Pascal Rabaté: "Der Schwindler" © Pascal Rabaté/Schreiber & Leser
Pascal Rabaté/Schreiber & Leser

Comic - Pascal Rabaté: "Der Schwindler"

Semjon Newsorow ist ein bedeutungsloser Buchhalter, der von Reichtum und Glück träumt. In den Wirren der russischen Revolution mutiert er zum Schwindler. Pascal Rabaté hat aus Tolstois Stoff einen Comic gemacht – und unsere Kritikerin Andrea Heinze hat ihn gelesen.

Bewertung:
FLix zeichnet © Flix
Flix

Comic des Monats

Die besten Neuerscheinungen oder auch die lohnendsten Wiederentdeckungen. In unserer Rubrik "Comic des Monats" machen wir auf spannende Lektüre aufmerksam. Unsere Comic-Expertin Andrea Heinze wählt aus den vielen Neuerscheinungen der grafischen Literatur ihre Empfehlungen aus. Dazu gibt unveröffentlichtes Material Einblick in die Arbeit der Künstler und Künstlerinnen.

Und Comic-Autorinnen und -Autoren aus Berlin zeichnen ihre ganz persönliche Assoziation zum Comic des Monats – heute Flix.

September 2018

Der Bücherdieb © Reprodukt
Reprodukt

Comic - Alessandro Tota, Pierre van Hove: "Der Bücherdieb"

Daniel Brodin liebt Bücher – und die literarisch-intellektuellen Zirkel im Paris der 50er Jahre. Dumm nur, dass es ihm nicht nur an Geld fehlt, sondern auch an literarischem Können. Bei einem Dichterwettstreit übersetzt er spontan ein unbekanntes Gedicht und gibt es als sein eigenes aus. Prompt kürt die Literaturszene Daniel als ihren neuen Star.

Bewertung:

Exklusiv: Personenstudien von Pierre van Hove

Hören

RSS-Feed
  • Flix alias Felix Görmann (Foto: Karo Krämer)
    rbb/Karo Krämer

    ZU GAST 

    Flix, Comicautor

    Er ist einer der bekanntesten und produktivsten Comiczeichner in Deutschland: Flix. Zeitungsleser kennen möglicherweise seine Comic-Strips „Schöne Töchter“ oder „Glückskind“ aus dem Tagesspiegel und der FAZ. Flix befasst sich aber auch mit klassischen Helden wie Don Quijote und Faust, die er ins Heute holt. Nun darf er - als erster Deutscher überhaupt - zum 80. Jubiläum - den belgischen Comichelden Spirou zeichnen.

  • Ulli Lust © Gregor Baron
    Gregor Baron

    ZU GAST 

    Ulli Lust, Comiczeichnerin

    In „Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein“ setzt die österreichische Comiczeichnerin Ulli Lust ihre Autobiografie fort. Vielschichtig, schonungslos und ohne Angst vor Tabus schildert sie ihre Emanzipation. Für ihre Bücher hat Ulli Lust alle möglichen Preise in Deutschland wie im Ausland bekommen, gerade ganz aktuell den Max und Moritz-Preis 2018 in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Comic".
  • Simon Schwartz; © avant-verlag/Sabine Reinecke
    avant-verlag

    ZU GAST 

    Simon Schwartz, Comiczeichner

    Simon Schwartz gehört zu den profiliertesten deutschen Comiczeichnern und hat auch schon die wichtigste Comicauszeichnung, den Max und Moritz-Preis, erhalten. Immer wieder befasst sich Simon Schwartz mit besonderen Biografien. In seinem neuen Buch „Ikon“ hat er sich die angebliche Zarentochter Anastasia vorgenommen, die in Berlin in den 20ern auftauchte.

  • Gerhard Seyfried © Gregor Baron
    Gregor Baron

    ZU GAST 

    Gerhard Seyfried, Comiczeichner, Karikaturist und Schriftsteller

    Mit seinen Zwille-Comics wurde der Grafiker Gerhard Seyfried in den 1970er und 1980er Jahren bundesweit berühmt - als eine Art Hauszeichner der linken Szene. Jetzt hat er nach über zwanzig Jahren Pause einen neuen Zwille-Comic herausgebracht, über den wir mit ihm reden wollen. Wobei die andere Seite seines Schaffens nicht verschwiegen werden soll: Gerhard Seyfried ist auch als Autor historischer Romane hervorgetreten.

  • Katharina Greve, Architektin, Zeichnerin und Buchautorin, im kulturradio-Studio; Foto: Carsten Kampf

    ZU GAST 

    Katharina Greve, Comiczeichnerin und Cartoonistin

    Katharina Greve ist studierte Architektin und nun Bauherrin eines Hochhauses. Eines virtuellen. Zwei Jahre lang baute sie im Internet Woche für Woche eine Etage als Comic Strip dazu. Darin greift Katharina Greve Alltägliches wie Aktuelles auf. Für ihr Projekt erhielt Katharina Greve den Max und Moritz-Preis. Ihr Hochhaus mit seinen 102 Stockwerken gibt es mittlerweile auch als Buch.

Sehen

Das Hochhaus © Katharina Greve/reprodukt
Katharina Greve/reprodukt

Katharina Greve stapelt hoch

Video: Karo krämer

Ulli Lust: Katze © Gregor Baron
Gregor Baron

Drei Fragen an Ulli Lust

Video: Karo Krämer

Gerhard Seyfried zeichnet © Gregor Baron
Gregor Baron

Seyfried zeichnet

Video: Stilbruch

Flix © Carlsen Verlag / Mari Boman
Carlsen Verlag / Mari Boman

Drei Fragen an Flix

Video: Karo Krämer