Jetzt im Programm

Das Gespräch

Live hören
kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung

Programmtipp

5. Brandenburger Orgelmonat

Pfarrkirche St. Marien in Belzig; © imago/Steinach
imago/Steinach

5. Brandenburger Orgelmonat (5/5)

Eine der ältesten Orgeln Brandenburgs – das Instrument von Johann Adolarius Papenius in der St. Marienkirche Bad Belzig

Auszeichnung

Literatur

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Rezensionen

RSS-Feed
  • Weiss& Bach, Suite A-Dur für Violine und Laute, Montage: rbb
    Audax, Montage: rbb

    Alte Musik 

    Silvius Leopold Weiss / Johann Sebastian Bach: Suite A-Dur für Violine und Laute

    Johannes Pramsohler und Jadran Duncumb haben einen fiktiven Musikabend mit dem Thomaskantor Johann Sebastian Bach und dem Hoflautenisten Silvius Leopold Weiss nachgestellt.

    Bewertung:
  • Carl Maria von Weber: Euryanthe, Montage: rbb

    Oper in drei Akten 

    Carl Maria von Weber: Euryanthe

    Carl Maria von Weber ist nach Richard Wagner der berühmteste deutsche Opernkomponist des 19. Jahrhunderts – doch aufgeführt wird er ausgesprochen selten. Hin und wieder mal ein Freischütz, und das was dann auch schon. Jetzt hat das Label Relief  eine historische Rundfunkproduktion der Euryanthe aus dem Jahre 1957 ausgegraben.

    Bewertung:
  • Brasserie Lumière © Lumière

    Geschmackssache 

    "Brasserie Lumière"

    Frühstückslokal, Bistro und Restaurant

    Bewertung:
  • Karl Ove Knausgård: Im Herbst; Montage: rbb

    Roman 

    Karl Ove Knausgård: "Im Herbst"

    Auf sechs Bände hatte der Literaturweltstar Karl Ove Knausgård sein Romanprojekt "Min Kamp" angelegt. "Im Herbst" ist der erste Teil seiner Jahreszeiten-Bände.

    Bewertung:
  • La Bettleropera, © Matthias Heyde

    Neuköllner Oper 

    La BETTLEROPERa

    Sicherlich stellt die Verballhornung von John Gays "Bettleroper" zu "La BETTLEROPERa" (O Graus!) den Versuch dar, der Händel-Travestie einen italienischen Drill und Dreh zu geben.
    Zugleich haben wir es mit einer Jubiläumsproduktion zu "40 Jahre Neuköllner Oper" zu tun. Mitbegründer Winfried Radeke hatte schon 1986 eine eigene Version der "Beggar’s Opera" vorgestellt.

    Bewertung:
  • Prokofiev - Violinkonzerte © audite

    Orchester 

    "Prokofiev - Violinkonzerte"

    Mit berührender Intensität und im vollendeten Zusammenspiel mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin interpretiert Franziska Pietsch die beiden Violinkonzerte von Sergei Prokofiev.

    Bewertung:
  • Jane Gardam: Die Leute von Privilege Hill; Montage: rbb

    Erzählungen 

    Jane Gardam: "Die Leute von Privilege Hill"

    Die hochbetagte englische Bestseller-Autorin ist mit ihrer eindrucksvollen Romantrilogie um den englischen Kronrichter "Old Filth" bei uns erst jetzt bekannt geworden.

    Bewertung:
  • Gorki: Hundesöhne mit Linda Vaher und Loris Kubeng; © Ute Langkafel/MAIFOTO

    Gorki Theater 

    "Hundesöhne"

    Romane für die Bühne zu adaptieren ist seit Jahren Trend im deutschen Theater. Am Gorki Theater hat sich Nurkan Erpulat jetzt nicht nur einen, sondern gleich drei Bücher vorgenommen.

    Bewertung:
  • Franz Schubert: Die schöne Müllerin, Montage: rbb, © Sony

    CD-Kritik 

    Franz Schubert: Die schöne Müllerin

    Zum zweiten Mal, nach fünfzehn Jahren, beschäftigt sich der beste Lied-Bariton der Welt, Christian Gerhaher, mit Schuberts "Die schöne Müllerin". Unterscheiden tut sich die Aufnahme, indem Gerhaher auch die fünf Lieder des Zyklus, die Schubert nicht vertont, in die Aufnahme einbezogen hat. Er liest sie.

    Bewertung:
  • Blutsbrüder: ; © Anna Agliardi

    Sophiensaele 

    "Blutsbrüder"

    Choreograf Jochen Roller erzählt in seiner neuen Inszenierung "Blutsbrüder" die Geschichte von Winnetou und Old Shatterhand

    Bewertung:
  • Britten& Hindemith: Violinkonzerte, © Pentatone

    CD-Kritik 

    Benjamin Britten/Paul Hindemith: Violinkonzerte

    Auf seiner bereits zweiten CD seit Amtsantritt in Berlin widmet sich Vladimir Jurowski der überfälligen Kombination zweier Violinkonzerte, die beide im Jahr 1939 komponiert wurden.

    Bewertung:
  • "Lenin", © Thomas Aurin

    Schaubühne am Lehniner Platz 

    "Lenin"

    Gründer der Sowjetunion: Wladimir Iljitsch Lenin war es, der die Theorien von Marx und Engels auf die damaligen Verhältnisse in Russland übertrug. An der Schaubühne widmet der Regisseur Milo Rau ihm nun ein Stück.

    Bewertung:
  • Orlando Gibbons © Ricecar
    Ricecar

    Alte Musik 

    Orlando Gibbons: "Fancies for the Viols"

    Das perfekte Consort: Das Ensemble L’Achéron spielt Werke von Orlando Gibbons auf sechs Kopien englischer Gamben des 17. Jahrhunderts

    Bewertung:
  • Szenenfoto: Sunset Boulevard - Staatstheater Cottbus
    Marlies Kross

    Musical nach dem Film von Billy Wilder 

    Staatstheater Cottbus: "Sunset Boulevard"

    Das Staatstheater Cottbus hat sich in den letzten Jahren eine
    Musicaltradition aufgebaut. Die Spielzeit wurde mit  "Sugar" ("Manche
    mögen's heiß") eröffnet, jetzt wird nachgelegt. Martin Seiffert, der
    auch schon bei "Sugar" Regie führte, hat Andrew Lloyd Webbers "Sunset
    Boulevard" inszeniert. Und wieder gab es stehende Ovationen…

    Bewertung:
  • Pelléas et Mélisande, © Monika Rittershaus

    Komische Oper Berlin 

    "Pelléas et Mélisande"

    Um das Positive vorwegzuschicken: Barrie Kosky hat sein Haus lässig genug im Griff, um ein recht langes, nein: ein recht sehr langes Stücke in einen anscheinenden Premieren-Erfolg zu verwandeln.

    Bewertung:
  • Schaubude Berlin © imago/Joachim Schulz
    imago/Joachim Schulz

    Schaubude Berlin 

    Theater der Dinge: "Kasper unser"

    Gestern startete das "Theater der Dinge" in der Schaubude Berlin. Das Internationale Festival Rebell Boy des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheaters.

    Bewertung:
  • Sebastian Krämer © David Olivieira

    Heimathafen Neukölln 

    "Im Glanz der Vergeblichkeit – Vergnügte Elegien"

    Sebastian Krämer, wie man ihn kennt und liebt: hintergründig, schwarzhumorig, anspielungsreich. Diesmal mit Stummfilmorchester. Letzteres wäre nicht nötig gewesen. Dafür gibt es ein gutes Dutzend wunderbare neue Lieder.

    Bewertung:
  • Leonidas Kavakos, Emanuel Ax und Yo-Yo Ma; © Shane McCauley / Sony Classical
    Sony Classical

    Kammermusik 

    Johannes Brahms: The Piano Trios

    Wenn drei Weltstars gemeinsam auftreten, dann kann das Ergebnis großartig sein – oder auch genau das Gegenteil.

    Bewertung:
  • La Lucha; © Elisabetta Gaddoni
    Elisabetta Gaddoni

    Geschmackssache 

    "La Lucha"

    Mais, Bohnen, Reis, Chili und jede Menge Soße: mexikanisches Essen gilt meist als deftig und rustikal. Das Kreuzberger Szenelokal nimmt sich vor, diese traditionsreiche Küche modern und großstädtisch zu interpretieren. Das Ergebnis ist aber wenig überzeugend.

    Bewertung:
  • Leo Perutz: Zwischen neun und neun; Montage: rbb

    Zum Wiederlesen empfohlen 

    Leo Perutz: "Zwischen neun und neun"

    Vor hundert Jahren schrieb der Erfolgsautor Leo Perutz seinen dritten Roman "Zwischen neun und neun" – der ihm den nächsten großen Erfolg bescherte.

CD der Woche

Aktion

© Gregor Baron
Gregor Baron

So 17.12.2017 | Großer Sendesaal des rbb - Singen ist gesund und macht froh – singen Sie mit!

Gemeinsames Singen macht gute Laune, entspannt und ist gesund. Die Atmung wird tiefer, Glückshormone werden ausgeschüttet und die Immunabwehr wird gestärkt, wie Studien zeigen. Wollen Sie singend wieder einmal etwas für Ihre Gesundheit und Lebensfreude tun? Oder singen Sie sowieso schon in einem Chor wie geschätzte gut drei Millionen Menschen in Deutschland?

Mehr zum Thema

Podcasts

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    SCHÖNE STIMMEN 

    Der dänische Tenor Aksel Schiøtz

    Der Liedbegleiter Gerald Moore hat Aksel Schiotz als einen der größten Liedersänger des 20. Jahrhunderts gerühmt. Mit seiner Fülle farblicher und agogischer Details gelinge es ihm stets, den Eindruck vollkommener Natürlichkeit und Spontaneität zu vermitteln.

    Am Mikrofon: Rainer Damm

  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    THE VOICE 

    Jenny Chi

    Am Mikrofon: Lothar Jänichen
  • Der Google-Schriftzug auf einem iPad; © dpa/Lukas Schulze

    KULTURTERMIN 

    Googeln wir uns blöd? Wie das Internet unser Wissen verändert

    Informationen und Wissen sind zu einer Ware geworden. Was zählt, ist die notwendigen Informationen rechtzeitig an jedem beliebigen Ort zur Verfügung zu haben. Und das immer schneller. Was im Internet, speziell bei Google, nicht zu finden ist, verliert an Bedeutung. Wissen war früher ein Ausweis einer guten Allgemeinbildung. Und heute?

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Historischer Stadtführer "1968 in Berlin"

    "1968 in Berlin. Schauplätze der Revolte" ist ein Stadtführer, der dem Leser entscheidende Orte der Protestbewegung der späten sechziger Jahre nahe bringt - in West- wie Ost-Berlin. 27 Orte sind es insgesamt, von der Wohnung Wolf Biermanns bis zum Clubhaus der FU. - Auskünfte von Politikprofessor Ingo Juchler, dem Autor dieses besonderen Stadtführers.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    DVD-Tipp "Hindafing"

    "Willkommen in Hindafing!" - diese Serie, die das bayerische Fernsehen mit der Hochschule für Film und Fernsehen und der Produktionsfirma NEUESUPER produziert hat, bietet ein fiktives Kaff als Schauplatz einer etwas anderen Heimatfilmserie. Die erste Staffel ist auch auf DVD und Blu-ray herausgekommen. - Anke Sterneborg stellt sie uns vor.
  • Tobias Lehmkuhl, Literaturkritiker und Autor; © Carsten Kampf

    ZU GAST 

    Tobias Lehmkuhl, Literaturkritiker und Autor

    Zur Frankfurter Buchmesse sind wieder Tausende neue Bücher erschienen – wie soll man da den Überblick behalten? Ein wenig Orientierung in diesem Wust an Neuveröffentlichungen gibt uns der Literaturkritiker und Autor Tobias Lehmkuhl, der nun mit dem Berliner Preis für Literaturkritik ausgezeichnet wird.

  • Otto Mellies und Sten Nadolny © Gregor Baron

    LESUNG 

    Sten Nadolny: Das Glück des Zauberers (06/24)

    Gelesen von Otto Mellies sowie Frauke Poolmann und Gerd Grasse

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    Bach & Weiss; Johannes Pramsohler u. Jadran Duncumb (Audax)

    Eine CD-Kritik von Bernhard Schrammek
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Brauchen wir eine Frauenquote im Bundestag?

    Morgen Vormittag tritt das neue Parlament zum ersten Mal im Bundestag zusammen. Diesmal mit 6 % weniger Frauen als zuletzt. Mit 30,7 % sind das diesmal so wenig Frauen wie seit fast 20 Jahren nicht mehr. Großunternehmen sind seit 2016 dazu verpflichtet, 30 % ihrer Aufsichtsräte mit Frauen zu besetzten - in der Politik haben wir bisher keine Quote. Sollte sich das ändern?
  • A Fancy - Fantasy on English Airs & Tunes; Montage: rbb

    CD DER WOCHE 

    "A Fancy - Fantasy on English Airs & Tunes"; Le Caravanserail (harmonia mundi)

    Nachdem der französische Cembalist Bertrand Cuiller eine englische Barockoper dirigiert hatte, beschloss er, ein Ensemble zu gründen: Le Caravansérail. Dessen Repertoire ist zwar nicht auf die britischen Inseln beschränkt, doch die Musik von dort ist ein Schwerpunkt. Auch die Debüt-CD des Ensembles liefert englische Musik des 17. Jahrhunderts. Rainer Baumgärtner stellt sie vor.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Die Sprache des Kochens im Spiegel der Sprache der Chemie

    Dass Kochen ein chemischer Vorgang ist und dass in der Küche Experimente auch mal misslingen können, wissen wohl die meisten aus Erfahrung. Aber was hat ein Chemieprofessor davon, sich mit Kochen zu beschäftigen? Und wie spiegelt sich die Sprache des Kochens in der Sprache der Chemie? Ein Gespräch mit dem Chemiker Matthias Drieß von der TU Berlin.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESESTOFF 

    Nadeem Aslam: "Die Goldene Legende"

    Pakistan ist Schauplatz des aktuellen Romans von Nadeem Aslam. Vor dem Hintergrund religiöser Konflikte erzählt er die Geschichte von Nargis. Eine Rezension von Sigrid Löffler.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Donaueschinger Musiktage

    Am vergangenen Wochenende traf sich bei den Donaueschinger Musiktagen wieder die Neue Musik-Szene, um auszuloten, wie sich die zeitgenössische Musik entwickelt. Schwerpunkte dieses Jahr sind digitale Musikformen und das Experimentieren mit neuen Konzertformaten. Andreas Göbel war für uns dabei.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Philharmonie Berlin: Philippe Jaroussky und Ensemble Artaserse

    Der Countertenor Philippe Jaroussky ist umtriebig. Vor einigen Wochen erschien seine neue CD, "The Händel Album". Gestern nun präsentierte der französische Opernstar - zusammen mit dem Ensemble Artaserse - eine besondere Auswahl von Händel-Arien in der Berliner Philharmonie. Clemens Goldberg war für uns dabei.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    Premieren ohne Regisseure? Wenn Künstler unter Druck geraten

    Die Premiere der Oper "Hänsel und Gretel" fand gestern Abend am Stuttgarter Opernhaus statt. Jedoch ohne den Regisseur. Denn Kirill Serebrennikov konnte seine Inszenierung nicht vollenden, er steht in Moskau unter Hausarrest. Offiziell wird er wegen Veruntreuung verfolgt, aber inoffiziell ist klar: Der Künstler Serebrennikov wird wegen seiner kritischen Haltung der russischen Gesellschaft gegenüber unter Druck gesetzt. Ein Kommentar von André Bochow.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Die Schauspielerin und Regisseurin Nora Abdel-Maksoud

    Nora Abdel-Maksoud ist Schauspielerin und Regisseurin. Für die Inszenierung des Stücks THE MAKING-OF am Gorki Theater hat das Magazin "Theater heute" Nora Abdel-Maksoud als "Beste Nachwuchsregisseurin des Jahres" gekürt. Auch jetzt in der neuen Spielzeit ist dieses Stück wieder im Gorki zu sehen. Antje Bonhage stellt Nora Abdel-Maksoud vor.
  • kulturradio-Motiv "Tuba und Mann"; Bild: rbb

    KURZ UND GUT 

    Jan Wagner: Gaststuben in der Provinz

    Gelesen von Jan Wagner.
  • Freya Klier, Regisseurin, Autorin, Dokumentarfilmerin; © Nadja Klier

    DAS GESPRÄCH 

    Freya Klier: Mein elftes Gebot - Du sollst Dich erinnern

    Frank Meyer im Gespräch mit der Autorin und Regisseurin

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Zeitpunkte

    #MeToo. Aufschrei in den USA geht um die Welt ++ Film "Die Unsichtbaren": Porträt Hanni Lévy ++ Armut hat ein Geschlecht ++ Flügel für den Schmetterling: Rückoperation bei Genitalverstümmelung ++ Dokureihe im Schwedischen TV über Doppelbelastung der Schwedinnen
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    #MeToo. Aufschrei in den USA geht um die Welt

    #MeToo: Ein Hashtag im Kampf gegen den Sexismus zog in dieser Woche um die Welt. Zuerst äußerten sich prominente Schauspielerinnen aus Hollywood, dann aber auch Frauen aus allen Gesellschaftsschichten. Wie wehrt sich eine Studentin gegen den Professor, die Sekretärin gegen den Chef, die Schauspielerin gegen den Produzenten? Wann wird aus einem Kompliment eine unangemessene Bemerkung? Wann aus einem Flirt ein sexistischer Übergriff? Manuela Reichart kommentiert.

Videos und Bildergalerien

RSS-Feed

Themen

Downloads