kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 23 MB)

- Der WOGA-Komplex

Denkmalschutz und andere Interessen

Von Sigrid Hoff

Hinter der Berliner Schaubühne braut sich ein Sturm zusammen: Anwohner eines denkmalgeschützten Wohnhauses des Architekten Erich Mendelsohn wehren sich gegen die Bebauung eines nicht mehr benutzbaren Tennisplatzes inmitten ihrer Wohnanlage. Die Pläne eines Investors, die Fläche zu bebauen, sind mittlerweile gekippt – dem Bezirk drohen Regressforderungen. Der will seinerseits jetzt dort eine Kita bauen.

Die Diskussion um den Komplex der ehemaligen Wohnungs-Grundstücks-Verwertungs-Aktiengesellschaft, kurz WOGA, ist kompliziert geworden. Es gibt einfach zu viele Interessen. Und alle wollen mitreden.