Isabella Straub © Stefan Schweiger und Rolf-Bernhard Essig © Matthias Weinberger
Stefan Schweiger | Matthias Weinberger

Walter-Serner-Preisverleihung ...

... für Kurzgeschichten an Isabella Straub und Rolf-Bernhard Essig. kulturradio und das Literaturhaus Berlin vergeben den Walter-Serner-Preis in diesem Jahr an die Schriftstellerin Isabella Straub für ihre Geschichte "Sibirien".

Jetzt im Programm

kulturradio am Vormittag

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Johann Sebastian Bach

    Partita Nr. 1 B-Dur, BWV 825

  • Carl Maria von Weber

    Sinfonie Nr. 2 C-Dur

  • Igor Strawinsky

    Variationen über "Vom Himmel hoch da komm ich her"

  • Peter Tschaikowsky

    Violinkonzert D-Dur, op. 35

Programmtipp

Stimmt die Stimme? Frau ruft vor Tafel mit Kreidestrichen; © dpa/Bildagentur-online
dpa/Bildagentur-online

Stimmt die Stimme?

Frauen sprechen oft zu hoch

Von Franziska Walser

rbb

Kulturgenuss mit kulturradio erleben! - kulturradio Adventskalender

Kulturgenuss in der Adventszeit mit kulturradio – wir schenken Ihnen einen Adventskalender voller Kulturschätze und Erlebnisse. Gewinnen Sie Tickets zu hochkarätigen Veranstaltungen, CDs oder Eintrittskarten für Museen. Mit ein bisschen Glück können Sie sich einen Weihnachtsbaum aussuchen oder einen unserer wunderbar gefüllten Kulturbeutel in Empfang nehmen.

Machen Sie mit! Lösen Sie unser tägliches Rätsel und erleben Sie eine tolle Auswahl dessen, was unser Programm ausmacht.

Video

Rundfunkchor Berlin singt Weihnachtslieder im Lichthof des Haus des Rundfunks (Quelle: rbb)
rbb

Weihnachtssingen mit dem Rundfunkchor Berlin

Mit einem weihnachtlichen Auftritt im Haus des Rundfunks bedankt sich der Rundfunkchor Berlin alljährlich bei den rbb-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit.

Das Konzert mit den 64 Sängerinnen und Sängern des international bekannten Spitzen-Chors ist nicht öffentlich. Aber in diesem Jahr waren wir erstmals mit der Kamera dabei – so können wir das Erlebnis mit Ihnen teilen!

Rezensionen

RSS-Feed
  • Restaurant "Mini" in Kreuzberg © Elisabetta Gaddoni
    Elisabetta Gaddoni

    Geschmackssache 

    "Mini"

    Das "Mini" ist eine italienische Weinbar und ein Bistro. Das Wohnzimmerlokal in Kreuzberg besticht mit informeller Atmosphäre und kleinen Gerichten, die von der Küche Norditaliens inspiriert sind.

    Bewertung:
  • John Steinbeck: Der Winter unseres Missvergnügens © Manesse Verlag
    Manesse Verlag

    Belletristik 

    John Steinbeck: "Der Winter unseres Missvergnügens"

    Mit seinen Romanen hat sich der Autor John Steinbeck in die Weltliteratur eingeschrieben - etwa mit dem Roman "Der Winter unseres Missvergnügens". Jetzt ist das Buch in einer Neuübersetzung von Bernhard Robben im Münchner Manesse Verlag erschienen.

    Bewertung:
  • Company Christoph Winkler: Speak Boldly. The Julius Eastman Dance Project © Sophiensäle/Jermain T. Raffington
    Sophiensäle/Jermain T. Raffington

    Sophiensäle 

    Company Christoph Winkler: "Speak Boldly. The Julius Eastman Dance Project"

    Die Arbeiten des Choreografen Christoph Winkler reichen von sehr persönlichen bis hin zu politischen Themen. In seiner aktuellen Produktion widmet er sich dem Schaffen von Julius Eastman. Das Stück "Speak Boldly - The Julius Eastman Dance Project" hatte Premiere in den Sophiensælen.

    Bewertung:
  • Cécile Chaminade: Piano Music © Piano Classic
    Piano Classic

    Klaviermusik 

    Cécile Chaminade: "Piano Music"

    Ausgewählte Solowerke der französischen Pianistin Cécile Chaminade lässt der britische Pianist Mark Viner mit Charme und Virtuosität in allen nur denkbaren Klavierklangfarben funkeln.

    Bewertung:
  • Teodor Currentzis mit dem Orchester musicAeterna
    imago/ITAR-TASS

    Philharmonie Berlin 

    musicAeterna und Teodor Currentzis

    Seit Jahren sorgt der Dirigent Teodor Currentzis mit seinen Orchestra musicAeterna für Furore. Zum 2. Mal in dieser Saison war Currentzis in der Philharmonie Berlin zu erleben. Diesmal ausschließlich mit Gustav Mahler.

    Bewertung:
  • The Classic André Previn © Sony/RCA
    Sony/RCA

    55 CD-Box 

    "The Classic André Previn"

    In einer großen Box mit Orchester- und Kammermusikwerken sind die gesammelten, bei RCA und anderen amerikanischen Labels erschienenen CDs des in Berlin geborenenen André Previn wiederveröffentlicht worden. Ist Previn von allgemeiner Bedeutung – oder eher ein Berliner Klassiker?

    Bewertung:
  • Robert Habeck: Wer wir sein könnten; Montage: rbb
    Kiepenheuer & Witsch

    Sachbuch 

    Robert Habeck: "Wer wir sein könnten"

    In manchen Umfragen liegen die Grünen derzeit über 20 Prozent, teils nur knapp hinter der CDU, deutlich vor der AfD und noch viel deutlicher vor der SPD. Dafür gibt es viele Gründe.

    Bewertung:
  • Jan-Lisiecki © Holger Hage/Deutsche Grammophon
    Holger Hage/Deutsche Grammophon

    Konzerthaus Berlin 

    Academy of St. Martin-in-the-Fields mit Jan Lisiecki

    Eigentlich wollte Murray Perahia mit der Academy of St. Martin-in-the-Fields alle fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven aufführen. Er ist erkrankt, und der junge Jan Lisiecki sprang für ihn ein. Ein jugendlicher erster Versuch.

    Bewertung:
  • Kennst du das Land ... © Carus
    Carus

    Lieder für Chor und Klavier 

    "Kennst du das Land ..."

    Der Kammerchor "figure humaine" hat eine CD mit romantischen Liedern aus Frankreich und Deutschland herausgegeben.

    Bewertung:
  • Leslie Jamison: Klarheit © Hanser
    Hanser

    Sachbuch 

    Leslie Jamison: "Die Klarheit"

    Mit ihrem Buch "Die Empathie-Tests" landete die amerikanische Autorin Leslie Jamison vor drei Jahren einen Bestseller. Jetzt erscheint ihr neues Buch "Die Klarheit". Darin geht es um trinkende Schriftsteller und ihre eigene Alkoholholsucht.

    Bewertung:
  • Astrid © DCM
    DCM

    Biografie 

    "Astrid"

    Die Jugendjahre Lindgrens – Pernille Fischer-Christensens Film ist eine Milieu-Studie des schwedischen Landlebens vor hundert Jahren: ein Film mit vielen schönen Bildern und einer spannenden Geschichte über die Emanzipation einer jungen Frau.

    Bewertung:
  • Henry Purcell: King Arthur © Alpha
    Alpha

    Oper / Alte Musik 

    Henry Purcell: "King Arthur"

    Eigentlich geht es bei Purcells "King Arthur" um den Gründungsmythos Großbritanniens durch den siegreichen Kampf der Briten gegen die Sachsen. Doch die Hauptpersonen des Dramas treten nur in Sprechrollen auf.

    Bewertung:
  • Robert Macfarlane: Die verlorenen Wörter © Matthes & Seitz
    Matthes & Seitz

    Sachbuch 

    Robert Macfarlane: "Die verlorenen Wörter"

    Es gibt Tierarten, die aussterben und es gibt Wörter, die vom Aussterben bedroht sind. Die beschwört der englische Naturschriftsteller in diesem Prachtband für Kinder und Erwachsene.

    Bewertung:
  • Schlosspark Theater Berlin: Monsieur Claude und seine Töchter © DERDEHMEL/Urbschat
    DERDEHMEL/Urbschat

    Schlosspark Theater Berlin 

    "Monsieur Claude und seine Töchter"

    Der französische Spielfilm "Monsieur Claude und seine Töchter" war weltweit ein Hit. Millionen sind ins Kino geströmt, auch in Deutschland. Kein Wunder, dass es eine Fortsetzung geben wird. Teil zwei soll Anfang nächsten Jahres in den Kinos laufen. Aber es gibt schon jetzt die Chance, Claude & Co. zu begegnen – im Theater, in Berlin, im Schlosspark Theater.

    Bewertung:
  • Benny Claessens als Salomé - über ihr prangt in großer Leuchtschrift das Wort "LOST" - "Verloren" (Quelle: Birgit Hupfeld))
    Birgit Hupfeld

    Maxim Gorki Theater 

    "Salome" von Thomaspeter Goergen nach Oscar Wilde

    Eine junge Frau tanzt vor dem König und verlangt den Kopf von Johannes dem Täufer als Belohnung. Salome gilt als gefährliche Femme fatale. Nun kann man am Berliner Maxim-Gorki-Theater eine neue Version der Geschichte erleben: Salome als Mann.

    Bewertung:
  • Deutsche Oper Berlin: Les contes d’Hoffmann mit Alex Esposito; © Bettina Stöß
    Bettina Stöß

    Deutsche Oper Berlin 

    "Les contes d’Hoffmann"

    Ungebrochen ist der Erfolg von Jaques Offenbachs Oper. Derzeit ist das Spätwerk des Komponisten in Berlin zu erleben, denn der französische Opernregisseur Laurent Pelly hat seine internationale Erfolgsproduktion "Les contes d'Hoffmann" an die Deutsche Oper gebracht. Am Samstag war die Premiere.

    Bewertung:
  • Hans Otto Theater Potsdam: Pension Schöller © Thomas M. Jauk
    Thomas M. Jauk

    Hans Otto Theater Potsdam 

    "Pension Schöller"

    "Pension Schöller" ist seit bald 130 Jahren ein Dauerbrenner des deutschsprachigen Theaters. In den letzten Jahren gab’s das Stück auch in Berlin und Brandenburg mehrfach, etwa traditionell an den Ku’damm Bühnen oder surrealistisch überhöht an der Berliner Volksbühne. Jetzt zeigt das Potsdamer Hans Otto Theater den Hit.

    Bewertung:
  • Bühnenszene: "Persona"
    Arno Declair

    Deutsches Theater 

    "Persona"

    Nach einem Auftritt als Elektra verfällt die Schauspielerin Elisabeth Vogler in rätselhaftes Schweigen. Die  junge Krankenschwester Alma erhält die ungewöhnliche Patientin zur Pflege. Zwei ungleiche Frauen verbringen nun gemeinsam ihre Zeit - bis die Situation kippt. Anne Bergmann inszeniert die Bühnenfassung des Ingmar Bergman-Filmes von 1966. Barbara Behrendt hat die Premiere gesehen. 

    Bewertung:
  • Julien Behr: Confidence © Alpha
    Alpha

    Französische Opernarien 

    Julien Behr: "Confidece"

    Französische Romantik ist gerade wieder sehr angesagt in der Opernwelt- Und auffallend viele Sänger widmen in letzter Zeit ihre Solo-Alben dieser Epoche. Jetzt ist eine Arien-CD eines jungen französischen Tenors beim Label Alpha erschienen: Julien Behr.

    Bewertung:
  • Restaurant Cell © Aleksandra Stoliarova
    Aleksandra Stoliarova

    Restaurantkritik 

    Restaurant "Cell"

    Kochs mit Tätowierungen; moderndes Design; ein Affenkopfpilz, der als veganes Schnitzel zubereitet wird. Das ist die kreative Küche des Restaurants "Cell" in der Uhlandstraße. Unser Kritiker Thomas Platt hat es getestet.

    Bewertung:

CD der Woche

Podcasts

Lyrik

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    CD DER WOCHE 

    Violaine Cochard & Édouard Ferlet: "Plucked'N Dance"

    Für die Musik, die auf dem neuen gemeinsamen Album der Cembalistin Violaine Cochard und des Jazz-Pianisten und Komponisten Édouard Ferlet zu hören ist, muss erst noch ein eigenes Genre erfunden werden. Denn die beiden französischen Musiker haben dafür ganz neue musikalische Räume geschaffen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Lurch des Jahres 2019: Der Bergmolch

    Der Bergmolch ist stolzer Träger des Titels "Lurch des Jahres 2019". Warum diese Amphibie etwas Besonderes ist und den Titel verdient hat, erklärt die Biologin und Lurch-Expertin Carolin Dittrich vom Museum für Naturkunde.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESESTOFF 

    Regina Dieterle: Biografie "Theodor Fontane"

    Auch wenn sich der Geburtstag von Theodor Fontane erst am 30. Dezember 2019 zum 200. Mal jährt: Schon jetzt wird landauf, landab an den großen Schriftsteller erinnert. Eine neue Fontante-Biografie hat die Germanistin Regina Dieterle geschrieben. Unsere Literaturkitikerin Anne-Dore Krohn stellt sie vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Der Berliner Rundfunkchor im Diakonie Hospiz Wannsee

    Die RBB-Aktion war überschrieben mit dem Slogan "Einfach mal singen lassen", und viele Einsendungen sind eingegangen mit Bewerbungen und Vorschlägen, wo der Rundfunkchor doch mal auftreten sollte. Für uns war Ulrike Jährling dabei, als der Rundfunkchor Menschen überraschte. Und zwar im Hospiz in Berlin Wannsee.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Hans-Otto-Theater: "Viel gut essen" von Sybille Berg

    Ein normaler Mann im besten Alter, der nur seine kleine Familie geborgen und sicher wissen will. Doch dann beginnt seine Existenz zu zerbröseln und die Nerven liegen blank. Homo-Ehe, Migration, Feminismus sind seine Reizthemen. "Viel gut essen" heißt das aktuelle Stück von Sybille Berg, das nun in Potsdam zu sehen ist. Barbara Behrendt war bei der Premiere.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    Von der politischen Strahlkraft eines nützliches Textils

    Am Wochenende demonstrierten in Frankreich wieder rund 125 000 der sog. Gelbwesten teilweise sehr gewalttätig gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron. Mittlerweile solidarisieren sich auch deutsche Parteien mit der Protestbewegung. Hätten die Gelbwesten auch in Deutschland eine Chance? Arno Orzessek kommentiert.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Rolf-Bernhard Essig, Walter-Serner-Preisträger

    Auch in diesem Jahr vergeben das Kulturradio und das Literaturhaus Berlin wieder den Walter-Serner-Preis für Kurzgeschichten. Verliehen wird der Preis heute Abend im Literaturhaus Berlin, und diesmal gibt es sogar zwei Preisträger: Gewonnen hat neben der Schriftstellerin Isabella Straub auch der Autor Rolf-Bernhard Essig. Frauke Thiele stellt ihn vor.
  • kulturradio-Motiv "Tuba und Mann"; Bild: rbb

    KURZ UND GUT 

    Funny van Dannen: Licht

    Gelesen von Funny van Dannen.
  • rbb

    ONLINE 

    Adventskalender Rätsel 10

    Für die heutigen Gewinner geht es nach Cottbus! Und zwar tatsächlich „mit Pauken und Trompeten“: zum Schauspiel „Brassed off“, am 18.12. um 19.30 Uhr im Staatstheater Cottbus.

  • Jazz 

    Ernst-Ludwig "Luten" Petrowsky zum 85. Geburtstag

    Ein Spot auf das Schaffen von Luten Petrowsky mit Aufnahmen, die man zum Teil nur im Radio hören kann.

  • Andrea Zietzschmann © Gregor Baron
    Gregor Baron

    Berliner Philharmoniker 

    Pausengespräch

    Hans Ackermann im Gespräch mit der Intendantin der Berliner Philharmoniker, Andrea Zietzschmann

  • Gergiev Valery © Alexander Shapunov
    Alexander Shapunov

    Valery Gergiev dirigiert die die Berliner Philharmoniker

    Der russische Dirigent Valery Gergiev hat für seine Konzerte am 7., 8. und 9. Dezember drei farbige Märchenmusiken aus Russland ausgewählt. Zunächst dirigiert er die blutrünstige Geschichte vom "Goldenen Hahn" von Nikolai Rimsky-Korsakow, dann folgen Auszüge aus Sergej Prokojews humorvoll-charmantem Ballett "Cinderella" und schließlich beschließt er den Abend mit dem schillernden, energiegeladenen "Feuervogel" von Igor Strawinsky.

  • Katja Werheid; © Die Hoffotografen
    Die Hoffotografen

    DAS GESPRÄCH 

    Katja Werheid: Die Eltern im Alter begleiten

    Lydia Lange im Gespräch mit der Neuropsychologin
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Zeitpunkte

    Nobelpreis für Physik an Donna Strickland ++ Weimarer Menschenrechtspreis für Schwester Lorena ++ Buch: Aus dem Spielzeugland ++ Dokumentarfilm über die Ikone Ruth Bader Ginsburg ++
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Menschenrechtsaktivistin Ljudmila Alekseeva ist gestorben

    Die Menschenrechtsaktivistin Ljudmila Alekseeva lebte zuletzt in Moskau und starb dort am 8. Dezember 2018.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Nobelpreis für Physik an Donna Strickland

    Sie ist die dritte Physikerin, die den Nobelpreis für Physik bekommt: Donna Strickland, geboren 1959, erforscht seit den 1980er Jahren Laserstrahlen. Für ihre "Methode der Herstellung hochintensiver, ultrakurzer optischer Pulse" wird die Kanadierin zusammen mit dem Franzosen Gérard Mourou ausgezeichnet. Cornelia Denz, Professorin für Physik am Insitut für angewandte Physik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster über die Entdeckungen der Physiknobelpreisträgerin.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Weimarer Menschenrechtspreis für Schwester Lorena

    Die franziskanische Missionsschwester Lorena Jenal engagiert sich seit über 30 Jahren im Hochland von Papua-Neuguinea, wo sie sich vor allem um vergewaltigte und misshandelte Frauen kümmert und Hilfe zur Selbsthilfe anbietet. Bei ihren Hilfsaktionen riskiert sie vielfach ihr Leben. Die Verleihung des Weimarer Menschenrechtspreises ist verbunden mit der Hoffnung, eine kaum beachtete Art der Menschenrechtsverletzungen öffentlich zu machen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    "Aus dem Spielzeugland" - Gespräche in und um Sonneberg

    Noch immer wird die Gegend um Sonneberg im Thüringer Wald gern „Spielzeugland“ genannt. Seit dem 18. Jahrhundert entwickelte sich Sonneberg zu einem der Hauptgebiete der Spielzeugherstellung. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde Sonneberg sogar zur „Weltspielwarenstadt“ erklärt und später zum Zentrum der DDR-Spielzeugindustrie aufgebaut. Für das Deutsche Spielzeugmuseum in Sonneberg lag es deshalb nahe, eine weitere Quelle zu erschließen – das erinnerte Wissen und die Erfahrungen der Menschen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Film: RBG – EIN LEBEN FÜR DIE GERECHTIGKEIT

    Die US-amerikanische Richterin Ruth Bader Ginsburg gilt als Ikone im juristischen Kampf um die Gleichstellung der Geschlechter in den USA. Ginsburg war eine von nur neun Studentinnen an der Harvard Law School und auch eine der ersten Jura-Professorinnen der USA. Auch heute bleibt Ginsburg am Supreme Court kämpferisch. Franziska Walser über den Dokumentarfilm von Betsy West und Julie Cohen (II).
  • Kohelausstieg – Demonstration in Berlin © Stefan Boness/imago/IPON
    Stefan Boness/imago/IPON

    GOTT UND DIE WELT 

    Pilgern für den Kohleausstieg

    Seit dem 9. September pilgert eine Gruppe Christen durch die drei deutschen Braunkohlegebiete, zuletzt durch die Lausitz. Der ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit führt von Bonn bis ins polnische Kattowitz, wo seit Anfang Dezember die 24. UN-Klimakonferenz stattfindet. Jantje Hannover über Christen für eine klima-gerechtere Welt.

Downloads

Videos und Bildergalerien

RSS-Feed
  • 15 Gründe kulturradio zuu hören © Karo Krämer
    Karo Krämer

    15 Gründe kulturradio zu hören

    Heute ist unser 15. Geburtstag! Und wie sich das für einen Teenager gehört, haben wir dazu ein Selfie gedreht. 🎂🎁🎈

  • kulturradio Klassik Slam, Videostill; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    "Wo gehst denn du da hin?"

    Neugierig? Karo Krämer hat Eindrücke der Künstler, Zuschauer und Juroren beim kulturradio Klassik Slam im Heimathafen Neukölln eingefangen.

  • Orgelkonzert am 28. Oktober 2018 in der St. Marienkirche in Strausberg; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    6. Brandenburger Orgelmonat

    Orgelkonzert am 28. Oktober 2018 in der St. Marienkirche in Strausberg mit Martin Sander

  • 6. Brandenburger Orgelkonzert: Orgelkonzert am 21. Oktober 2018 im Kloster Heiligengrabe mit Leon Berben (Organist); © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    6. Brandenburger Orgelmonat

    Orgelkonzert am 21. Oktober 2018 im Kloster Heiligengrabe mit Léon Berben

  • Orgelkonzert am 14. Oktober 2016 in Schönwalde-Glien; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    6. Brandenburger Orgelmonat

    Orgelkonzert am 14. Oktober 2018 in Schönwalde-Glien mit Jörg Reddin

  • 6. Brandenburger Orgelmonat: Konzert am 7.10.2018 in der Klosterkirche Zinna mit Gerhard Löffler; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    6. Brandenburger Orgelmonat

    Orgelkonzert am 7. Oktober 2018 in der Klosterkirche Zinna mit Gerhard Löffler

  • Video 

    4. kulturradio Sommer Lounge: Besucherin; © Romy Sickmüller
    Romy Sickmüller

    "Wunder-, wunderschön! Wirklich!"

    Romy Sickmüller hat Eindrücke von der 4. kulturradio Sommer Lounge an der Oberbaumbrücke gesammelt – lassen Sie sich mitreißen!

  • Fr 31.08.2018 | Watergate 

    4. kulturradio Sommer Lounge

    Impressionen von Karo Krämer

  • Klassik Slam 2017 

    Saxofonquartett Die Gewinner des kulturradio Klassikslam genießen ihren Preis: eine Studioproduktion im Haus des Rundfunks © Karo Krämer
    Karo Krämer

    Die Kunst der Pause, Saxofonquartett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Klassik Slam 2017 

    Septett während der Aufnahme im rbb-Studio © Karo Krämer
    Karo Krämer

    Septett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • "Babylon Berlin" | Making-of 

    "Der nasse Fisch": Peter Lohmeyer bei den Hörspiel-Aufnahmen; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    "Der nasse Fisch"

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • So 17.06.2018 | Großer Sendesaal 

    77. kulturradio Kinderkonzert; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    77. kulturadio Kinderkonzert

    Tor! – Schostakowitsch und die tanzenden Fußballer

  • Mo 29.01.2018 | Watergate Club 

    Lise de la Salle; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    kulturradio Klassik Lounge

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Watergate Club | Mo 16.10.2017 

    Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    kulturradio Klassik Lounge

    Mit Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Ein Tag im kulturradio © Matthias Durynek

    Ein Tag im kulturradio

    Eine Fotoreportage von Matthias Durynek

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Auf dem Weg ins Büro © Matthias Durynek

    Ein Tag im kulturradio

    Gesehen von Matthias Durynek. Ausgewählt und zusammengestellt von der Redaktion.

  • Haus des Rundfunks | Sa 29.10.2016 

    kulturradio Instawalk am 29. Oktober 2016; Foto: Frank Holznagel

    kulturradio Instawalk

    Ausgewählte Aufnahmen vom Foto-Rundgang

  • Instawalk | Mi 29.06.2016 

    #mittwochsinberlin im Haus des Rundfunks © Gesine Karnauka
    Gesine Karnauka

    @mittwochsinberlin

    Am Mittwoch waren die Instagram-Fotografen von "mittwochsinberlin" zu Gast bei uns im Haus des Rundfunks. Wir haben die neun Fotografen bei ihrer Tour durch den Sender begleitet.

  • Reisetag im kulturradio | Fr 15.07.2016 

    Mitbringsel mit Geschichte

    kulturradio-MitarbeiterInnen zeigen ihr liebstes Reiseandenken

Panorama