Wegweiser zu den Gemeinschaftsbeeten und den Pachtbeeten sind im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet © Jens Kalaene/dpa
Jens Kalaene/dpa
Bild: Jens Kalaene/dpa Download (mp3, 22 MB)

- Urban Farming

Wie das Internet die urbane Agrikultur beschleunigt

Von Jutta Schwengsbier

Inzwischen lebt die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. In einigen Staaten wie Brasilen sind es sogar 80 Prozent. In der zunehmenden Verstädterung sehen Organisationen der UNO eine der wesentlichen Ursachen für die wachsende Ernährungsunsicherheit.

Dazu kommen weltweit steigende Nahrungsmittelpreise, eine zunehmende Dominanz von Fast-Food-Ketten sowie diverse Herausforderungen durch den Klimawandel. Was also tun?

Nahrungsmittel wieder dort zu produzieren, wo Menschen leben, ist eine der Lösungen. Eine Sendung über "essbare Städte" und die kleinen Fluchten in Großstadtoasen.