Marktstand in Peking, der Insekten feilbietet; Gesine Karnauka
Gesine Karnauka
Bild: Gesine Karnauka

- Made in Brandenburg

Insekten als Proteinlieferanten

Von Ernst von Aster

Über zwei Milliarden Menschen weltweit ernähren sich schon heute regelmäßig von Insekten. In vielen Ländern gelten sie als eine echte Alternative zu Fleisch oder Fisch, denn Insekten haben einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und wertvollen Eiweißstoffen, außerdem beinhalten sie viele Mineralien.

Die Welternährungsorganisation sieht in den Tieren eine Eiweißquelle der Zukunft. Einige Pioniere der Branche arbeiten bereits in Brandenburg. Ernst von Aster berichtet über eine Branche mit Zukunftschancen.