Kulturradio Rezensionen Bühne und Konzert

  • Zeiten zurücksetzen
Gorki Theater: Die Letzten © Ute Langkafel
Ute Langkafel

Gorki Theater - "Die Letzten"

Die Letzten" von Maxim Gorki ist ein Familienbildnis aus dem vorrevolutionären Russland. Die Geschichte des Kreispolizeichefs Kolomizew, der wie ein Landesherr über seine Frau und Kinder herrscht. Modern, schrill, – aber auch gelungen?

Bewertung:
Gisèle Vienne: "Menge (Crowd)" (Volksbühne Berlin); © Estelle Hanania
Estelle Hanania

Volksbühne Berlin - Gisèle Vienne: "Menge (Crowd)"

Gisèle Vienne gehört zu den hierzulande noch zu entdeckenden Choreografinnen. In den frühen 90er Jahren hat sie in Berlin gelebt und war in der Startphase der Rave-Techno-Club-Szene dabei. In ihrer Tanzperformance "Menge (Crowd)" setzt sie sich mit dieser Zeit auseinander.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: