"Max Reger: Organ Works Vol. 5"; Montage: rbb
Bild: cpo

Orgelmusik - Max Reger: "Organ Works Vol. 5"

Bewertung:

Der Organist Gerhard Weinberger ist einer der vielseitigsten Künstler seiner Zunft! Für die Gesamteinspielung der Werke von J. S. Bach ist er 2009 mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet worden. Nun ist er dabei, das Gesamtwerk Max Regers aufzunehmen. Die fünfte Folge ist frisch erschienen.

"Meine Orgelsachen sind schwer", schrieb Reger in einem Brief, "es gehört ein über die Technik souverän herrschender geistvoller Spieler dazu! Man macht mir so oft den Vorwurf, daß die Sachen so schwer sind – daß ich absichtlich so schwer schreibe; gegen diesen letzten Vorwurf habe ich nur eine Antwort: nämlich, daß keine Note zuviel drin steht!

Gerhard Weinberger ist mit Sicherheit der "geistvolle Spieler", den Reger sich gewünscht hat. Er schafft es, das "Notenknäuel" zu entwirren, und zwar durch klares akzentuiertes Spiel mit Händen und Füßen, aber auch durch eine äußerst feinsinnige Registrierung. Die Wahl der Klangfarben ist absolut durchdacht, sodass immer die nötige Durchhörbarkeit bleibt.

Sorgfältig geplant und konzipiert

Gerhard Weinberger hat seine Reger-Gesamteinspielung sorgfältig geplant und konzipiert. Er wählt ganz bewusst Instrumente aus, die nicht nur aus der Zeit Regers stammen, sondern die konkret Bezug zu ihm haben. Reger war mehrfach Gast bei Wilhelm Sauer in der Werkstatt in Frankfurt an der Oder, die beiden Herren haben intensive Konversation gepflegt. Und Reger hat etliche Orgeln von Wilhelm Sauer bewertet, als Gutachter. Auch die Orgel der Michaeliskirche in Leipzig, die auf der ersten der beiden CDs zu hören ist, war Reger bekannt.

Auf der zweiten CD spielt Gerhard Weinberger an der Orgel der Nikolaikirche in Lüneburg, einem Instrument der Firma Furtwängler & Hammer in Hannover, die um 1900 in Norddeutschland prägend war und auch in Berlin große sinfonische Werke gebaut hat, etwa in der Auenkirche in Wilmersdorf. Und auch über Furtwängler & Hammer äußert sich Reger in einigen Briefen lobend, er hat diese Instrumente gekannt und geschätzt.

Wunderbarer Einblick

Für Reger-Kenner, aber auch für Neulinge bietet gerade diese Doppel-CD einen wunderbaren Einblick in sein vielfältiges Œuvre für Orgel. Die Spannweite reicht von traditionellen Gattungen wie Präludium, Toccata, Fuge oder Choralvorspiel bis hin zu typisch romantischen wie "Consolation" und der sprichwörtlichen Romanze in Moll …

Claus Fischer, kulturradio

Weitere Rezensionen

Albert Roussel Edition
Erato (Warner)

Box-Set - Albert Roussel Edition

Zum 150. Geburtstag des französischen Komponisten Albert Roussel hat die Firma Warner alles neu verpackt und neu verklappt, was sie im EMI-Katalog zu diesem Komponisten vorgefunden hat. Das ist in der Tat – mit Dirigenten wie Charles Munch, André Cluytens, Charles Dutoit und Michel Plasson – weit prominenter als dies jede andere Firma aufzubieten hätte.

 

Bewertung:
Ertönet, ihr Pfeifen!
st. Benno Verlag

Buch und CD - "Ertönet, ihr Pfeifen"

Felix Friedrich ist seit gut 50 Jahren weltweit unterwegs. Auf seinen Konzertreisen hat der bekannte Organist Bemerkenswertes erlebt und Kurioses aus der Welt der Orgeln zusammengetragen. Ein Lese- und Hörvergnügen für Orgeliebhaber, Organisten und Kenner der Szene.

Bewertung: