Tram auf dem Alex bei Nacht; © imago
imago stock&people
Bild: imago stock&people Download (mp3, 23 MB)

- In die Zukunft rattern

Eine west-östliche Kulturgeschichte der Straßenbahn

Von Susanne Gugel und Thorsten Gabriel

Von Lichterfelde zog sie aus, die Welt zu erobern: die "Elektrische", wie die Berliner sie gern nannten. Vor gut 150 Jahren begann die Geschichte der Straßenbahn. Erst als Pferdebahn, dann unter Strom bimmelte sie durch die Goldenen Zwanziger, rappelte sich wieder hoch nach dem Krieg, um in Ostberlin weiter unverdrossen ihre Runden zu drehen.

Im Westen der Stadt aber zog sie in den Sechzigern gegen das Auto den Kürzeren. Doch jetzt soll sie auch dort wieder aus dem Depot geholt werden. Zahlreiche Ausbaupläne gibt es schon.

Die gute alte Straßenbahn – das Vehikel der Zukunft?