Podcasts

Die vergangenen 7 Tage

  • Anna Katt © Lukas Beck
    Lukas Beck

    - Anna Katt

    Am Mikrofon: Ortrun Schütz
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Wenn sich an der Wiege Leben und Tod begegnen

    Für eine Familie scheint es zunächst ein großes Glück zu sein: Nach dem Tod eines Kindes bekommen sie noch einmal eine Tochter oder einen Sohn. Manche Eltern gehen soweit, diesem Kind den Namen des Toten zu geben. Sosehr das Neugeborene ersehnt sein mag, so steht es doch oft unter dem Druck, genauso sein zu müssen, wie das verstorbene Kind. Es gibt aber gute Möglichkeiten, sich aus dem Schatten eines verstorbenen Geschwisterkindes zu lösen.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - "Inspirierende Orte": Mit Moritz von Treuenfels am Heiligen See in Potsdam

    In unserer Sommer-Reihe „Inspirierende Orte“ lassen wir uns von Künstlern, Schauspielern oder Schriftstellern an Orte führen, die für sie eine besondere Bedeutung haben. Moritz von Treuenfels, der aktuelle Schauspiel-Star am Hans Otto Theater in Potsdam, hat sich den Heiligen See ausgesucht. - Margit Miosga erzählt.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Lesungstipp: Torsten Schulz liest aus Skandinavisches Viertel

    Torsten Schulz erzählt in „Skandinavisches Viertel“ vom Immobilienmakler Matthias Weber, der Prenzlauer-Berger Wohnungen nicht an jene verkauft, die das meiste Geld zahlen, sondern ihm gefallen. - Torsten Schulz spannt den Bogen von der DDR ins Heute, verwebt Familien- und Zeit-Geschichte. Heute Abend liest er im DDR Museum. - Ein Tipp von Salli Sallmann.
    Wolfgang Böhmer © Gregor Baron
    Gregor Baron

    - Wolfgang Böhmer, Komponist

    Als Komponist arbeitet Wolfgang Böhmer gerne und viel für die Neuköllner Oper und prägt deren ganz eigenes Musiktheater-Repertoire. Nun hat er sich - außerhalb der Neuköllner Oper - an etwas Neues gewagt: den „Jedermann“, das berühmte Mysterienspiel nach Hugo von Hofmannsthal. Aufgeführt wird die Rockoper ab übermorgen im Kloster Neuzelle.

    Max Reger: Orchestral Edition © Deutsche Grammophon
    Deutsche Grammophon

    - Max Reger: Orchestral Edition (Deutsche Grammophon)

    Eine CD-Kritik von Kai Luehrs-Kaiser
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Braucht Berlin eine Stiftung für politisch Verfolgte?

    Eine Stiftung für politisch Verfolgte, das fordert die Grünen-Politikerin Hanna Neumann zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Menschenrechtler und Aktivisten, die in ihren Heimatländern verfolgt werden, sollen in Berlin Zuflucht finden können. In Hamburg gibt es so eine Stiftung schon. Hat Berlin als ehemals geteilte Stadt eine besondere Verantwortung gegenüber politisch Verfolgten?
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Das Museum der Havelländischen Malerkolonie

    Im Jahr 2008 wurde im brandenburgischen Ferch am Schwielowsee ein neues Museum gegründet: das Museum der Havelländischen Malerkolonie. Es präsentiert die Geschichte der Künstlerinnen und Künstler, die im Havelland lebten und malten. Jetzt feiert das Haus sein 10-jähriges Jubiläum. Sigrid Hoff berichtet über eine Erfolgsgeschichte.
    Helmut Altrichter: Stalin © C-H Beck
    C-H Beck

    - Helmut Altrichter: "Stalin - Der Herr des Terrors"

    Es gibt bereits zahlreiche Stalin-Biografien. Nun hat sich Helmut Altrichter, der als einer der führenden deutschen Experten für die Geschichte der Sowjetunion gilt, ausführlich mit dem Leben des Sowjetdiktators Stalin befasst und sein Buch "Stalin - Der Herr des Terrors" vorgelegt. Eine Rezension von Eckhard Stuff.
    Adolphe Binder © Caroline Seidel/dpa
    Caroline Seidel/dpa

    - Wuppertaler Tanztheater im Sturm

    "Ein fatales Zeichen" - so bezeichnet Adolphe Binder die Entscheidung, sie mit sofortiger Wirkung ihrer Aufgaben als künstlerische Leiterin und Intendantin des 'Tanztheater Wuppertal Pina Bausch' zu entbinden. Damit kulminierte ein offenbar schon lange schwelender Streit um die Zukunft der legendären Kompanie. Unser Tanzkritiker Frank Schmid deutet die "Zeichen".
    Nico, 1988 © Emanuela Scarpa / Film Kino Text
    Emanuela Scarpa / Film Kino Text

    - Filmkritik: "Nico, 1988"

    Nico war eine Ikone der 60er Jahre. Sie war Sängerin, Schauspielerin, Model und Muse von Andy Warhol. Sie verdrehte Leonard Cohen, Lou Reed und Alain Delon den Kopf. Am 18. Juli jährt sich Nicos Todestag zum 30. Mal. Pünktlich zu diesem Datum kommt eine Filmbiographie über Christa Päffgen alias Nico in die Kinos. Carsten Beyer hat den Film gesehen.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Sommerwort - Judith Hermann: "Tidekalender"

    Für unsere diesjährige Sommerserie haben wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller gebeten, uns zu schreiben, was sie mit der schönen Jahreszeit Sommer verbinden. Für die Schriftstellerin Judith Hermann ist es ein Wort, das an den Ort geknüpft ist, an dem sie die Ferien verbringt.
    Josh Brolin © picture alliance/MediaPunch
    picture alliance/MediaPunch

    - Josh Brolin, Schauspieler und Regisseur

    Der Schauspieler Josh Brolin ist ein Arbeitstier. Allein in den letzten Monaten war er in fünf unterschiedlichen Rollen im Kino zu sehen. Er spielte in "Avengers Infinity War" und in der Comic-Persiflage "Deadpool 2" mit. In dieser Woche startet "Sicario 2" mit ihm in den Kinos. Anke Sterneborg hat Josh Brolin getroffen.
  • Sam Cooke © picture alliance/Mary Evans Picture Library
    picture alliance/Mary Evans Picture Library

    - Sam Cooke

    Am Mikrofon: Lothar Jänichen
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Datensammeln in der Wüste - Innovationen für die Flüchtlingshilfe

    Unter dem Krieg in Syrien leiden auch die Nachbarländer. Allein Libanon und Jordanien haben fast 2,5 Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Die Vereinten Nationen helfen dort – und testen zugleich neue Werkzeuge. Es gibt Flüchtlinge, die Bargeld beziehen statt Gutscheine. Und andere, die virtuelles Geld in der Blockchain erhalten und per Iris-Scan bezahlen. Optimierungsversuche in der Flüchtlingshilfe – nicht zuletzt, damit die sozialen Spannungen in diesen Ländern nicht offen ausbrechen.

    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Lautenlieder von John Dowland

    Als in den 1580er Jahren der Import italienischer Madrigaldrucke in England große Begeisterung auslöste, reagierten auch die einheimischen Musiker und kreierten eine neue, typisch englische Ausprägung dieser Gattung: das "Ayre". Es handelt sich um eine mehrstimmige, "madrigaleske" Vertonung von meist weltlichen Texten, die als Sololied mit Lauten- oder Consortbegleitung dargeboten wurde. John Dowland veröffentlichte fünf opulente Sammlungen mit "Songs or Ayres" und schuf damit populäre Spitzenwerke dieser Gattung.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - DVD-Tipp: "Ariane - Liebe am Nachmittag"

    Vor 25 Jahren starb Audrey Hepburn, einer der populärsten Hollywood-Stars der 1950er und 60er. Für viele ist sie dank Kinohits wie „Ein Herz und eine Krone“, „Frühstück bei Tiffany“ oder „My Fair Lady“ unvergessen. Auf DVD und Blue Ray gibt es jetzt eher Unbekanntes: „Ariane – Liebe am Nachmittag“. Eine Empfehlung von Peter Claus.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - André Schmitz zu Exilmuseum und neuem Standort Anhalter-Bahnhof

    Vor gut einer Woche wurde bekannt, dass das geplante Berliner Exilmuseum auf die Freifläche am Anhalter Bahnhof kommen soll. Hinter der Portalruine entsteht ein Museumsneubau. André Schmitz, ehemaliger Kulturstaatssekretär Berlin, ist einer der Betreiber des Projekts und findet den neuen Standort "genial". - Warum, das erklärt er im Interview.
    Maren Kroymann © Milena Schloesser
    © Milena Schloesser

    - Maren Kroymann, Schauspielerin, Sängerin, Kabarettistin

    Vor ca. 25 Jahren die erste Frau mit einer eigenen Satire-Sendung im Fernsehen, in diesem Jahr ausgezeichnet mit dem Grimme-Preis für ihre aktuelle Sketch-Comedy-Reihe: Maren Kroymann gehört seit vielen Jahren zu den witzigsten Frauen im deutschen Fernsehen und auf deutschen Bühnen. Ab morgen ist sie beim diesjährigen „Frauensommer“ in der Bar jeder Vernunft zu hören mit ihrem Programm „In My Sixties“.

    Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    - Heinrich Heine: Die Harzreise (06/06)

    gelesen von Alexander Khuon
    Boethius: Songs of Consolation © Glossa
    Glossa

    - Sequentia: "Songs of Consolation" (Glossa)

    Eine CD-Kritik von Bernhard Schrammek
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Sollten Dialekte stärker geschützt werden?

    Ein Theater, in dem auf der Bühne berlinert wird, das gibt es ab September in Berlin. "Berliner Schnauze", so heißt das Mundart- und Comedy-Theater in der Karl-Marx-Allee. Es möchte dazu beitragen, dass der Berliner Dialekt nicht ganz ausstirbt. Wir fragen im TAGESTHEMA: Sollten wir wieder mehr berlinern oder Brandenburger Platt sprechen?
    Vassilis Varvaresos: V for Valse © Aparte
    Aparte

    - Vassilis Varvaresos: "V For Valse" (Aparte)

    Unsere "CD der Woche" steht ganz im Zeichen des Walzers und ist dabei aber weit entfernt von Tanzparkett und Melodien zum Mitpfeifen. "V for Valse" hat der griechische Pianist Vassilis Varvaresos seine CD genannt, auf der er die romantischen Tiefen der Gattung Walzer auslotet. Ulrike Jährling stellt das Album vor.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Die Geschichten der "Magliari"

    Die Geschichte der "Magliari" ist heute fast vergessen, obwohl es gar nicht so lange her ist, dass diese italienischen Hausierer in Wirtschaftswunder-Deutschland hauptsächlich mit Textilien von Tür zu Tür gingen. Der italienische Historiker Marcello Anselmo hat die Geschichten der Magliari aufgeschrieben und stellt das Buch heute Abend in Berlin vor. Edith Pichler wird den Abend einleiten und gibt vorab einen Einblick.

    Joyce Carol Oates: "Der Mann ohne Schatten"; Montage: rbb
    S. Fischer Verlage

    - Joyce Carol Oates: "Der Mann ohne Schatten"

    Eine Neurowissenschaftlerin verliebt sich in ihren Probanden, der an Gedächtnisschwund leidet und sich nicht an Dinge erinnern kann, die länger als 70 Sekunden zurückliegen. Salli Sallmann bespricht den neuen Roman der US-amerikanischen Schriftstellerin Joyce Carol Oates.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Fußball-Weltmeisterschaft 2018: das Finale

    Finale! Frankreich gegen Kroatien. Ein letztes Mal berichtet Arno Orzessek von seinen WM-Erlebnissen.
    Staatsoper Unter den Linden | Portikus © Christian von Steffelin
    Christian von Steffelin

    - Staatsoper Berlin - Infektion 2018: Miranda Quartet

    Am Wochenende ging das Festival für neue Musik und zeitgenössisches Musiktheater INFEKTION! in der Berliner Staatsoper zu Ende. Andreas Göbel berichtet vom Konzert am Samstag mit dem Miranda Quartett und Werken des italienischen Klangschöpfers Salvatore Sciarrino.

    Donald Trump © imago/ITAR-TASS
    imago/ITAR-TASS

    - Trump und Putin: Gipfeltreffen auf Hormonbasis

    Am Montag treffen sich US-Präsident Donald Trump und der russische Präsident Wladimir Putin zu Gesprächen in Helsinki. Es ist das erste groß angelegte Treffen der beiden Staatsoberhäupter. Und nach dem NATO-Gipfel schaut mancher vielleicht bangen Blickes aufs nächste Gipfeltreffen mit dem unberechenbaren US-Präsidenten. Jörg Magenau kommentiert.
    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Hans Weingartner, österreichischer Regisseur, Autor und Filmproduzent

    "Das weiße Rauschen" und "Die fetten Jahre sind vorbei" - zwei Filme, die Hans Weingartner berühmt gemacht haben. Der Österreicher hat sich Zeit gelassen, wohl aber auch Zeit gebraucht, um seinen neuen Film, das Roadmovie "303" ohne Abstriche zu inszenieren. Am Donnerstag kommt der Film ins Kino. Christine Deggau hat Hans Weingartner getroffen.
    kulturradio-Motiv "Tuba und Mann"; Bild: rbb

    - Ilma Rakusa: Älter

    Gelesen von Ilma Rakusa.
  • KLaus Farin © Marco Sass
    Marco Sass

    - Klaus Farin: Der Jugendversteher

    Frank Meyer im Gespräch mit dem Publizisten und Verleger

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Zeitpunkte-Magazin

    Zum Tod von Christine Nöstlinger // Die Erbinnen des Frauenwahlrechts : 1974 - Paragraph 218 im Bundestag // "Post vom schwarzen Schaf" -Brigitte Reimann: Geschwisterbriefe // Sofia, das Silicon Valley der Frauen // Neu im Kino. "Landrauschen" von Lisa Miller
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Neu im Kino: LANDRAUSCHEN - Die Regisseurin Lisa Miller im Gespräch

    Der mit Laiendarstellern und in schwäbischer Mundart gedrehte Debütfilm wurde auf dem diesjährigen Filmfestival Max Ophüls in Saarbrücken mit dem Preis "Bester Spielfilm", "Bestes Drehbuch" sowie dem "Preis der Ökumenischen Jury" ausgezeichnet. Kinostart: 19.07.2018

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Die Erbinnen des Frauenwahlrechts Folge 2: Die Abtreibungsdebatte

    Jeden Sonntag im Zeitpunkte-Magazin bis zum Ende der Ferien, widmen wir uns den "Erbinnen des Frauenwahlrechts," den Frauen im heutigen Deutschen Bundestag. Diese Woche schauen wir auf das Jahr 1974 in der damaligen Bundesrepublik: Der Abtreibungsparagraf § 218 stand zur Abstimmung. Wie war das damals, hat Hilke Rusch eine gefragt, die sich an das alles noch gut erinnert: Luc Jochimsen, langjährige Journalistin, Politikerin der Linkspartei, sie saß für die Linken bis 2013 im Bundestag.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Bulgariens Hauptstadt Sofia: Das Silicon Valley der Frauen

    Noch wird Bulgarien als Armenhaus Europas gesehen, doch die Wirtschaft des Landes holt langsam auf. Die IT-Branche in Bulgarien boomt, und das Land entwickelt sich zu einem Inkubator für Start-ups - mit weiblichem Touch.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Brigitte Reimann „Post vom schwarzen Schaf“ - Geschwisterbriefe

    Brigitte Reimann wollte immer über ihre Geschwister schreiben. Deren Konflikte, Reibungen, Energie schienen ihr symptomatisch für die junge Generation, die sich in den 60er Jahren aufmachte, ihre Ideale umzusetzen. Am Ende ihres Lebens, als sie sich ironisch als „schwarzes Schaf“ der Familie sah – kinderlos, krebskrank, der Roman "Franziska Linkerhand" unvollendet –, waren es die Geschwister, die ihr Mut machten. Am 21. Juli 2018 wäre Brigitte Reimann 85 jahre alt geworden.

    Leonard Bernstein, 1944; © dpa/Everett Collection
    dpa/Everett Collection

    - "Call me Lenny!"

    Anfänge eines Quereinsteigers: Als Bernstein 1958 erster US-amerikanischer Chef des New York Philharmonic wurde, lag ein Zickzack aus verschiedensten Erfolgen längst hinter ihm.

    Alter Jüdischer Friedhof in Wroclaw/Breslau © imago/snapshot
    imago/snapshot

    - Schabbat über Ruinen

    Über Jahrhunderte siedelten Juden diesseits und jenseits der Oder – davon zeugen Spuren, die nach der Reichspogromnacht erhalten blieben. Manche Synagoge wird aufwendig restauriert. Durch Zugewanderte entstehen aber auch wieder neue Gemeinden, etwa in Breslau oder Frankfurt. Über jüdisches Leben entlang der Oder berichtet Sigrid Hoff.

  • Frank Sinatra © picture alliance / AP Photo
    picture alliance / AP Photo

    - Frank Sinatra

    Er ist die Ikone des amerikanischen Entertainments: Frankieboy wie ihn die einen nannten, The Voice, wie seine Freunde ihn nannten

    Fernbeziehung; © imago stock&people/Ute Grabowsky
    imago stock&people/Ute Grabowsky

    - Immer auf gepackten Koffern - Fernbeziehungen im Alltag

    Rund 1,7 Millionen aller Paare in Deutschland führen eine Fernbeziehung. Viele Paare pendeln aus beruflichen Gründen oder weil sie sich im Urlaub kennengelernt haben. Wie halten Beziehungen dieses Hin und Her zwischen zwei Wohnorten aus? Gibt es Rituale, die die Liebe lebendig halten? Funktionieren Fernbeziehungen auch auf Dauer oder müssen sich die Paare über kurz oder lang für einen Ort entscheiden? Das und mehr wollte Margit Miosga von Menschen wissen.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Andreas Amrhein – "Heroes Just For One Day" in der C&K Galerie

    In seinem vielschichtigen figurativen Bildvokabular setzt Andreas Amrhein in eigenwilliger Manier Elemente aus der Alltags- und Werbekultur zusammen, die sich gleichsam widersprechen und ergänzen. Gestern Abend wurde seine Ausstellung "Heroes Just For One Day" in der C&K Galerie eröffnet, heute ist Andreas Amrhein zu Gast bei Andreas Knaesche im kulturradio.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Mit Regentonnen und Kochlöffeln durch Klassik, Jazz und Weltmusik

    Das Hamburger Quartett Elbtonal Percussion beeindruckt schon durch sein Instrumentarium: Neben Trommeln, Becken und Gongs gibt es allerhand Überraschendes wie Regentonnen und Kochlöffel. Mit ihrem kreativen Mix aus Klassik, Jazz und Weltmusik liefern die Musiker ein faszinierendes Programm für Augen und Ohren. Andrej Kauffmann, Mitglied des Quartetts, verrät im kulturradio, wie man mit Regentonnen und Kochlöffeln musizieren kann.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - 40 Jahre Tanzfabrik: Zeitwanderung mit der Choreografin und Tänzerin

    Unter dem Titel „Remembering the Future“ wird dieses Wochenende mit einem vollen Festtagsprogramm gefeiert. Zum Beispiel mit der Stadtwanderung der Choreographin und Urbanistin Gabriele Reuter, in der sie vom Kreuzberger Stammhaus bis hin zu den neuen Uferstudios im Wedding die Geschichte der Tanzfabrik erzählt. Beate Stender ist die Tour vorab ein Stück mitgelaufen.
    Schloss und Festung Senftenberg: Urlaub in der DDR | Zelt © Museum OSL || Strandkorb © Privat
    Museum OSL | Privat

    - "Urlaub in der DDR" - Sonderausstellung Schloss und Festung Senftenberg

    Begriffe wie Interhotel, Jugendtourist oder TOUREX-Bus - in der DDR aber waren sie ein wesentlicher Bestandteil von Reisevorbereitungen. Eine Ausstellung im Museum Schloss und Festung Senftenberg will das Reisegefühl in der DDR noch einmal aufleben lassen und spannt einen Bogen von offiziellen Reiseplänen zu privaten Urlaubsmomenten. Kuratorin Mareike Linnemeier erzählt die spannendsten Geschichten.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Manuel Munzlinger - "schizophon"

    Manuel Munzliner spielt Rockmusik mit seiner Oboe und lässt sich für das Programm "schizophon" von Piano und Cello begleiten. Dabei erklingt Musik, die in keine Schublade passt. Imke Griebsch hat Manuel Munzlinger vor der Uraufführung des Programms getroffen und konnte auch schon mal in die schizophone Musik des neuen Programms hineinhören.
    "Kleider"; © Dominique Wollniok
    Dominique Wollniok

    - Dominique, Du gehst nicht rückwärts

    Die Begeisterung für ein Hobby kann dazu führen, dass wir in der Jugend vieles andere vergessen. Später gerät die Leidenschaft oft in Vergessenheit. Dominique Wollniok sucht nach diesen vergessenen Talenten. Sie wühlt mit Menschen in Kisten nach Dingen,‎ die mal wichtig waren, und fragt: „Warum hast Du damit aufgehört?“.

    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Satirischer Wochenrückblick

    von André Bochow
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Gedenkgottesdienst für chinesischen Menschenrechtler Liu Xiaobo

    Am Montag durfte sie ausreisen: Liu Xia, Künstlerin und Witwe des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. Für die Ausreise eingestzt hatten sich auch der Liedermacher Wolf Biermann und die Schriftstellerin Herta Müller. In der Berliner Gethsemanekirche gedachten sie gestern des vor einem Jahr verstorbenen Menschenrechtlers und seiner Witwe. Eine Reportage von Antje Bonhage.
    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Ausflüge mit Kindern: Museen in Brandenburg an der Havel

    Ferienzeit ist Ausflugszeit. Doch wohin mit den Kindern, wenn man ihnen die Landesgeschichte nahe bringen möchte. Nikolaus Bernau hat zwei gute Empfehlungen und die führen in die Stadt Brandenburg an der Havel - ins Archäologische Landesmuseum Brandenburg und das Brandenburger Dommuseum.

    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Nachruf Christine Nöstlinger!

    Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Die gebürtige Wienerin hat im Laufe ihrer Karriere über 150 Bücher geschrieben. Darunter waren Titel wie "Maikäfer flieg!", "Die feuerrote Friederike" und "Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse". Ihr Werk wurde in 30 Sprachen übersetzt und zum Teil auch verfilmt. Clemens Verenkotte mit einem Nachruf.
  • Bernhard Schütz und Angela Winkler; Fotos: Gregor Baron

    - Aus dem Leben der Nacktmulle. Capriccios

    Ganz normale Menschen in einer ganz normalen Stadt, einer Großstadt vielleicht. Sie leben ihr Leben wie die Nacktmulle, nackt und bloß: Ein Paar in der Midlifecrisis, ein Mann am Fenster, ein altes Paar, in Hassliebe verfangen, eine junge Frau. Alle sind sie auf der Suche nach Liebe und Erlösung aus ihrer Einsamkeit. Ein Hörspiel von Astrid Litfaß.

    Rebecca Kilgore © Rebecca Kilgore
    Rebecca Kilgore

    - Rebecca Kilgore

    Die Vokalistin ist eine wahre Sammlerin musikalischer Schätze, nämlich selten gespielter Stücke aus dem Great American Songbook der 30er Jahre

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Religion und Gesellschaft

    "Das kann man nicht erzählen" - Sexuelle Belästigung in den Religionen
    Synagoge Rykestraße - Berlins größte Synagoge ©dpa-bildfunk

    - Jüdisches Leben heute

    Taten gegen Antisemitismus, Gespräch mit Carl Chung vom Jüdischen Forum/Debatte um Umbennungen von Jahn Sportpark und Beuth Hochschule wegen Antisemitismusvorwürfen gegen die Namensgeber
    Christiane Eberhardine von Sachsen (Gemaelde von Louis Silvestre); © picture-alliance/akg-images
    picture-alliance/akg-images

    - Johann Sebastian Bachs Trauerode

    Im Oktober 1727 veranstaltete die Leipziger Universität einen Trauerakt für die kurz zuvor verstorbene sächsische Kurfürstin Christiane Eberhardine. Die Regentin, längst von ihrem Gatten August dem Starken im Stich gelassen, hatte sich aufgrund ihrer Volksnähe eine große Popularität erworben. Entsprechend groß war der Zulauf bei der Leipziger Trauerfeier, für die Thomaskantor Johann Sebastian Bach eine Ode des Dichters Johann Christoph Gottsched in anrührender Weise vertonte.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Sony World Photography Awards 2018 im Willy-Brandt-Haus

    Die „Sony World Photography Awards“ sind der größte Fotowettbewerb der Welt. Die besten Fotos des Jahrgangs 2018 sind jetzt in Berlin im Willy-Brandt-Haus zu sehen. Michaela Gericke stellt die Ausstellung und die Preisträger vor.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Der Kinderchor der Dt. Oper bei den World Choir Games in Südafrika

    Der Kinderchor der Deutschen Oper Berlin ist frisch zurück von den World Choir Games in Südafrika. 10 Tage lang haben die jungen Sängerinnen und Sänger dort junge Chöre aus anderen Ländern getroffen, sind aufgetreten und haben sogar einen Preis gewonnen. Julia Spinola hat diese Reise begleitet.
    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Jonas Kaufmann, Tenor

    „Ich denke auf der Bühne nicht daran, wie ich singe, sondern was ich singe“, sagt Jonas Kaufmann, einer der gefragtesten Tenöre weltweit. Da hilft es schon, wenn man die Gesangssprache perfekt kann - wie Kaufmann italienisch. Seine Puccini- und Verdi-Alben sind ein Beststeller - genauso wie seine CD „Dolce Vita“. Hier singt er Canzonen und Lieder aus dem 19. Jahrhundert bis heute. Damit tritt er heute in der Waldbühne auf.
    Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    - Heinrich Heine: Die Harzreise (05/06)

    gelesen von Alexander Khuon
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Franz Lachner: "Catharina Cornaro" und Sinfonie Nr. 3 (cpo)

    Eine CD-Kritik von Matthias Käther
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Was hat der Bürgerentscheid zu "Mediaspree" vor 10 Jahren gebracht?

    "Mediaspree", so heißt eines der größten Investorenprojekte in Berlin. Am Spreeufer zwischen Jannowitz- und Elsenbrücke entstanden und entstehen Bürotürme, Firmensitze, Wohnhäuser und andere Gebäude. Nach langem Streit kam es vor genau zehn Jahren, am 13. Juli 2008, zum Bürgerentscheid "Spreeufer für alle" in Friedrichshain-Kreuzberg.
    Jostabeere © dpa/blickwinkel
    dpa/blickwinkel

    - Den Sommer in Gläser füllen

    Mit Ausnahme der letzten beiden Tage war der Sommer bei uns bisher warm und sonnig - ideales Wetter für Erdbeeren, Kirschen & Co. Wer Beeren gerne konserviert und zu Konfitüren verarbeitet, sollte sich beeilen: der monsunartige Regen lässt sie wässrig werden! Elisabetta Gaddoni stellt heute die Jostabeere vor, die gerade in diesen Tagen reift.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Ein Forscherteam der Humboldt-Universität entwickelt recyclebare Kunststoffe

    Selbstauflösende Plastiktüten, Kunststoffe, die man mit gutem Gewissen überall einsetzen kann: Ein Berliner Forscherteam hat herausgefunden, wie man mit Lichteinstrahlung verschiedener Art die Eigenschaften von Kunststoffen schon bei der Herstellung bestimmen kann. Ein Gespräch mit dem Biochemiker Stefan Hecht von der Berliner Humboldt-Universität.

    Arthur Koestler: Sonnenfinsternis © Elsinor Verlag
    Elsinor Verlag

    - Arthur Koestler: "Sonnenfinsternis"

    "Sonnenfinsternis" von Arthur Koestler (1905 -1983) gilt als Schlüsselroman der Stalinära. 1940 wurde er zunächst unter dem Titel "Darkness at Noon" auf Englisch veröffentlicht und ein internationaler Erfolg. Das Originalmanuskript fand man vor zwei Jahren im Archiv der Uni Zürich: nun gibt es nun eine neue Ausgabe, die Katharina Döbler vorstellt.

    Dirk Hühner (Foto: Karo Krämer)
    rbb/Karo Krämer

    - ARD-Radiofestival 2018: Die musikalischen Höhepunkte

    Am Samstag beginnt das ARD-Radiofestival 2018. Dirk Hühner mit einem Ausblick auf die musikalischen Höhepunkte, die Sie in der Zeit bis zum 8. September auch hier bei uns im Kulturradio hören können.
    Staatsoper Unter den Linden | Kronleuchter © Gordon Welters
    Gordon Welters

    - Festival Infektion!: Martin Gerke, Alexandros Giovanis, Ermis Theodorakis

    Alexandros Giovanos ist mittlerweile einer der gefragtesten Solo-Schlagzeuger seiner Generation in Berlin. Im Rahmen des Infektion!-Festivals gab nun als Solist sein Debüt an der Staatsoper Unter den Linden. Auf dem Programm standen u.a. Werke von Iannis Xenakis. Eine Konzertkritik von Andreas Göbel.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Digitaler Nachlass vor Gericht

    Der Bundesgerichtshof hat am Donnerstag entschieden, dass den Eltern Zugang zum Facebook-Nutzerkonto ihrer verstorbenen minderjährigen Tochter gewährt werden muss. Die Eltern wollen Gewissheit darüber, ob ihre minderjährige Tochter Selbstmord begangen hat oder bei einem Unfall starb. Kirsten Dietrich kommentiert.
    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Unterhose im Technikmuseum

    Im Sommer möchten wir Ihnen Abseitiges aus Brandenburger und Berliner Museen vorstellen: Exponate, die überraschen und eine interessante Geschichte erzählen. Ein solches Ausstellungsstück ist die rosafarbene Damenunterhose im Technikmuseum. Margit Miosga stellt dieses Exponat vor.
  • Hans-Christian Ströbele im kulturradio-Studio; Foto: Carsten Kampf

    - 40 Jahre "Deutscher Herbst" - Anmerkungen von Hans-Christian Ströbele

    Der langjährige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen Hans-Christian Ströbele erinnert sich an den "Deutschen Herbst" vor 40 Jahren - Wir dokumentieren eine Veranstaltung im Kammergericht Berlin vom April 2018. Klaus Geppert ist Präsident der Juristischen Gesellschaft zu Berlin. Er führte in die Veranstaltung ein.

    Eleni Mandell (Foto © radioeins / Jochen Saupe)

    - Eleni Mandell

    Die US-amerikanische Singer-Songwriterin aus Kalifornien sucht in ihrer Musik die abseitigen Gefühle und Situationen des Lebens, verweigert sich in ihren skurrilen Texten konsequent dem leichtverdaulichen Mainstream.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Der Unbeugsame – Porträt Michael Verhoeven

    Sein Anti-Vietnamkriegsdrama „o.k.“ führte im Wettbewerb der Berlinale 1970 zum Abbruch des Festivals. Seine späteren Filme wie „Die weiße Rose“, „Das hässliche Mädchen“ oder „Mutters Courage“ erhielten höchste Auszeichnungen, darunter eine Oscar-Nominierung. Am 13. Juli wird der Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent Michael Verhoeven achtzig Jahre alt.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Neue Künstlerateliers im Ex-Stern-Radio in Weißensee

    Bildende Künstlerinnen und Künstler stehen nach ihrem Abschluss in Berlin vor einem Problem: wie sollen sie als Berufsanfänger die hohen Gewerbemieten bezahlen? Ein neues Atelier-Programm der Senatsverwaltung hilft. Maike Gomm berichtet.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Retrospektive INGMAR BERGMAN 100 im Kino Babylon

    Ingmar Bergman gilt vielen als der beste Regisseur aller Zeiten. Anlässlich seines 100sten Geburtstages widmet das Kino Babylon dem 2007 verstorbenen schwedischen Regisseur eine umfangreiche Retrospektive. Gezeigt werden 60 seiner Filme aus allen Schaffensperioden. Was hat uns Bergman heute noch zu sagen? Wir sprechen mit Renate Bleibtreu, die die Retrospektive kuratiert hat.
    Etta Scollo © Gregor Baron
    Gregor Baron

    - Etta Scollo, italienische Sängerin

    Die sizilianische Sängerin Etta Scollo lebt seit den 90er Jahren in Berlin. Sie komponiert selbst ihre Lieder, die sie in ihrer Altbauwohnung auch einspielt. Musik ist mit ihrem Leben eng verwoben. In ihrem neuen Album „II passo interiore“ vertont Etta Scollo Gedichte genauso wie historische sowie politische Texte. Über den „inneren Schnitt“, den sie mit ihren neuen Liedern vollzieht, spricht Etta Scollo mit Peter Claus.
    Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    - Heinrich Heine: Die Harzreise (04/06)

    gelesen von Alexander Khuon
    Korngold/Nielsen: "Violinkonzerte"; Montage: rbb
    Orchid Classics

    - Erich Wolfgang Korngold und Carl Nielsen: Violinkonzerte; Jiyoon Lee (Orchid Classics)

    Eine CD-Kritik von Hans Ackermann

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Mögen Sie Überraschungen?

    Stellen Sie sich vor, jemand spricht Sie auf der Straße an und schenkt Ihnen eine Reise. Der Haken: Es geht sofort los, und zwar alleine. Genau das könnte Ihnen in der rbb-Sendung "Der Sonne entgegen" passieren. Wie gehen Sie mit Überraschungen um? Mögen Sie es, überrascht zu werden oder fühlen Sie sich überfordert?
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Computer trainieren Menschen im Umgang mit Gefühlen

    Nicht zu wissen, ob die Person, mit der man gerade spricht, gut gelaunt oder zornig ist, ist eine eher unschöne Vorstellung. In dieser Situation befinden sich Menschen mit einer autistischen Störung ständig. Um ihnen zu helfen, haben Psychologen an der HU Berlin ein Computerprogramm entwickelt: Es trainiert die Fähigkeit, menschliche Gefühle zu erkennen.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Graphic Novel: "Ar-Men" von Emmanuel Lepage

    In seiner neuen Graphic Novel erzählt der französische Comiczeichner Emmanuel Lepage von der Arbeit der letzten Leuchtturmwärter in extremer Abgeschiedenheit eines der bretonischen Küste vorgelagerten Felsen. "Ar-Men" heißt das Buch - genauso wie der Leuchtturm. Andrea Heinze stellt es vor.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Teju Cole: "Blinder Fleck"

    Teju Cole ist nicht nur Schriftsteller und Kunsthistoriker, sondern auch Fotograf. In seinem neuen Buch "Blinder Fleck" dokumentiert er, der 2011 vorübergehend erblindet war, was es heißt, sich ein Bild von der Welt zu machen. Über 150 Fotografien hat er in seinem Band versammelt und mit Texten verbunden. Jörg Magenau stellt diesen Band vor.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Der NSU und das System - Tunçay Kulaoğlu (Dramaturg und Filmemacher)

    Nach fünf Jahren NSU-Prozess wurde gestern die Hauptangeklagte Beate Zschäpe zu lebenslanger Gefängnisstrafe verurteilt, der Mitangeklagte Ralf Wohlleben zu zehn Jahren. - Doch viele Fragen zum Terrornetzwerk, etwa zur die Rolle des Verfassungsschutzes, sind unbeantwortet. - Mehr dazu von Tunçay Kulaoğlu, Dramaturg, Filmemacher und Übersetzer .
    Galli Theater Berlin "Der Sommerwachtraum"; © Marion Martinez
    Marion Martinez

    - Galli Theater Berlin: Der Sommerwachtraum

    Auch in diesem Sommer lädt das Galli Theater Berlin zu Open Air-Theater in die Heckmann-Höfe ein. Gestern war Premiere für die Komödie "Der Sommerwachtraum". Darin trifft die Hauptfigur Gabi am italienischen Strand auf drei sehr unterschiedliche Männer. - Unsere Kritikerin Barbara Behrendt hat das Stück gesehen.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Fußball-WM: Halbfinale Kroatien - England

    Kroatien oder England? - Das war die Frage des zweiten Halbfinales. - Wer gewinnt und steht am Sonntag im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Frankreich im Moskauer Olympiastadion auf dem Platz? - Es sind die Kroaten und Arno Orzessek hat das Spiel in einem Pub mit "hohem Engländergehalt" gesehen.
    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Samuel Maoz, Regisseur

    Für den israelischen Regisseur Samuel Maoz ist Foxtrot - der Tanz bei dem man am Ende da steht, wo man angefangen hat - eine Metapher für den ewigen Kriegszustand seines Heimatlandes. - "Foxtrot" ist - sieben Jahre nach dem furiosen Debüt "Lebanon" - sein zweiter Film. Anke Sterneborg hat den Filmemacher getroffen.
  • "Masao Adachi"; © Lutz Dammbeck
    Lutz Dammbeck

    - Bruno und Bettina

    Masao Adachi ist einer der bekanntesten Regisseure des japanischen Kinos. 1974 schließt er sich der Japanischen Roten Armee an. Nach dreiundzwanzig Jahren in der Illegalität wird er verhaftet, vor Gericht gestellt und wegen eines Passvergehens verurteilt. Lutz Dammbeck spricht mit Adachi über das Verhältnis von Kunst und Revolution.

    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Die L'homme-armé-Messen von Josquin des Préz

    "L’homme armé" - an diesem Liedsatz kam kein bedeutender Komponist des späten 15. Jahrhunderts vorbei: Zahlreiche Kapellmeister und Kantoren nutzten die markante Melodie dieses Liedes als Grundlage für Cantus-firmus-Messen. Josquin des Préz fertigte gleich zwei Messzyklen an, die auf dem populären "L’homme armé"-Thema basieren und trieb die kontrapunktischen Raffinessen auf die Spitze.
    Sóley; © dpa/Urs Flueeler
    dpa/Urs Flueeler

    - Sóley

    Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu
    Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild
    Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

    - In The Ghetto? Wohnen und Integration

    In Berlin sollen bis 2021 Wohnungen für 19.000 Geflüchtete entstehen, konkrete Entwürfe gibt es bereits für 12.000 Plätze. Wird da bereits an der nächsten Parallelgesellschaft gebaut? Dabei gibt es auch ganz andere Ideen für das Leben in einer multikulturellen Metropole. Eine Stadterkundung mit Bewohnern, Architekten und Kulturkritikern.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Filmkritik: "Love, Cecil" & "Ryuichi Sakamoto: Coda"

    In dieser Woche laufen in den Kinos zwei Filme über bekannte Künstler an: eine Dokumentation über den britischen Fotografen Cecil Beaton und ein Film über den noch lebenden japanischen Komponisten Ryuichi Sakamoto, der viel Filmmusik komponiert hat. Unsere Kritikerin Anke Sterneborg hat beide gesehen.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Bibliothek mit interkultureller Literatur

    Seit gestern gibt es eine neue Forschungs-Bibliothek an der Viadrina, der Universität in Frankfurt (Oder). Ein Schwerpunkt der Sammlung sind Werke von Schriftstellern, die in mehr als einer Kultur und Sprache schreiben. Marcus Groß hat den Stifter der Sammlung, Carmine Gino Chiellino, in der neuen Bibliothek getroffen.
    Margarethe von Trotta © Revierfoto/dpa
    Revierfoto/dpa

    - Margarethe von Trotta, Regisseurin

    Erstmals hat Margarethe von Trotta einen Dokumentarfilm gedreht - über den großen schwedischen Regisseur Ingmar Bergman zu seinem 100. Geburtstag. Dieser war ein großes Vorbild für sie, denn erst durch seine Filme hat Margarethe von Trotta für sich das Kino entdeckt und entschieden, Regisseurin zu werden. Was für ein Mensch war Ingmar Bergman? Darüber unterhält sich Margarethe von Trotta mit Peter Claus.

    Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    - Heinrich Heine: Die Harzreise (03/06)

    gelesen von Alexander Khuon
    Schubert: "Wanderer"; Montage: rbb
    CAvi

    - Franz Schubert: Wanderer - Lieder von Franz Schubert (CAvi)

    Eine CD-Kritik von Kai Luehrs-Kaiser
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Welche Bedeutung hat das Urteil im NSU-Prozess heute?

    Mehr als fünf Jahre lang wurde im Münchner NSU-Prozess verhandelt, um die Verbrechen des rechtsextremen Nationalsozialistischen Untergrunds in ganz Deutschland aufzuklären. Dem NSU werden zehn Morde, zwei Bombenanschläge und 15 Raubüberfälle zur Last gelegt. Die Hauptangeklagte ist Beate Zschäpe. Heute wurde das Urteil bekanntgegeben.
    Congo Tales | Meine Liebe, 2017/18 © Pieter Henket
    Pieter Henket

    - Ausstellung: "Congo Tales. Geschichten aus Mbomo"

    Wer das Museum Barberini am Alten Markt in Potsdam besucht, sollte Zeit für eine ungewöhnliche Fotoausstellung mitbringen: "Congo Tales. Geschichten aus Mbomol". Es geht um Geschichtenerzähler mitten im Dschungel, die von dem in New York lebenden Fotografen Pieter Henket zu Bilderzählungen komponiert wurden. Sigrid Hoff hat sich die Ausstellung angesehen.

    Müsli mit frischen Beeren © imago/Westend61
    imago/Westend61

    - Du bist, was du isst: Wie das Frühstück auf die Entscheidungen einwirkt

    Forscher eines interdisziplinären Teams in Lübeck untersuchten den Einfluss des Frühstücks in Bezug auf soziales Entscheidungsverhalten. Teilnehmer, die zum Frühstück mehr Kohlenhydrate und weniger Proteine zu sich nahmen, neigten eher dazu, Ungerechtigkeit abzulehnen. Warum das so ist und wie man zu den Ergebnissen kam, erklärt Sebastian M. Schmid, Leiter der Abteilung für Endokrinologie der Klinik der Universität zu Lübeck.

    Simone Klabin: "Food & Drink Infographics. A Visual Guide to Culinary Pleasures"; Montage: rbb
    Taschen

    - Lesestoff Simon Klabin: Food & Drinks Infographics

    Heutzutage werden komplexe Zusammenhänge gern als informative Grafik dargestellt. Längst gibt es auch Bücher zu allen möglichen Themen in dieser Darstellungsart. Danuta Görnandt stellt heute ein Infografiken-Buch zum Thema Essen, Trinken und Kochen vor.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - rbb QUEER: neue Filmreihe ab 12.7.

    Mit dem Film "God´s Own Country", das von der Liebe eines Schafzüchters in Yorkshire zu einem rumänischen Wanderarbeiter erzählt, startet morgen die rbb-Reihe QUEER. Sie zeigt Liebesgeschichten, Coming-of-Age-Filme und Beziehungsdramen - donnerstags, kurz vor Mitternacht. Zum Auftakt lädt der rbb morgen Abend ins Delphi Lux ein. Mit dabei: Knut Elstermann.
    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Fußball WM 1. Halbfinale: Frankreich gegen Belgien

    Fußball-Weltmeisterschaft 2018 - im ersten Halbfinale siegte gestern Abend Frankreich über Belgien. Arno Orzessek hat in französischer Runde das Spiel der "Blauen" gegen die "Roten Teufel" verfolgt und auch das Geschehen um sich herum. Voilà:

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Qualtitäsoffensive bei der Berliner S-Bahn: Die Logik und der ÖPNV

    Die Berliner S-Bahn soll pünktlicher werden. So sollen in Zukunft Züge auf dem Berliner S-Bahnring im Falle von Verspätungen auf bestimmten Stationen ohne Halt durchfahren, um die verlorene Zeit wieder einzuholen. Dazu eine Glosse von Kai Luehrs-Kaiser.
    kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    - Jonas Dassler, Schauspieler - jetzt in "Lomo: The Language of Many Others"

    Gerade wurden die Nominierungen für die besten Schauspieler des Jahres 2017/18 bekanntgegeben, darunter als bester Nachwuchsschauspieler: Jonas Dassler für seine Rolle in dem Film "Das schweigende Klassenzimmer". In dieser Woche startet ein neuer Film mit ihm in den Kinos - Christine Deggau hat Jonas Dassler getroffen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Tafelrunde Sanssouci: "Israel - Wann kommt der Frieden?"

    Anlässlich 70 Jahre Israel: Avi Primor (ehemaliger israelischer Botschafter in Deutschland) und Michael Wolffsohn (Historiker) im Gespräch mit Klaus Rost, ehemaliger Chefredakteur der Märkischen Allgemeinen Zeitung. Mitschnitt einer Tafelrunde Sanssouci aus den Neuen Kammern im Park Sanssouci vom 02.07.2008.

    Sommernacht: Stadtansicht von Berlin; © dpa/Robert Schlesinger
    dpa/Robert Schlesinger

    - Sommernacht

    Sommernächte inspirierten viele Komponisten zu fantasievoller Musik: Mendelssohns Sommernachts-Ouvertüre war sowohl von Shakespeare als auch von Naturbildern beeinflusst. Othmar Schoeck entwarf 1945 in seiner "Sommernacht" ein nostalgisches Idyll als Gegenbild zu den Schrecken des Zweiten Weltkriegs.

    Am Mikrofon: Clemens Goldberg

    Piers Faccini; © Olivier Metzger
    Olivier Metzger

    - Piers Faccini

    Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Der Streit um die geschlechtergerechte Sprache

    Marlies Krämer hat es gereicht. Die 80-Jährige Kontoinhaberin wollte von ihrer Sparkasse nicht mehr als „Kontoinhaber“ bezeichnet werden – und zog vor Gericht. Sie verlor - doch damit fängt die Debatte um die geschlechtergerechte Sprache gerade erst an. Sollten wir unsere Sprache verändern?
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Reportage vom "Traumschüff", Wandertheater auf dem Wasser in Brandenburg

    Normalerweise kommen die Menschen ins Theater, aber dieses Theater kommt zu den Menschen: ein mobiles Theater auf einem Schiff. Von Mai bis September schippert es über die Havel und legt an verschiedenen Orten in Brandenburg und Berlin an. Maike Gomm hat das Traumschüff und seine Crew in Brieselang besucht.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Die Dichterin und Fotografien Liu Xia, Witwe von Liu Xiaobo, kommt nach Berlin

    Nach 8 Jahren Hausarrest durfte Liu Xia China verlassen. Gereon Sievernich, der ehemalige Leiter des Martin-Gropius-Baus, hat ihr 2015 eine Ausstellung gewidmet. Sievernich ist ein ausgewiesener Kenner der künstlerischen und auch der politischen Verhältnisse in China. Wir sprechen mit ihm über Liu Xia und ihre Ausreise nach Berlin.
    Ferdinand von Schirach; Foto: Michael Mann © Ferdinand von Schirach
    Michael Mann | Ferdinand von Schirach

    - Ferdinand von Schirach, Schriftsteller und Strafverteidiger

    Ferdinand von Schirach war 20 Jahre lang Strafverteidiger. Dann begann er zu schreiben. Und traf mit seinem Debüt „Verbrechen“ einen Nerv: Geschichten über Moralfragen in knappem, nüchternem Stil erzählt. Seine Bücher wurden teilweise verfilmt und auf die Bühne gebracht. Schirachs aktueller Erzählband heißt „Strafe“ und handelt - wieder - von Menschen, die sich schuldig machen und wie sie dafür bestraft werden.

    Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    - Heinrich Heine: Die Harzreise (02/06)

    gelesen von Alexander Khuon
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Der Sommerklassiker: Die Ray-Ban-Sonnenbrille

    Jeden Sommer gibt es neue Trends, Moden, die den wenigsten stehen und denen doch sehr viele hinterhecheln. Aber es gibt glücklicherweise auch die Klassiker, die Jahr für Jahr wertvoller werden - so wie die Ray-Ban-Sonnenbrille, getragen von Stars und Sternchen seit Jahrzehnten und ein Must-Have für alle, die auch im Sommer cool aussehen wollen. Vera Block stellt den Brillenklassiker vor.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Ausstellung: "Notenstecherei Paris, Berlin" im Deutschen Technikmuseum

    Lange bevor es die digitale Mediengestaltung gab, wurden Drucke für Musikalien in mühevoller Handarbeit in Notenstechereien hergestellt. Eine solche betrieb seit Ende des 19. Jahrhunderts auch die Familie Paris in Berlin. Nach Auflösung der Werkstatt im Jahr 1991 erwarb das Deutsche Technikmuseum das Inventar und lies es in Fotografien dokumentieren. Diese Schwarzweiß-Aufnahmen sind nun in einer Ausstellung zu sehen.

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Bill Clinton, James Patterson: "The President is Missing"

    Eine Autobiografie und weitere Sachbücher hat der ehemalige US-Präsident Bill Clinton dem Buchmarkt schon beschert. Mit seinem neuen Buch wendet er sich der Belletristik zu. Gemeinsam mit dem Schriftsteller James Patterson hat er den Polit-Thriller "The President Is Missing" geschrieben. Arno Orzessek hat das Buch gelesen. Bill Clinton, James Patterson: "The President Is Missing" Droemer Verlag, 2018 gebunden, 480 Seiten 22,99 Euro

    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Die Heizung und der Denkmalschutz

    Wer sich mit Baudenkmälern und Denkmalschutz beschäftigt, denkt häufig zunächst an die Architektur, an Giebel, Fassaden und Baumateralien. Kaum erfasst vom Denkmalschutz wird bislang die Haustechnik in so einem Baudenkmal, also Anlagen wie Heizungen, Lüftungen oder auch Lichtschalter. In ihrer aktuellen Ausgabe widmet sich die Zeitschrift „der Architekt“, herausgegeben vom Bund Deutscher Architekten BdA, dem Denkmalwert dieser häuslichen Infrastrukturen. Sollen nun auch Heizungen und Lichtschalter unter Denkmalschutz gestellt werden? Ein Gespräch mit Elina Potratz , Redakteurin bei „der Architekt“.
    kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    - Sommerwörter im Kulturradio: "Papa kommt nach"

    Für unsere diesjährige Sommerserie haben wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller gebeten, uns zu schreiben, was sie mit der schönen Jahreszeit Sommer verbinden. Gerade war der Berliner Autor Stephan Lohse noch beim Ingeborg Bachmann Preis dabei. Hier liest er seinen Text "Papa kommt nach".
    Frank Diersch; © Michaela Gericke
    Michaela Gericke

    - Frank Diersch, Grafiker

    Zum 15. Mal wurde der Brandenburgische Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung und der Stiftung Schloss Neuhardenberg verliehen für Grafik, Malerei, Kleinplastik und für Fotografie. Wir stellen Ihnen die Preisträger und Preisträgerinnen in einer losen Reihe vor: heute den Grafiker Frank Diersch. Michaela Gericke hat ihn getroffen.

Lesung

RSS-Feed
  • Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    LESUNG 

    Heinrich Heine: Die Harzreise (06/06)

    gelesen von Alexander Khuon
  • Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    LESUNG 

    Heinrich Heine: Die Harzreise (05/06)

    gelesen von Alexander Khuon
  • Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    LESUNG 

    Heinrich Heine: Die Harzreise (04/06)

    gelesen von Alexander Khuon
  • Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    LESUNG 

    Heinrich Heine: Die Harzreise (03/06)

    gelesen von Alexander Khuon
  • Landschaftsaufnahme bei Osterode am Harz; © dpa/Frank May
    dpa/Frank May

    LESUNG 

    Heinrich Heine: Die Harzreise (02/06)

    gelesen von Alexander Khuon

Abend- und Wochenend-Programm | A-Z

  • Feature | Mi 22:04 | Sa 09:04 | So 14:04

  • Gott und die Welt | So 09:04

  • Hörspiel | Fr 22:04 | So 14:04

  • Kulturtermin | Mo-Sa 19:04

  • Märkische Wandlungen | Di 22:04

  • Perspektiven | Do 22:04

  • Zeitpunkte | Sa 17:04 | So 17:04

Mehr im rbb

Mehr in der ARD