kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 23 MB)

- Kreuz- und Querdenker - der Theologe Helmut Gollwitzer

Ein Porträt zum 25. Todestag

Von Christoph Fleischmann

Kaum ein Theologe war in der Bonner Republik so öffentlich präsent wie Helmut Gollwitzer. In seiner Zunft galt er als großer Linker, der mit den revoltierenden 68er-Studenten sympathisierte und sich selbst als Sozialist bekannte. Dabei zeichnete ihn eine Verbindung von tiefer Frömmigkeit und politischem Engagement aus. Aber nach seinem Tod vor 25 Jahren wurde es schnell still um "Golli". Was kann man von ihm heute noch lernen? Wo ist er unbequemer Vordenker geblieben – für Kirche und Gesellschaft?