Kulturradio Rezensionen CD

  • Zeiten zurücksetzen
2 CD Cover Stanislaw Moniuszko
DUX, NIFCCD

Oper - Stanislaw Moniuszko: "Halka" und "Strazny Dwor"

Große Musik vom polnischen Nachbarn, das muß nicht immer nur Chopin sein. Es gibt ja auch noch den führenden polnischen Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts, Stanislaw Moniuszko. Jetzt erreichen uns gleich zwei Neuaufnahmen der Standardwerke Moniuszkos aus Polen: "Das Gespensterschloß" und "Halka".

Ophelia - Songs of Exile
cypres

Kammermusik - Ophelia - Songs of Exile

Ein Liederprogramm der belgischen Sopranistin Clara Inglese rund um "Ophelia" – die berühmte Frauenfigur aus Shakespeares "Hamlet", die später aber auch Rimbaud zu bedeutenden Versen angeregt hat.

Bewertung:
Leipziger Disputation © Carus
Carus

Alte Musik - "Leipziger Disputation"

Calmus und amarcord erstmals vereint: Neueinspielung der Missa "Et ecce terrae motus" von Antoine Brumel anlässlich des 500. Jubiläums der Leipziger Disputation.

Bewertung:
Jacques Offenbach: Arien - "Offenbach Colorature"
Alpha Classics

Arien - Jacques Offenbach: "Offenbach Colorature"

Eine ganze CD mit Koloraturarien des Operettenerfinders? Das überrascht, denn Offenbachs Musik bringt man nicht unbedingt mit großer vokaler Verzierungskunst in Verbindung.
Bewertung:
Max Reger: Piano Concerto - Live Recording
Avi

Klavier - Max Reger: Klavierkonzert

Nur selten findet man das Klavierkonzert von Max Reger auf den Konzertprogrammen. Solist und Orchester brauchen dafür aber auch enorme Fähigkeiten, wie diese Neueinspielung eindrucksvoll zeigt.

Bewertung:
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 6 © Linn
Linn

Orchester - Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 6

Robin Ticciati ist als Chefdirigent des DSO so erfolgreich, dass er in seiner erst zweiten Saison in Berlin jetzt bereits seine dritte CD mit dem DSO veröffentlicht hat. Die könnte Auftakt zu einem Zyklus werden. Ein guter Auftakt?

Bewertung:
Tamara Stefanovich: Influences © Pentatone
Pentatone

Klavier - "Influences"

Auf ihrem Label-Debüt bei Pentatone präsentiert die Pianistin Tamara Stefanovich eine originelle Auswahl selten zu hörender Werke – und das gut durchdacht und musikalisch auf höchstem Niveau.
Bewertung:
Heimweh – Schubert Lieder; Montage: rbb
Pentatone

Gesang - Heimweh – Schubert Lieder

Ein tief empfundenes Gefühl steht auf dem Album der Sopranistin Anna Lucia Richter im Mittelpunkt: Das Heimweh, mit dem sich Franz Schubert zeitlebens in seinen Liedern beschäftigt hat.

Bewertung:
Hector Berlioz: The Complete Works
Warner Classics

Solist - Hector Berlioz – The Complete Works

Zum 150. Todestag von Hector Berlioz (am 8. März) hat die Warner ihre gesammelten Katalog-Klassiker um ein Paar klitzekleine Weltersteinspielungen ergänzt (zwei Orgelfugen, eine orchestrierte Fassung des "Temple universel" mit Francoix-Xavier Roth sowie die Romanze "Le Dépit de la bergère" mit Elsa Dreisig).

Bewertung:
Emmanuel Rossfelder: "Carnets de Voyage"
Mirare

Kammermusik - Emmanuel Rossfelder: "Carnets de Voyage"

Für seine musikalische Rundreise hat sich der französische Gitarrist Emmanuel Rossfelder ein temperamentvolles Kammermusikensemble zusammengestellt. Die Reise beginnt natürlich in Spanien - mit der Gitarre und zwei kleinen Muschelschalen aus Hartholz.

Bewertung:
Fumito Nunoya: Concertos on Marimba @ Oehms Classics
Oehms Classics

Kammermusik - Fumito Nunoya: Concertos on Marimba

Wie reagiert ein Komponist auf die Katastrophe von Fukushima? Auf der CD des japanischen Marimba-Solisten Fumito Nunoya ist das ebenso zu hören wie die Antwort auf die Frage, was Vivaldi auf dem Schlaginstrument zu suchen hat.

Bewertung:
Johann Simon Mayr: I Cherusci © Naxos
Naxos

Oper - Johann Simon Mayr: "I Cherusci"

Das Schicksal der Cherusker im Kampf mit den Römern hat viele Schriftsteller und Komponisten inspiriert. Aber germanische Helden als Stoff einer italienischen Oper – das würde man nicht unbedingt erwarten. "I Cherusci", eine Opera seria, uraufgeführt 1808 in Rom, ist nun auf CD bei Naxos zu haben.

Bewertung: