kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 9 MB)

- Saudi-Arabien: Werden Frauenrechtlerinnnen misshandelt?

Gespräch mit Wolfgang Büttner von Human Rights Watch

Seit Juni 2018 dürfen Frauen in Saudi-Arabien Auto fahren. Mit der Aufhebung des Fahrverbots für Frauen hofften viele auf den Beginn einer Liberalisierung des Landes. In Kronprinz Mohammed bin Salman sahen sie einen Reformer, der Frauen mehr Freiheiten zugestehen könnte. Spätestens seit der Ermordung des kritischen Journalisten Jamal Khashoggi ist das vorbei. Zudem wurden bereits im Mai dieses Jahres Feministinnen, die für die Aufhebung des Fahr-Verbots gekämpft hatten, festgenommen und inhaftiert. Inzwischen sprechen die Menschenrechtsorganisationen amnesty international und Human Rights Watch sogar von körperlichen Quälereien, die die Frauen in den Gefängnissen erleiden.
Mehr über die Situation der Frauen in Saudi-Arabien schildert Wolfgang Büttner von Human Rights Watch.