kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
dpa
Bild: dpa Download (mp3, 22 MB)

- Balzacs polnische Eroberung

Die Liebesgeschichte zwischen dem französischen Schriftsteller und der polnischen Gräfin Hanska

Eine Sendung von Brigitte van Kann

Was 1832 mit einem schwärmerischen Brief der jungen Gräfin Ewelina Hańska an den berühmten französischen Schriftsteller begann, wurde zu einer der unglaublichsten Love Affairs der Literaturgeschichte: Die letzten beiden Jahre seines Lebens verbrachte Honoré de Balzac größtenteils auf dem ukrainischen Schloss der Gräfin, um sie nach über 15-jähriger Fernbeziehung zur Ehe zu bewegen. Als Gräfin Hańska 1850 endlich einwilligt, ist Balzac bereits todkrank und hat nur noch fünf Monate zu leben.

Eine literarische Rekonstruktion aus Balzacs Briefen an Madame Hańska und seinem Reisebericht "Lettre sur Kiew", der im Herbst 2018 erstmals in deutscher Übersetzung erscheint.

Buchtipp

Honoré de Balzac: "Ein Abglanz meines Begehrens"

Aus dem Französischen von Nicola Denis, herausgegeben und mit einem Nachwort von Brigitte van Kann.

Friedenauer Presse, 2018
Broschiert, 200 Seiten
ISBN 978-3-932109-85-0
18,00 Euro

Erscheint voraussichtlich am 1. September 2018