Kulturradio Rezensionen Bühne und Konzert

  • Zeiten zurücksetzen
Deutsches Theater: Versetzung
Deutsches Theater; © Arno Declair

Uraufführung - Deutsches Theater: "Versetzung"

Der Autor Thomas Melle ist manisch-depressiv. Jetzt hat Melle für das Deutsche Theater auch ein Stück zu diesem Thema geschrieben: Im Mittelpunkt von "Versetzung" steht ein Lehrer, der vor Jahren als "bipolar" diagnostiziert worden ist und den jetzt seine Vergangenheit einholt.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Staatstheater Cottbus: Das brennende Aquarium
Staatstheater Cottbus, © Marlies Kross

Bühne - Staatstheater Cottbus: "Das brennende Aquarium"

Bisher stand das Staatstheater Cottbus für solides Bühnenhandwerk. Ausgefallene Experimente Inszenierungen waren dort eher nicht zu erwarten. Mit der Verpflichtung des zwischen Tanz, Theater und Musik irrlichternden Jo Fabian als Schauspieldirektor scheint sich das jetzt zu ändern.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Kit Armstrong © Neda Navaee
Konzerthaus Berlin; © Neda Navaee

Konzerthaus Berlin - Akademie für Alte Musik

Kit Armstrong ist ein weltweit gefeierter Pianist. Für die Akademie für Alte Musik Berlin hat er vor zwei Jahren das Konzert für Hammerklavier und Orchester komponiert. Gestern war das Stück - neben Werken von Johann Christian Bach und Mozart zu hören.

Download (mp3, 4 MB)
Grips Theater: "Faltet Eure Welt"
Grips Theater; © David Baltzer / bildbuehne.de

Grips Theater - Faltet eure Welt

Ein Stück Papier – mehr ist ein Reisepass eigentlich nicht. Aber nur, wenn man dieses Papier besitzt, kann man sich auf der Welt mehr oder weniger frei bewegen.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Berliner Ensemble: "Les Misérables" © Matthias Horn
Matthias Horn

Berliner Ensemble - "Les Misérables/Die Elenden"

Berlin ohne Castorf? Unvorstellbar. Deshalb hat Oliver Reese, der Nachfolger des Claus Peymann am Berliner Ensemble, den Bühnen-Berserker zur Mitarbeit eingeladen und ihn gebeten, seine Version von Victor Hugos monumentalem Roman "Les Misérables" auf die Bretter zu donnern.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Schlosspark Theater: Mosca und Volpone © DERDEHMEL/Urbschat
DERDEHMEL/Urbschat

Schlosspark Theater - "Mosca und Volpone"

Volpone liegt im Sterben, zumindest lässt der vermeintlich reiche Venezianer das von seinem Diener Mosca in alle Richtungen verkünden. Und schon kommen sie, die Erbschleicher und bieten Volpone kostbarste Zuwendungen. Alle wollen sie erben und Volpone greift beherzt zu...

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
DT Berlin | Die Zofen: Samuel Finzi und Wolfram Koch © Arno Declair
Arno Declair

Deutsches Theater - "Die Zofen"

"Die Zofen sind Ungeheuer wie wir selber, wenn wir dieses oder jenes träumen", schrieb Jean Genet über Claire und Solange. Die beiden sind Angestellte der Gnädigen Frau. Und ist die aus dem Haus, beginnt das perfide Spiel der Zofen. Ein Schauspielerfest!

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
"Fever Room" von Apichatpong Weerasethakul
Volksbühne Berlin, © Kick the Machine Films

Volksbühne Berlin - "Fever Room"

In der Bildenden Kunst und im Kino gilt er längst als Star, jetzt müssen auch Theatergänger einen neuen Namen lernen: Der Thailänder Apichatpong Weerasethakul ist mit "Fever Room" zum ersten Mal im Theater zu sehen.

Bewertung:
Berliner Ensemble: Die letzte Station
Berliner Ensemble; © Armin Smailovic

Berliner Ensemble - "Die letzte Station"

Wenn man ehrlich wäre, sagt der Regisseur Ersan Mondtag, dann würde man alte Menschen, die man in Heimen "verrotten" lasse, erschießen – mit Sätzen wie diesen polarisiert der Berliner, selbst gerade einmal 30, gern.

Bewertung:
Ockham's Razor: "Tipping Point"
Haus der Berliner Festspiele; © Mark Dawson

Haus der Berliner Festspiele - Ockham's Razor: "Tipping Point"

Die Kompanie ist eine der erfolgreichsten auf dem Gebiet des zeitgenössischen Zirkus' und wurde für "Tipping Point" beim Edinburgh Fringe Festival 2016 mit dem "Total Theatre & Jacksons Lane Award for Circus" ausgezeichnet.

Bewertung: