Podiumsdiskussion zur Quote im rbb © Gudrun Reuschel
Gudrun Reuschel
Bild: Gudrun Reuschel

ARD-Themenwoche "Ist das gerecht?" - Führt ein Parité-Gesetz zu mehr Gerechtigkeit?

Am 17. Oktober 2018 veranstaltete der rbb eine offene Podiumsdiskussion zum Thema "Endlich halbe-halbe: Brauchen wir eine Quote für den Bundestag?".

rbb-Intendantin Patricia Schlesinger bei einer rbb-Podiumsdiskussion zur Quote © Gudrun Reuschel
rbb-Intendantin Patricia Schlesinger | Bild: Gudrun Reuschel

Bei der Wahl 2017 ist der Frauenanteil im Parlament auf 30,9% gesunken. Damit spiegelt der Bundestag nicht das Geschlechterverhältnis der Gesellschaft wieder. Könnte ein Paritätsgesetz daran etwas ändern?

Im Nachbarland Frankreich hat ein solches Gesetz zu einer deutlichen Erhöhung des Frauenanteils in der Politik geführt. Sollte Deutschland sich daran ein Beispiel nehmen und nur noch Wahllisten akzeptieren, die Frauen und Männer nach dem Reißverschlussprinzip oder paarweise nominieren?

Journalistin Cécile Calla bei rbb-Podiumsdiskussion © Gudrun Reuschel
Cécile Calla, Journalistin | Bild: Gudrun Reuschel

Darüber diskutieren im Feministischen Presseclub Margarethe Steinhausen und ihre Gäste:

Patricia Schlesinger – Intendantin RBB
Cécile Calla – Journalistin (Le Monde, Medusablaetter)
Priv.-Doz. Dr. Thomas Greven – Politologe (John F. Kennedy-Institut FU)

Politologe Thomas Greven bei rbb-Podiumsdiskussion ©Gudrun Reuschel
Thomas Greven, Politologe | Bild: Gudrun Reuschel


Wir strahlen die Aufzeichnung im Rahmen der ARD-Themenwoche zu Gerechtigkeit aus.

ARD Themenwoche Gerechtigkeit
ARD

ARD THEMENWOCHE 2018 - "Ist das gerecht?"

Gerechtigkeit und Chancengleichheit in unserer Gesellschaft: Das ist das Thema der ARD-Themenwoche 2018. Unter der Leitfrage "Ist das gerecht?" wird sich auch das kulturradio vom 11. bis zum 17. November 2018 mit eigenen Beiträgen beteiligen.

Ein Feature geht der Frage nach, warum gerinfügige Beschäftigung krank machen kann. Auf einer Podiumsdiskussion beleuchtet die Indendatin des rbb, Patricia Schlesinger, den Sinn einer Frauenquote. Eine Reportage untersucht das jüdisch-polnische Verhältnis. Und die blinde Anwältin Pamela Pabst spricht darüber, ob eine gerechte Justiz möglich ist.