Kulturradio Rezensionen Bühne und Konzert

  • Zeiten zurücksetzen
Szenebild "Black Maria"
Arno Declair

Deutsches Theater - Black Maria

Ein Stück gegen den Realismus und das große Drama. Denn der kleine Knacks kommt dem Leben doch viel näher als die große Tragödie.

Bewertung:
Komische Oper Berlin: La Bohème © Iko Freese | drama-berlin.de
Iko Freese | drama-berlin.de

Komische Oper Berlin - "La Bohème"

Routinierter geht es kaum: Intendant Barrie Kosky lässt sein Regierepertoire abschnurren, das Sängerensemble hetzt und schreit durch den Abend, und der Kapellmeister Jordan de Souza dreht kräftig auf.

Bewertung:
Szenenbild "In der Sache J. Robert Oppenheimer"
Arno Declair

Deutsches Theater - In der Sache J. Robert Oppenheimer

J. Robert Oppenheimer gilt als "Vater der Atombombe", zehn Jahre nach Hiroshima wurde jedoch seine Staatstreue angezweifelt. Heinar Kipphardt hat aus diesem Stoff  ein weltberühmtes Theaterstück gemacht, das der junge Erfolgsregisseur Christopher Rüping jetzt neu inszeniert hat.

Bewertung:
Bühnenszene: Antigone
Arno Declair

Deutsches Theater / Box - Antigone

Ist Gehorsam wichtiger als Eigenverantwortung? Am Deutschen Theater wurde Sophokles’ Tragödie mit dem integrativen RambaZamba-Theater und einem Bürgerchor neu inszeniert. Leider ohne Zwischentöne.

Bewertung:
Tanztage Berlin 2019: "Sepia"; © Jana Sotzko und Annegret Schalke
Sotzko/Schalke

Sophiensæle - Tanztage Berlin 2019 – Eröffnung

Es ist schon Tradition: Immer in den ersten Januartagen präsentieren die jungen Tanzkünstlerinnen und -künstler Berlins ihre Choreografien. Der gestrige Eröffnungsabend hatte durchaus so etwas wie ein Thema oder einen roten Faden.

Volksbühne Berlin: Moby Dick © Vincenzo Laera
Vincenzo Laera

Volksbühne Berlin - "Moby Dick"

Seit Moby Dick ihm einst ein Bein ausgerissen hat, ist Kapitän Ahab getrieben von dem Wunsch nach Rache. Anita Vulesica hat ihre Textfassung von Melvilles Roman "Moby Dick" mit Studentinnen der Hoch­schule für Schauspielkunst Ernst Busch inzeniert.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Matthias Goerne; © Marco Borggreve
Harmonia Mundi

Philharmonie Berlin - Liederabend Matthias Goerne

Matthias Goerne, Meister der Liedgestaltung, und Daniil Trifonov, einer der gefeiertsten Pianisten-Jungstars und derzeit Artist in Residence der Berliner Philharmoniker, geben einen Abend zum Thema Vergänglichkeit und Tod und bringen damit dem noch jungen Neuen Jahr anderthalb Sternstunden.
Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: