Hanna Schygulla als Effi Briest
imago / UnitedArchives
Bild: imago / UnitedArchives Download (mp3, 23 MB)

- Filmemacher und Fontane – ein wirkliches weites Feld

Eine Sendung von Ralph Eue

An der Arbeit Theodor Fontanes scheinen deutsche Drehbuchautoren einen Narren gefressen zu haben. Allein "Effi Briest" diente zwischen 1939 und 2009 fünfmal als Filmvorlage. Zu "Unterm Birnbaum", den Ralf Kirsten 1973 für die DEFA adaptierte, sagte der Regisseur: "Auf der Suche nach einem publikumswirksamen Stoff war mit Fontanes Geschichte eine wesentliche Voraussetzung für einen spannenden Film gegeben."

Anders Alexander Kluge (Fontane-Preisträger 1979), der gerade in der Eignung von Fontanes Literatur als Filmvorlage die fatale Verführung sah, mit einem Film in eine Richtung zu gehen, die am Ende nur "wacker und langweilig" sein könne.