kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 4 MB)

- Charlotte Perkins Gilman: Die gelbe Tapete

Von Manuela Reichart

Vor fünf Jahren war dieser literarische Stoff aus der Frühzeit des Feminismus in einer Bühnenfas­sung an der Berliner Schaubühne zu sehen: Katie Mitchel hatte die Geschichte ei­ner weiblichen Krise ins Heute verlegt in ein Haus in Brandenburg, wo die Protagonistin sich von einer postnatalen Depression erholen soll, am Ende jedoch - trotz oder wegen aller männlichen Fürsorge - scheitert.
Erschienen ist jetzt eine neue Übersetzung dieses feministischen Klassikers.

Buch:
Charlotte Perkins Gilman: "Die gelbe Tapete", Erzählung deutsch-englisch
Dörlemann-Verlag, 96 Seiten, Christian Detoux (Übersetzer), 14 Euro
erscheint am 22.08.2019