kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

- Design Thinking

Niemand muss ein Genie sein, um gute Ideen entwickeln zu können.

Von Jutta Schwengsbier

Ganz im Gegenteil: Herausragende Innovationen, in einer immer komplexeren Welt, entstehen vor allem durch die Zusammenarbeit von Expertinnen und Experten unterschiedlichster Fachrichtungen.

Ausgehend von dieser Erkenntnis hat sich an verschiedenen Universitäten die Methode des "Design Thinking" als eigene Studienrichtung entwickelt. Dabei zählt nicht mehr die Einzelleistung. Worauf es ankommt ist die Teamarbeit. Und die konsequente Orientierung auf die Bedürfnisse von Nutzern der beim "Design Thinking" entwickelten Produkte.