Zurück Weiter
  • Stewart O’Nan: Stadt der Geheimnisse © 2018
    Rowohlt Verlag

    Roman - Stewart O'Nan: "Stadt der Geheimnisse"

    Der amerikanische Erzähler Stewart O'Nan ist ein äußerst produktiver und wandlungsfähiger Autor. Seine eigentliche Stärke ist die genaue und liebevolle Beschreibung des amerikanischen Alltags, wie er ihn in "Stadt der Geheimnisse" beschreibt.

    Bewertung:
  • Robert James Fletcher: Inseln der Illusion © Die andere Bibliothek
    Die andere Bibliothek

    Belletristik - Robert James Fletcher: "Inseln der Illusion"

    Der Zauber der Südsee lockte im Jahr 1912 den schottischen Hilfslehrer Robert James Fletcher nach Polynesien. Der 35-jährige hielt sich gerade in Lateinamerika auf und ergriff die Gelegenheit, die ihm ein dubioser Glücksritter bot.  

    Bewertung:
  • Gerhard Henschel: Erfolgsroman © Hoffmann & Campe
    Hoffmann & Campe

    Belletristik - Gerhard Henschel: "Erfolgsroman"

    Gerhard Henschel hat vor vierzehn Jahren den "Kindheitsroman" vorlegt und damit sein Geburtsjahr 1962 beschrieben. Inzwischen ist er – nach "Jugend"-, "Liebes"-, "Abenteuer"-, "Bildungs"-, "Künstler"- und "Arbeiterroman" – beim "Erfolgsroman" angekommen.

    Bewertung:
  • Volker Kutscher: Marlow; Montage: rbb
    Piper Verlag

    Bestseller - Volker Kutscher: "Marlow"

    Berlin, Spätsommer 1935. In dem neuen "Rath"-Krimi von Volker Kutscher geht es um die NS-Zeit, Hermann Göring, der erpresst werden soll, um geheime Akten, Morphium und schmutzige Politik. Arno Orzessek hat das Buch für uns gelesen.

    Bewertung:
  • Wolfgang Brenner: Die ersten hundert Tage; Montage: rbb
    Herder Verlag

    Sachbuch - Wolfgang Brenner: "Die ersten hundert Tage"

    Wolfgang Brenner beschreibt den Neuanfang vier Jahre nach Kriegsende für jenes Gebiet, dass bis 1945 "Das Deutsche Reich" hieß, dann in Besatzungszonen zerrissen wurde – und sich in mühevollen Hungerjahren nach und nach reorganisierte.

    Bewertung:

Buch-Rezensionen

Literaturnachrichten

RSS-Feed