kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 23 MB)

- Goliath gegen David - der Landhunger der Großinvestoren

Welternährung als Geschäftsmodell

Von Nicolaus Schröder

65 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche Kambodschas ist im Besitz von Großinvestoren. Auch Afrika, Südamerika sowie Europa sind begehrte Investitionsziele. Großkonzerne, Pensionskassen, reiche Privatleute, sogar Kirchen investieren seit der Finanzkrise verstärkt in Land. Bei den Agrarinvestitionen geht es nicht nur um Besitzverhältnisse und Größe, es geht um die Art der betriebenen Landwirtschaft, die Folgen für Umwelt und Gesellschaft sowie die Frage, ob die industrielle Landwirtschaft überhaupt das richtige Modell für den wachsenden Lebensmittelbedarf ist, wie beispielsweise die EU-Kommission behauptet.