Kai Luehrs-Kaiser; Foto: Oliver Ziebe/rbb

Moderator und Kritiker - Kai Luehrs-Kaiser

Geboren am 27. Juli 1961 in Bremen

Wie hieß Ihre erste Schallplatte?

Schneewittchen, gelesen von Eduard Marks

Wer ist Ihr Lieblingskomponist?

Claudio Monteverdi

Welches Buch könnten Sie immer wieder lesen?

Die Strudlhofstiege von Heimito von Doderer

Welches Bild würden Sie am liebsten besitzen?

Das Barbarigo-Altarbild von Giovanni Bellini in Murano (St. Pietro Martire, aber eigentlich hängt's dort ganz gut)

Mit welcher Melodie klingelt Ihr Handy?

Es vibriert

Wann und wo arbeiten Sie am liebsten?

Vormittags in fremden Städten

Mit welcher historischen Persönlichkeit würden Sie sich gerne unterhalten?

Mit Kant

Was ist Ihr Hauptcharakterzug?

Schwach, aber entschlossener denn je

Was ist Ihre heimliche Leidenschaft?

Das Christelflein von Hans Pfitzner

Was kochen Sie für Ihre besten Freunde?

Damit sie es bleiben, tut das jemand, der es viel besser kann

Wo möchten Sie leben?

In Berlin und Wien

Kultur gehört zum Leben, weil...

… wir sonst unseren Laden zu machen könnten.

Moderiert

Kai Luehrs-Kaiser; Foto: rbb / Oliver Ziebe

Di 18:04 - 19:00 Uhr - Musikstadt Berlin

Kai Luehrs-Kaiser durchstreift den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten für einen anregenden Besuch. Und spielt jene Vergleichsaufnahmen, vor denen sich die Interpreten fürchten.

Die aktuellsten Kritiken von Kai Luehrs-Kaiser.

"Le Bal des animaux"; Montage: rbb
Harmonia Mundi

Lieder - "Le Bal des animaux"

Sophie Karthäuser singt französische Lieder, in denen diverse Tiere vorkommen. Eigentlich keine schlechte Idee!?

Bewertung:
Leonard Bernstein: Piano & Chamber Music; Montage: rbb
Avi

Kammermusik - Leonard Bernstein: Piano & Chamber Music

In einer 3-CD-Box sind die Klavier- und Kammermusikwerke von Leonard Bernstein erschienen, mit prominenten Künstlern wie Maurice Steger, Wayne Marshall und Benyamin Nuss. Ein Abfallprodukt zum 100. Geburtstag – oder richtig wichtig?

Bewertung:
Berliner Volksbühne: The FIL on the hill Konzert und Standup © Daniel Porsdorf / Volksbühne Berlin
Daniel Porsdorf / Volksbühne Berlin

Volksbühne - "the FIL on the hill"

Er ist Comedian mit Plüschhai-Handpuppe, Comiczeichner und Musiker, der Urberliner Ex-Punk FIL. Seit einiger Zeit ist FIL aber quasi solo auf den Bühnen des Landes unterwegs - und jetzt an der Volksbühne Berlin. Dort präsentiert er sein aktuelles Programm "the FIL on the hill".

Bewertung:
"15. Original Roncalli Weihnachtscircus im Tempodrom" © dpa/Thomas Bartilla/Geisler-Fotopres
dpa/Thomas Bartilla/Geisler-Fotopres

Tempodrom - "Roncalli Weihnachtscircus"

Seit über 40 Jahren kümmert sich Bernhard Paul mit seinem Circus Roncalli darum, die Circus-Tradition aufrecht zu erhalten. Regelmäßig in der Weihnachtszeit können Circusfans ins Berliner Tempodrom gehen und dort den Roncalli Weihnachtscircus erleben.

Bewertung:
Cecilia-Bartoli: Antonio Vivaldi; Montage: rbb
DECCA

Arien - Cecilia Bartoli: Antonio Vivaldi

Zwanzig Jahre nach ihrem spektakulären CD-Durchbruch mit "The Vivaldi Album" kehrt Cecilia Bartoli noch einmal zu diesem Komponisten zurück – mit einem zweiten "Vivaldi"-Album.

Bewertung:
Philharmonie Berlin: Messiah © Kai Bienert
Kai Bienert

Philharmonie Berlin - "Messiah"

Am Wochenende zeigte Frederic Wake-Walker an der Berliner Philharmonie seine Version von Händels "Messias". Einer der Höhepunkte der Spielzeit des DSO Berlin mit seinem Dirigenten Robin Ticciati?

Bewertung:
Admiralspalast: Flashdance © Morris Mac Matzen
mmacm.com / digital

Admiralspalast - "Flashdance - Das Musical"

1983, vor 35 Jahren also, hatte der Tanzfilm "Flashdance" seine Kinopremiere. "Flashdance" war einer der Kultfilme der 80er Jahre. Die Geschichte um eine junge Schweißerin, die eigentlich Tänzerin werden will, ist jetzt im Berliner Admiralspalast als Musical zu sehen.

Bewertung: