kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

- Debatte: Einzelfall Staatssekretärin

Frauen leiten nur ein Viertel der Bundesbehörden

Am Mikrofon: Franziska Walser

Bei den "sichtbaren" Ministerposten sieht es noch ganz gut aus: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich neun Männer und sechs Frauen in ihr Kabinett geholt. In der Ebene darunter, bei den einflussreichen Staatssekretärsposten, finden sich nur wenige Frauen. Oder gar keine, so wie im von Horst Seehofer geleiteten Innenministerium. Dabei gibt es längst ein Gesetz, das für gleiche Karrierechancen von männlichen und weiblichen Spitzenbeamten sorgen soll, das "Bundesgleichstellungsgesetz". Eingeführt hat es 2001 die Familienministerin Christine Bergmann. Sie diskutiert mit der ZEIT-Journalistin Astrid Geisler, die in einer aufwendigen Datenrecherche offengelegt hat, wie die Bundesregierung Frauen systematisch von der Macht fernhält und mit Sabine Schenkel, der stellvertretenden Vorsitzenden des "Interministeriellen Arbeitskreises der Gleichstellungsbeauftragten der Bundesbehörden".

Unsere Studiogäste:
Astrid Geisler, Journalistin Zeit online
Christine Bergmann, Bundesministerin a.D.
Sabine Schenkel, Gleichstellungsbeauftragte Bundesrat

Musikliste 20.10.2018 17:04 Zeitpunkte

Einzelfall Staatssekretärin - Frauen leiten nur ein Viertel der Bundesbehörden

mit Franziska Walser

Tonträger Werk Zeit
D M G GERMANY LC 00642 Best.Nr 542180972 Marius Pietruska
Funky Siciliana aus: Journeys Natures Dream
02:00
FINE MUSIC LC 11188 Best.Nr FM142-2 Mulo Francel
Garlic dances international aus: Songs of spices Mulo Francel, Evelyn Huber
03:00
FINE MUSIC LC 11188 Best.Nr FM142-2 Mulo Francel
Kakao aus: Songs of spices Mulo Francel, Evelyn Huber
04:00