kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 22 MB)

- Wie das Glück es wollte - Hommage an Derek Jacobi

Der große englische Theater- und Filmschauspieler wird 80
Eine Sendung von Anke Sterneborg

Nahezu lückenlos spielte der zum Ritter geschlagene Derek Jacobi auf der Bühne den Shakespeare-Kanon durch, konnte aber auch als Peer Gynt oder Cyrano de Bergerac glänzen. Der große Durchbruch bei einem Millionenpublikum gelang ihm 1976 als stotternder Kaiser Claudius in der legendären Fernsehverfilmung des Bestsellers von Robert Graves. Auf dem Theater wurde er einst von Lawrence Olivier entdeckt, im Kino durfte er mit Größen wie Ridley Scott, Robert Altman und zuletzt Kenneth Branagh drehen. Er weiß, dass er im Leben viel Glück hatte, weshalb er seine Memoiren auch mit dem Titel "As luck would have it" überschrieben hat – "Wie das Glück es wollte." Am 22. Oktober wird Derek Jacobi 80.

DVD-Empfehlungen

Heinrich V von Kenneth Branagh

MVL Medienvertrieb

Gladiator von Ridley Scott

Universal Pictures Germany

Gosford Park von Robert Altman

Studio Canal

Love is the Devil von John Maybury

Salzgeber und Co, Medien GmbH

Underworld: Evolution von Len Wiseman

Sony Pictures Home Entertainment