Relief Transport der Bundeslade, Diaspora-Museum, Beth Hatefutsoth, Tel Aviv; © dpa/imageBROKER
dpa/imageBROKER
Bild: dpa/imageBROKER Download (mp3, 51 MB)

- Von außen und von innen

Nachdenken über Diaspora

Diaspora – in dem Wort schwingt nach wie vor das Zerstreutsein des jüdischen Volkes mit und zugleich die Sehnsucht nach dem Ursprung – "Nächstes Jahr in Jerusalem!"

Doch der Begriff bezieht sich mittlerweile auch auf andere Völker: Da sind die Nachkommen armenischer Flüchtlinge, die nach Armenien zurückkehren, um das Land neu aufzubauen. Bosnische Familien in Berlin, die von Bosnien schwärmen, aber niemals wieder dort leben möchten. Studierende aus Ghana oder Syrer, die noch gar nicht wissen, wo sie in fünf Jahren sein werden.

Diaspora – eine neue Art des Zusammenlebens?