Kulturradio Rezensionen CD

  • Zeiten zurücksetzen
Fazil Say: 1001 Nights in the Harem
SONY MUSIC ENTERTAINMENT

Orchester - Fazil Say: 1001 Nights in the Harem

Drei Werke von Fazil Say, dem türkischen Pianisten, Komponisten und Bürgerrechtler stehen im Mittelpunkt der neuen CD mit dem ORF Radio-Sinfonieorchester Wien unter Howard Griffiths.

Bewertung:
Pyotr Ilyich Tchaikovsky. The Queen of Spades
Melodiya

Oper - Pyotr Ilyich Tchaikovsky. The Queen of Spades

Peter Tschaikowskys Puschkin-Oper Pique Dame ist nicht nur ein russischer Opernklassiker, sondern eine der berühmtesten Literaturopern überhaupt. Jetzt hat das russische Label Melodia sein Archiv geöffnet und erstmals einen Moskauer Mitschnitt des Werks vom Dezember 1989 auf CD veröffentlicht.

Bewertung:
Novus Quartet: "Berg | Schubert"
Aparté

Kammermusik - Novus Quartet: "Berg | Schubert"

Das Novus Quartet wurde in Südkorea gegründet und in Deutschland ausgebildet. Auf seiner neuen CD kombiniert es Musik aus Wien und knüpft damit eine Verbindung zwischen Klassik und Moderne. Im Zentrum stehen die großen Themen Tod und Liebe.

Bewertung:
Cover: Bohuslav Martinu: What men live by
Supraphon

Oper - Bohuslav Martinů: "What Men Live By"

Bohuslav Martinů ist ein Komponist der Moderne, dessen Opern in letzter Zeit weltweit wiederentdeckt werden. Dies ist die Ersteinspielung eines Einakters mit dem Titel "What Men Live By" aus dem Jahr 1952.

Bewertung:
Simone Kermes: Mio caro Händel © Sony
Sony Classical

Arien - Simone Kermes: "Mio caro Händel"

Auf ihrer neuen CD singt die in Berlin wohnhafte Sopranistin Simone Kermes Arien von Georg Friedrich Händel. Das dürfte sie auch schon früher getan haben. Trotzdem etwas Besonderes?

Bewertung:
Alexander Krichel: An die ferne Geliebte
Sony Classical

Alte Musik - Alexander Krichel: "An die ferne Geliebte"

Mit seinen Aufnahmen von Chopin, Rachmaninow und Liszt hat sich Alexander Krichel als junger Romantiker etabliert. Das Thema der romantischen Liebe bestimmt seine neue CD: ein locker assoziiertes Konzeptalbum mit einem großen musikalischen Bogen.

Bewertung:
CD Cover: Alfred Cellier - Dorothy
Naxos

Oper - Alfred Cellier: "Dorothy"

Britische Oper im 19. Jahrhundert – das ist immer noch ein wenig bestelltes Feld, und außer den Werken von Arthur Sullivan scheint das meiste vergessen. Doch das will die Dirigentenlegende Richard Bonynge anscheinend ändern – mit seinem Victorian Opera Ensemble hat er in den letzten Jahren immer wieder englische Opern ausgegraben. Jetzt ganz frisch bei Naxos auf dem Markt: Dorothy von Alfred Cellier.

Bewertung:
CD Cover: Léon Berben spielt Cabezón
aeolus

Orgel - "Tientos, differencias y glosadas"

Der niederländische Organist Léon Berben spielt Musik des spanischen Komponisten Antonio de Cabezón an einer gotischen Orgel (!), also an einem Instrument aus dem späten Mittelalter. 

Bewertung: