kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 7 MB)

- Kinder im KZ Bergen-Belsen

Sonderausstellung in der Gedenkstätte Ravensbrück
Von Sigrid Hoff

Mehr als 4.300 Frauen und Kinder wurden Anfang 1945 aus dem KZ Ravensbrück in das KZ Bergen-Belsen deportiert. Im KZ Bergen-Belsen befanden sich unter den rund 120.000 inhaftierten Menschen aus fast allen europäischen Ländern auch etwa 3.500 Kinder unter 15 Jahren. Die meisten von ihnen wurden als Juden verfolgt, andere gehörten zur Gruppe der Sinti und Roma oder waren mit ihren Müttern aus politischen Gründen inhaftiert worden. Viele Kinder starben an Hunger, Krankheiten, Seuchen und Gewalt.

Eröffnung der Ausstellung „Kinder im KZ Bergen Belsen“

Samstag, 13. Oktober 2018, 11 Uhr
Ort: Großes Foyer in den Garagen, täglich von 9 bis 17 Uhr (bis 10. Februar 2019)
Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Straße der Nationen 2, 16798 Fürstenberg/Havel

Mehr Infos unter: www.ravensbrueck.de