kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
dpa/Jörg Schmidt
Bild: dpa/Jörg Schmidt Download (mp3, 23 MB)

- Von Deutschland nach Deutschland

Das Spezifische der Ost-West-Migration

Von Otto Langels

Sie flüchteten aus der DDR wegen Repression und Indoktrination, fehlender Grundrechte und Entfaltungsmöglichkeiten und hofften auf ein besseres Leben in der Bundesrepublik.

Sie waren sofort gleichberechtigt, aber waren sie im Westen auch willkommen? Oder machten Flüchtlinge aus dem Ostteil Deutschlands – wie andere Migranten – spezifische Fremdheits- und Ausgrenzungserfahrungen?

"Im Westen angekommen?" ist der Titel eines Forschungsvorhabens an der Universität Gießen über die Integration von DDR-Zuwanderern.