Live vom Theatertreffen 2016: Andrea Handels und Roland Schneider, kulturradio; © Carsten Kampf

- Bühnen mit Zukunft?

L i v e von den Autorentheatertagen am Deutschen Theater

Eine Sendung mit Andrea Handels und Roland Schneider

Ferdinand Schmalz © Gregor Baron
Bild: Gregor Baron

Seit zwei Jahrzehnten gelten die Autorentheatertage als Gipfeltreffen der Gegenwartsdramatik. Das Festival bündelt DT-Aufführungen, herausragende Gastspiele von Gegenwartsstücken, Workshops und Debatten mit der abschließenden Präsentation noch ungespielter Werke in einer "Langen Nacht der Autor*innen". Hierfür hat die Jury aus 143 eingesandten Theatertexten drei Werke gekürt. Erstmals starten die Autorentheatertage international: Mit Blick auf die eigene Geschichte und die wachsende Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstler aus Osteuropa und Russland gibt es vom 1. bis zum 3. Juni vier Gastspiele aus Georgien, Litauen und Polen.