kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

- Tunnelblick ins Grüne

Eine Kulturgeschichte der Alleen

Von Michaela Gericke

Die uralten Bäume filtern Feinstaub und Abgase und bieten seltenen Tierarten Lebensraum. Manchmal bilden sie ein grünes Kuppeldach, unter dem die Reisenden Schutz und Geborgenheit finden. Doch wie lange noch? Alleen sind zwar Natur- und Kulturgut und somit auch in Brandenburg streng geschützt. Aber: Zwischen 2001 und 2015 wurden mehr Allee-Bäume gefällt als nachgepflanzt, kritisieren Brandenburgs Naturschützer. Und die Tendenz ist ungewiss.