Calmus Ensemble: Folk Songs; Montage: rbb
Bild: Carus

Lieder - Calmus Ensemble: "Folk Songs"

Bewertung:

Musikalische Weltreise: Die CD enthält 21 Lieder aus 17 Ländern. So singt das Calmus Ensemble in 14 Sprachen – über die Liebe, das Trinken, Land und Leute, Moral und Handwerk.

Musikalisch reicht das Spektrum von traditionellen, schlichten Sätzen bis zu hochvirtuosen, neuen Arrangements. Jedes dieser Lieder singt das Calmus Ensemble überzeugend. Es füllt die getragenen, lyrischen Lieder genauso aus, wie es die hellen und duftigen Passagen zu gestalten weiß – und hat einen unendlichen Schatz an Klangfarben bereit. Im Gegensatz zu einem Chor ist ja hier jede Stimme nur einfach besetzt, jeder Sänger ist also solistisch eingesetzt und muss immer präsent sein: Jede Phrase, jeder Atmer, jeder Ton - nichts bleibt verborgen.

Diese Kammerbesetzung hat den Vorteil, dass alles viel geschmeidiger klingt und das Ensemble beweglicher agieren kann als ein großer Chor. Aber die Chortugenden, wie Homogenität, Artikulation und Diktion, müssen von einem Ensemble ebenso erarbeitet werden – natürlich auf die Solisten zugeschnitten – und das kann das Calmus Ensemble vorbildlich.

Die fünf Stimmen klingen immer aufeinander abgestimmt und ausgewogen, denn alles ist bis ins feinste Detail musikalisch gefeilt. Und trotz dieser absoluten Anpassung aneinander bekommt jedes Ensemblemitglied den nötigen Raum, um sich entfalten zu können.

Natürlich singen die Fünf auch mit bester Intonation und Artikulation, und auch emotional mitreißend, so dass man zuweilen sogar schmunzeln muss, wenn man auf nette Art musikalisch überrascht wird. Einfach Klasse!

Astrid Belschner, kulturradio

Weitere Rezensionen

Simone Kermes: Mio caro Händel © Sony
Sony Classical

Arien - Simone Kermes: "Mio caro Händel"

Auf ihrer neuen CD singt die in Berlin wohnhafte Sopranistin Simone Kermes Arien von Georg Friedrich Händel. Das dürfte sie auch schon früher getan haben. Trotzdem etwas Besonderes?

Bewertung:
Heinrich Schütz: Madrigale & Hochzeitsmusiken © Carus
Carus

Alte Musik - Heinrich Schütz: Madrigale & Hochzeitsmusiken

Auf der Zielgeraden befindet sich die ehrgeizige Gesamteinspielung der Werke von Heinrich Schütz mit dem Dresdner Kammerchor unter Leitung von Hans-Christoph Rademann. Soeben ist die 19. Folge erschienen, die 20. und letzte ist bereits produziert und wird im Sommer folgen.

Bewertung: