kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 6 MB)

- Arbeitswelten im 20. und 21. Jahrhundert

Ein Gespräch mit dem Sozialhistoriker Winfried Süß

Arbeit ist das halbe Leben und doch spielt sie in der europäischen Geschichtswissenschaft nur eine Nebenrolle. Eine Tagung am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam beschäftigt sich darum jetzt mit den Arbeitswelten der Moderne - und wie sie sich im 21. Jahrhundert wieder ändern.

Wie genau? Das erklärt der Sozialhistoriker Winfried Süß, der die Tagung konzipiert hat.

Der Fordismus in seiner Epoche.
Arbeitswelten im 20. und 21. Jahrhundert

Tagung am 29. und 30. November
Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1, Potsdam

Das vollständige Programm finden Sie hier.