kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

- Was wird es denn?!

Schon vor der Geburt eines Kindes greifen die Rollenklischees
 
Von Almut Schnerring und Sascha Verlan

Wenn ein ungeborenes Kind bei der Vorsorgeuntersuchung sehr lebhaft ist, wird meist ein Junge vermutet. Hat die Mutter dagegen Heißhunger auf Süßes, dann muss es wohl ein Mädchen sein. Dank der Pränataldiagnostik herrscht spätestens in der 20. Woche Klarheit: Mädchen oder Junge. Was macht das mit den Eltern? Da wird über eine Zukunft auf dem Fußballplatz oder mit Haarspangen und Glitzer phantasiert. Jungen sind schwieriger, Mädchen einfacher? Ach ja? Eine Sendung über die Rollenerwartungen an ein Kind, noch bevor es geboren wird.

Musikliste 02.05.2017 19:04 Kulturtermin

Was wird es denn? Schon vor der Geburt eines Kindes greifen die Rollenklischees

mit

Tonträger Werk Zeit
CALIFORNIA SUNSET RECORDS LC 10157 Best.Nr WM-20 Paul Lambert
Fagerhult Lambert
02:05