Kulturradio Rezensionen Film

  • Zeiten zurücksetzen
Samal Yeslyamova in "Ayka" (2018)
© Neue Visionen Filmverleih

Drama - "Ayka"

Ayka, eine Kirgisin, ist in die russische Hauptstadt gezogen, um hier ihren Traum von einem besseren und vor allem selbstbestimmten Leben zu verwirklichen. Doch statt des ersehnten Paradieses findet sie die reine Hölle.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
"Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit"
DCM

Drama - Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

Kein Maler wurde so umfassend gewürdigt, wie Vincent van Gogh, im Fernsehen und im Kino, in Dokumentationen und Spielfilmen. Genie und Wahn, das abgeschnittene Ohr, der Selbstmord vor der Staffelei und der posthume Ruhm mit Bildern, die heute astronomische Beträge in zweistelliger Millionenhöhe einbringen, das alles ist großes Kino. Jetzt legt der berühmte Künstler und Filmregisseur Julian Schnabel nach, mit "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit", mit dem schon viermal für den Oscar nominierten Willem Dafoe in der Titelrolle.

Bewertung:
"Arthurs Gesetz"
Eye See Movies | AV Visionen

DVD-Tipp - "Arthurs Gesetz" - Eine Fernsehserie von Christian Zübert

Es ist noch gar nicht so lange her, dass deutsche Fernsehserien vor allem "Traumschiff", "Lindenstraße" oder "Schwarzwaldklinik" hießen. Ein bisschen böse durften da nur die Verbrecher sein, denen auf den Sendeplätzen von Tatort, Polizeiruf oder Kriminaldauerdienst dann aber auch ganz schnell von deutschen Ermittlern das Handwerk gelegt wurde.  

Bewertung:
Border: Eva Melander
Wild Bunch Germany

Drama - "Border"

Die 40jährige Tina arbeitet beim schwedischen Zoll und hat zwei Besonderheiten: ihr Gesicht ist deformiert und sie kann Gefühle riechen und dadurch zum Beispiel nervöse Schmuggler entdecken. Auf dieser ungewöhnlichen Basis hat der Filmemacher Ali Abbasi einen Film über das Anderssein gedreht, angesiedelt zwischen Drama, Fantasy und Thriller.

Bewertung:
Christo - Walking on Water
Alamode Film

Dokumentation - "Christo - Walking on Water"

Christo ist weltbekannt durch seine einzigartigen Kunstaktionen, die er seit den 60er Jahren mit seiner Frau Jeanne-Claude durchführte. Unvergesslich 1995 seine Verhüllung des Reichstags oder die Gates 2005 im NY Central Park. Nicht immer aber sind diese Aktionen leicht durchführbar gewesen.

Bewertung:
Robert Redford in Ein Gauner und Gentleman
Eric Zachanowich DCM

Nach einer wahren Geschichte - "Ein Gauner und Gentleman"

Der Abschied naht: Die amerikanische Filmlegende Robert Redford hört mit der Schauspielerei auf. In seinem nunmehr letzten Film "Ein Gauner und Gentleman" spielt er den in die Jahre gekommen und immer noch sehr geschäftigen Bankräuber Forrest Tucker.

Bewertung:
Die Goldfische © Jürgen Olczyk / Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG
Jürgen Olczyk / Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG

Krimi-Komödie - "Die Goldfische"

Das Schwarzgeld muss vom Nummernkonto. Im Debütfilm des deutsch-iranischen Regisseurs Alireza Golafshan lädt der querschnittsgelähmte Portfolio-Manager Oliver eine Gruppe Behinderter zum Ausflug in die Schweiz ein, um sein Geld zu retten.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Kinostart Hard Powder, Bild: Studiocanal GmbH/dpa
Studiocanal GmbH

Action - "Hard Powder"

Gerade war im Wettbewerb der Berlinale "Out Stealing Horses" zu sehen, der neueste Film des norwegischen Regisseurs Hans Petter Moland, der dort auch mit einem silbernen Bären für die besondere Kameraarbeit ausgezeichnet wurde

Bewertung:
Liao Fan und Zhao Tao in Asche ist reines Weiß
Xstream Pictures/MK Productions/ARTE France Cinéma

Drama - "Asche ist ein reines Weiß"

Chinesische Filmemacher haben es nicht leicht. Das wurde gerade bei der Berlinale wieder deutlich, als im letzten Moment der Wettbewerbsfilm ONE SECOND von Zhang Yimou zurückgezogen wurde.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Der verlorene Sohn mit Lucas Hedges und Nicole Kidman; © UPI/Kyle Kaplan
UPI/Kyle Kaplan

Drama - "Der verlorene Sohn"

Nach einer wahren Geschichte: Regisseur Joel Edgerton erzählt von dem 19-jährigen Jared, der von seinen Eltern wegen seiner Homosexualität zu einer religiösen Reparativtherapie gezwungen wird.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

69. Berlinale | Wettbewerb - "Marighella"

"Marighella" ist das Regiedebüt des Schauspielers Wagner Moura, der vor zwölf Jahren als Darsteller zur Berlinale kam, in dem mit dem Goldenen Bären ausgezeichneten Film "Tropa de Elite". Darüberhinaus ist er auch aus der Fernsehserie "Narcos" bekannt, in der er den berüchtigten Drogenboss Pablo Escobar spielt.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Szenenbild aus "Amazing Grace" von Alan Elliott (Quelle: Berlinale/Amazing Grace Movie, LLC)
Berlinale/Amazing Grace Movie, LLC

69. Berlinale | Wettbewerb - "Amazing Grace"

Das Publikum in der New Temple Missionary Baptist Church ist eine Sensation – nicht umsonst wollte Aretha Franklin ihre Platte genau dort aufnehmen. "Amazing Grace" wird zum Meilenstein ihrer Karriere. Jetzt, fast 50 Jahre später, kommt Sydney Pollacks Film in die Kinos. Zum Glück!  

Bewertung:
kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

69. Berlinale | Wettbewerb - "Elisa y Marcela"

Der neue Film der katalanischen Regisseurin Isabel Coixet, "Elisa y Marcela", ist nicht nur für die Bären, sondern auch für einen Teddy Award nominiert – denn es geht um die erste lesbische Ehe, die am Anfang des 20. Jahrhunderts in Spanien geschlossen wurde.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

69. Berlinale | Wettbewerb - "Kız Kardeşler"

Vor sieben Jahren lief Alpers Familiendrama "Tepenin Ardı – Hinter dem Berg" auf der Berlinale im Forum und wurde mit dem Caligari Preis ausgezeichnet. In seinem neuen Film erzählt der türkische Regisseur von drei Schwestern, die mit ihrem Vater in einem abgelegen Dorf in Zentralanatolien leben.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Bild: Filmpromo/Trailer "Vice"
Filmpromo/Trailer "Vice"

69. Berlinale | Wettbewerb - "Vice"

Außer Konkurrenz läuft im diesjährigen Wettbewerb Adam McKays Film "Vice" über den ehemaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney. Für die Hauptrolle unterzog sich Christian Bale einer bemerkenswerten Verwandlung.

Download (mp3, 5 MB)
Robert Naylor in Répertoire des villes disparues | Ghost Town Anthology © Lou Scamble
Lou Scamble

69. Berlinale | Wettbewerb - "Ghost Town Anthology"

Ungebremst rast der junge Simon Dubé mit seinem Auto gegen eine Mauer. War es Selbstmord oder doch ein Unfall? Das weiß keiner so genau im kleinen Ort Irénée-les-Neiges in der Weite des ländlichen Kanada.

Bewertung:
Der Goldene Handschuh
Warner Bros/Gordon Timpen

69. Berlinale | Wettbewerb - "Mr. Jones"

Wieviel Wahrheit steckt im Journalismus? Und welche Opfer muss der Einzelne für diese Wahrheit bringen? Es sind sehr aktuelle Fragen, denen sich die polnische Regisseurin Agnieszka Holland in ihrem neuen Film widmet.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Berlinale 2019 Sektion: Wettbewerb Öndög © Wang Quan'an
© Wang Quan'an

69. Berlinale | Wettbewerb - "Öndög"

Der mongolische Wettbewerbsbeitrag "Öndog" führt in die mongolische Steppe. In der einsamen Landschaft, die hier mehr ist als Kulisse, treffen ein junger Polizist und eine einheimische Hirtin aufeinander.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: