Senf von der Berliner Humboldt-Universität.