kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 22 MB)

- Die Lebenden gegen die Toten

Wie die Zombies in die Film-Welt kamen und geblieben sind
 
Von Nora Sobich

Zombies sind einer der populärsten Mythen der Gegenwart, die ultimative Verkörperung von Allem, was die Massengesellschaft an Ängsten und Unbehagen produziert: Epidemien, Flüchtlingsströme, drohender Atomkrieg, Überbevölkerung. Seit George Romeros Kultklassiker "Die Nacht der lebenden Toten" von 1968 sind die Untoten denn auch immer mehr geworden. Als Leitmotiv postmoderner Ängste hat sich die Zombie-Apokalypse spätestens mit der US-Erfolgsserie "The Walking Dead" institutionalisiert.