kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

- Die Wiege der Mark

Ein Besuch in Tangermünde

Von Maya Kristin Schönfelder

Ein Samstag vor genau 400 Jahren sicherte Tangermünde einen Platz in der Literaturgeschichte. Am 13. September 1617 brannte die Stadt. Theodor Fontane widmete der vermeintlichen Brandstifterin Grete Minde eine Novelle. Nur die Kirche, das Rathaus und die Stadtmauer blieben Tangermünde aus seiner Blütezeit erhalten – und der Wille, sich nicht unterkriegen zu lassen. Heute ist Tangermünde die Perle der Altmark und pflegt seine Wurzeln als Antiqua Marchia. Der Rote Adler grüßt Gäste aus Berlin und Brandenburg vom Stadtwappen. Und auch die lokale Küche hat Wiedererkennungswert.