Simone Kermes: Mio caro Händel © Sony
Bild: Sony Classical

Arien - Simone Kermes: "Mio caro Händel"

Bewertung:

Auf ihrer neuen CD singt die in Berlin wohnhafte Sopranistin Simone Kermes Arien von Georg Friedrich Händel. Das dürfte sie auch schon früher getan haben. Trotzdem etwas Besonderes?

Auf ihren knapp ein Dutzend Solo-Alben – meist mit Alter Musik – hat die Sopranistin Simone Kermes gewiss schon so manche Händel-Arie gesungen. Dieses zweite monothematische Händel-Album der Sängerin (bzw. dritte, wenn man die Duo-CD mit Maite Beaumont hinzurechnet) soll allerdings ihren Dank für "Mio caro Händel" ein für alle Male abstatten. Denn, wie Kermes in einem ellenlangen Liebesbrief an den Komponisten im Booklet ausführt: Händel war an jedem ihrer Karrierefortschritte maßgeblich beteiligt. Er ist ihre große Leidenschaft.

Ein schönes Album

Bekannt, vielleicht teilweise auch berüchtigt für ihre hüftschwingende Bühnenperformance und für Konzert-Kostüme, in denen Hut-Vogelnester und Korsagen an allen möglichen und unmöglichen Stellen die Regel sind, singt Kermes musikalisch höchst akkurat. Spannkraft, Prasseleffekte und Töne von insistierend bohrender Energie sind ihr Kennzeichen. Handwerklich immer obenauf, stellt ihr Gesang einen komplentären Gegensatz zu ihren exzentrischen Auftritten dar. Das kommt den Hits aus "Rinaldo", "Xerxes" und "Giulio Cesare in Egitto" ebenso zugute wie den Trouvaillen (aus "Athalia", "Deidamia", "Lotario" etc.). Die 2017 von Kermes gegründeten "Amici Veneziani" heizen der Freundin weniger dialektisch ein als dass sie ihr instrumental den Rücken freihalten. Fraglos ein höchst satisfaktionsfähiges, schönes Album von einer absolut ernstzunehmenden Händel-Spezialistin.

Kai Luehrs-Kaiser, kulturradio

Weitere Rezensionen

Heimweh – Schubert Lieder; Montage: rbb
Pentatone

Gesang - Heimweh – Schubert Lieder

Ein tief empfundenes Gefühl steht auf dem Album der Sopranistin Anna Lucia Richter im Mittelpunkt: Das Heimweh, mit dem sich Franz Schubert zeitlebens in seinen Liedern beschäftigt hat.

Bewertung: