Sing mit | Livestream © Gregor Baron
Gregor Baron

So 17.12.2017 | Großer Sendesaal des rbb - Sing mit - das kulturradio Weihnachtssingen

Wir laden Sie am Sonntag, 17. Dezember, um 17 Uhr zum gemeinsamen Weihnachtssingen in den Großen Sendesaal ein.

Gemeinsam mit Mitgliedern des Rundfunkchors und unter Leitung von Benjamin Goodson singen wir stimmungsvolle Weihnachtslieder. Anschließend gibt es im Lichthof im Haus des Rundfunks Lebkuchen und Punsch.

Kommen Sie zum Mitsingen oder erleben Sie das Konzert hier im Livestream.

Kulturgenuss mit kulturradio erleben! - kulturradio Adventskalender

Gewinnen Sie Tickets zu hochkarätigen Veranstaltungen – in Begleitung von kulturradio-Moderatorinnen und -Kritikern. Es erwarten Sie mit ein bisschen Glück zudem rare Probenbesuche und wunderbar gefüllte Kulturbeutel.

Machen Sie mit! Lösen Sie unser tägliches Rätsel und erleben Sie eine tolle Auswahl dessen, was unser Programm ausmacht.

Jetzt im Programm

Hörspiel

Live hören
kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung

Programmtipp

Durch Eisenkristalle rötlich gefärbter Kalkstein und weiß-gelblicher Dolomit, Meeressediment, Segelselskapets Fjord, Nordost-Grönland-Nationalpark; © imago/Olaf Krüger
imago/Olaf Krüger

Am Ende der bewohnten Welt

Unterwegs im Nationalpark Nordost-Grönland
Von Mechthild Müser

Hörtipp

Bildergalerie

Rezensionen

RSS-Feed
  • Sticks 'n' Sushi, Speisen; © Sticks 'n' Sushi
    Sticks 'n' Sushi

    Sushi und Yakitori 

    Sticks 'n' Sushi

    Der dänische Mutterkonzern sitzt in Kopenhagen, in London unterhält die Kette weitere Restaurants. Thomas Platt hat die Berliner Dependance getestet.

    Bewertung:
  • Charles Baudelaire: Wein und Haschisch; Montage: rbb
    Manesse

    Essays 

    Charles Baudelaire: "Wein und Haschisch"

    Anlässlich des 150. Todestages von Charles Baudelaire erschien in diesem Jahr ein kleiner Band mit Essays des großen Dichters. Darin sind aber nicht nur Abhandlungen über die Wirkung von "Wein und Haschisch" zu finden.

    Bewertung:
  • Christian Thielemann
    Berliner Philharmoniker; © Monika Rittershaus

    Philharmonie Berlin 

    Ludwig van Beethovens Missa solemnis mit den Philharmonikern und dem Rundfunkchor

    Es ist ein Bekenntniswerk – und aktueller denn je: Beethovens Missa solemnis, hier von Christian Thielemann sehr sorgfältig, zunächst aber eher allzu kontrolliert aufgeführt. Bis dann die Bitte um innern und äußern Frieden wirklich bewegt und berührt.

    Bewertung:
  • Berliner Ensemble: Die letzte Station
    Berliner Ensemble; © Armin Smailovic

    Berliner Ensemble 

    "Die letzte Station"

    Wenn man ehrlich wäre, sagt der Regisseur Ersan Mondtag, dann würde man alte Menschen, die man in Heimen "verrotten" lasse, erschießen – mit Sätzen wie diesen polarisiert der Berliner, selbst gerade einmal 30, gern.

    Bewertung:
  • Jakub Jan Ryba: "Hej, Mistře - Böhmische Hirtenmesse"
    Arco Diva; Montage: rbb

    CD-Kritik 

    Jakub Jan Ryba: Böhmische Hirtenmesse

    In Tschechien ist die "Böhmische Hirtenmesse" von Jakub Jan Ryba das beliebteste Chorwerk zu Weihnachten. Von der Form her eine lateinische Messe, werden die einzelnen Sätze aber vom "Kyrie" bis zur "Communio" auf Tschechisch gesungen.

    Bewertung:
  • Matthias Goerne: The Wagner Project
    Harmonia Mundi France; Montage: rbb

    CD-Kritik 

    Matthias Goerne: The Wagner Project

    Nachdem Lied-Bariton Matthias Goerne etliche schwere Wagner-Partien sogar schon auf der Bühne gesungen hat, stellt sein "Wagner Project" beinahe soviel wie eine Wagner-Summe seines Lebens dar.

    Bewertung:
  • Michael Cunningham: Ein wilder Schwan
    Luchterhand; Montage: rbb

    Belletristik 

    Michael Cunningham: Ein wilder Schwan

    Ein Märchenbuch für Erwachsene. Man erinnert sich an die Geschichten aus der Kinderzeit, erkennt Figuren und Motive und ist verblüfft und schockiert, wie diese Märchen heute aus­gehen können.

    Bewertung:
  • Star Wars: Die letzten Jedi
    image.net - Filmbilder; ©2017 Lucasfilm Ltd.

    Science Fiction 

    Star Wars: Die letzten Jedi

    Seit 1977 der erste "Star Wars" Film in die Kinos kam, hat das erfolgreichste Franchise aller Zeiten bereits mehr als 6 Milliarden US-Dollar eingespielt.

    Bewertung:
  • Choral Music for Christmas © Carus
    Carus

    Weihnachten 

    "Choral Music for Christmas"

    "Choral Music for Christmas" heißt eine CD, bei denen das Label Carus die besten Aufnahmen mit weihnachtlichen Werken zusammengestellt hat.

    Bewertung:
  • "Lieber Leben"; © Neue Visionen Filmverleih
    Neue Visionen Filmverleih

    Drama | Komödie 

    "Lieber leben"

    Ben (Pablo Pauly) ist ein junger Mann Anfang 20, ein leidenschaftlicher Basketballer und Sportstudent. Eines Tages bricht er sich bei einem Sportunfall einen Wirbel und ist von einem Tag auf den anderen an allen vier Gliedmaßen gelähmt.

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium
    resonanzraum records; Montage: rbb

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium

    Nun hat auch das Ensemble Resonanz das Weihnachtsoratorium von Bach eingespielt – allerdings in einer komplett neuen und individuellen Fassung.

    Bewertung:
  • Staatsoper Berlin: "L'Incoronazione die Poppea"
    Staatsoper Berlin; © Bernd Uhlig

    Staatsoper Berlin 

    Claudio Monteverdi: "L'Incoronazione di Poppea"

    Diese Premiere war wichtig, vor allem weil es sich hier zum ersten Mal seit Jahrzehnten ereignete, dass an der Staatsoper ein Barock-Werk nicht von René Jacobs geleitet wurde.

    Bewertung:
  • Mitten wir im Leben sind / Bach6Cellosuiten
    Theater Hebbel am Ufer, © Peter Hundert

    Theater Hebbel am Ufer 

    Mitten wir im Leben sind / Bach 6 Cellosuiten

    Ein Treffen der Superlative: Anne Teresa de Keersmaeker und Rosas/ Jean-Guihen Queyras.

    Bewertung:
  • Christoph Eschenbach; Foto: Gregor Baron
    Gregor Baron

    Komische Oper 

    Sinfoniekonzert 2 mit Christoph Eschenbach und Tzimon Barto

    Bewertung:
  • C/O Berlin | Joel Meyerowitz: Why Color? © Gregor Baron
    Gregor Baron

    c/o Berlin 

    Joel Meyerowitz – Why Color? Retrospective

    Farbfotografie galt lange als vulgär: Geeignet für Werbung oder Urlaubsfotos, aber nicht für Kunst. Doch dann brachen in den 60er Jahren Fotografen wie Joel Sternberg oder Stephen Shore mit diesem Tabu.

    Bewertung:
  • Johann Friedrich Reichardt: Die Geisterinsel © cpo
    cpo

    Singspiel in drei Akten 

    Johann Friedrich Reichardt: "Die Geisterinsel"

    Anm. Johann Friedrich Reichardt ist heute vor allem noch bekannt als Lied-Komponist, von ihm stammen zum Beispiel die Melodien zu Volksliedern wie "Bunt sind schon die Wälder" oder "Wenn ich ein Vöglein wär". Aber Reichardt hat auch Opern geschrieben, eine davon ist jetzt bei cpo erschienen, "Die Geisterinsel".

    Bewertung:
  • J.K. Rowling: Was wichtig ist
    Carlsen Verlag, Montage: rbb

    Rede 

    J.K.Rowling: "Was wichtig ist. Vom Nutzen des Scheiterns und der Kraft der Fantasie"

    Im Jahr 2008 wird Schriftstellerin Joanne K. Rowling gebeten, die Abschlussrede vor den Absolventen der Elite-Universität von Harvard zu halten. Jetzt liegt die deutsche Übersetzung dieser Rede vor.

    Bewertung:
  • "Fever Room" von Apichatpong Weerasethakul
    Volksbühne Berlin, © Kick the Machine Films

    Volksbühne Berlin 

    "Fever Room"

    In der Bildenden Kunst und im Kino gilt er längst als Star, jetzt müssen auch Theatergänger einen neuen Namen lernen: Der Thailänder Apichatpong Weerasethakul ist mit "Fever Room" zum ersten Mal im Theater zu sehen.

    Bewertung:
  • Berliner Philharmoniker: The John Adams Edition
    Berlin Phil Media

    CD-Kritik 

    Berliner Philharmoniker: The John Adams Edition

    Der amerikanische Komponist John Adams war in der Saison 2016/17 als "Composer in Residence" Gast der Berliner Philharmoniker. Die kunstvoll gestaltete Edition präsentiert die Früchte dieser ergiebigen Zusammenarbeit.

    Bewertung:
  • Willi Baumeister: Aus Gilgamesch, Chumbaba
    SMB; © Privatsammlung

    Kupferstichkabinett 

    "Willi Baumeister. Der Zeichner - Figur und Abstraktion in der Kunst auf Papier"

    Der Maler und Grafiker Willi Baumeister gilt als Brückenfigur zwischen Vorkriegsmoderne und abstrakter Kunst nach 1945 in Deutschland und Europa.

    Bewertung:

Klassik nach Wunsch | Sa 15:04 - 17:00 Uhr

Gestalten Sie unser Programm mit!

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch und wir werden versuchen, ihn so schnell wie möglich zu erfüllen. Jeden Samstag ab 15.04 Uhr.

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

CD der Woche

Vilde Frang: Homage; Montage: rbb
Warner Classics

CD DER WOCHE | 11.12. - 17.12.2017 - "Homage"

Die junge norwegische Geigerin Vilde Frang hat auf ihrer neuen CD eine breite Auswahl an Zugaben eingespielt, die bei den großen Geigern des 20. Jahrhunderts auf dem Programm standen.

Podcasts

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    THE VOICE 

    Elisabeth Shepherd

    Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Religion und Gesellschaft

    Hass auf Israel - wie Antisemitismusexperten die Ausschreitungen einschätzen Erinnerung an den Tag des Attentats - Stimmen vom Berliner Breitscheidplatz
  • Synagoge Rykestraße - Berlins größte Synagoge ©dpa-bildfunk

    DAS WORT ZUM SABBAT 

    Das Wort zum Sabbat

    Zum Sabbat spricht Rabbiner Joel Berger. Moderation: Matthias Schirmer
  • kulturradio-Motiv "Tuba und Mann"; Bild: rbb

    ALTE MUSIK 

    Johann Rosenmüller

    Als Student kam Johann Rosenmüller nach Leipzig und wurde dort schnell zum stadtbekannten Musiker. Wegen einer bis heute nicht zu klärenden Anschuldigung auf Päderastie musste er jedoch 1655 fluchtartig die Stadt verlassen. Rosenmüller ließ sich in Venedig nieder und nahm dort begeistert den modernen italienischen Stil auf.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    "A Journey of Belonging" - Ausstellung von Exil-Künstlern im Bikini Berlin

    Sechs Wochen lang hatten sie im Bikini Berlin ihr Atelier, jetzt kann man ihre Kunstwerke sehen - und kaufen. 15 Künstler, die in Deutschland im Exil leben, waren Teil des Mentoring Programms von Contemporary Arts Alliance Berlin und wurden von Künstlern wie Norbert Bisky oder Rebecca Raue betreut. - Auch der syrische Künstler und Kurator Ahmed Ramadan.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Regisseur Mischa Spoliansky zur Revue "Alles Schwindel" am Gorki Theater

    Wiederentdeckt. Der Regisseur Christian Weise inszeniert die Revue „Alles Schwindel“ von Mischa Spoliansky am Maxim Gorki Theater. Das Stück wurde 1931 im Theater am Kurfürstendamm uraufgeführt, der jüdische Komponist musste unter den Nationalsozialisten emigrieren, die Orchesterpartitur ist im Krieg verbrannt. - Christian Weise im Gespräch.
  • Ernest Wichner, Leiter des Literaturhauses bis Dezember 2017, Schriftsteller, Übersetzer; © Carsten Kampf
    Carsten Kampf

    ZU GAST 

    Ernest Wichner, Literaturhausleiter, Schriftsteller, Übersetzer

    30 Jahre lang hat Ernest Wichner im Literaturhaus in der Fasanenstraße gearbeitet, davon 15 Jahre als Leiter. Und er ist auch noch dazu gekommen, eigene Texte zu schreiben und aus dem Rumänischen zu übersetzen. Nun verabschiedet er sich vom Literaturhaus. Was er noch vorhat – darüber sprechen wir jetzt mit ihm im kulturradio.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESUNG 

    Daniel Kehlmann: Tyll (10/27)

    gelesen von Ulrich Noethen
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    Sergej Prokofjew: Kantate zum 20. Jahrestag der Oktoberrevolution op. 74

    Eine CD-Kritik von Matthias Käther
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Wie beendet man eine Freundschaft?

    Wenn ein Paar sich trennt, dann gibt es dafür viele Möglichkeiten Schluss zu machen. Bei Freundschaften ist das anders: Wie beendet man eine Freundschaft? Haben Sie sich schon mal von guten Freunden getrennt? Wie gehen Sie damit um, wenn Sie sich nicht mehr so viel zu sagen haben? Kann man Freundschaften retten? Oder anders herum: Wie erhält man Freundschaften aufrecht?
  • Sticks 'n' Sushi, Speisen; © Sticks 'n' Sushi
    Sticks 'n' Sushi

    GESCHMACKSSACHE 

    Restaurankritik: "Sticks'n'Sushi" in Berlin-Schöneberg

    Die japanische Küche ist ein Grundpfeiler des schicken Großrestaurants "Sticks'n'Sushi" am Ostufer der Potsdamer Straße in Schöneberg zu finden ist. Neben Sushi ist der zweite Pfeiler dieser systematischen Gastronomie der Grill. Deshalb hat unser Restaurantkritiker Thomas Platt neben Sashimi, Maki und Nigiri natürlich auch den Entrecôte-Spieß und die Wagyu-Würfel gekostet.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Neues Forschungsprojekt zu den Wandmalereien im Brandenburger Dom

    Im nördlichen Kreuzgang des Brandenburger Doms befinden sich Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert, Sinnbilder mit Darstellungen von Künsten und Wissenschaft der Zeit. In dieser Woche beginnt ein großes Forschungsprojekt damit, ihre Bedeutung und Funktion aufzuarbeiten. Ulrike Heinrichs von der Universität Paderborn leitet das Projekt und gibt im kulturradio Einblicke in die anstehenden Arbeiten.

  • Charles Baudelaire: Wein und Haschisch; Montage: rbb
    Manesse

    LESESTOFF 

    Charles Baudelaire: "Wein und Haschisch"

    Anlässlich des 150. Todestages von Charles Baudelaire erschien in diesem Jahr ein Band mit Essays des französischen Dichters. Darin finden sich neben Abhandlungen über die Wirkung von "Wein und Haschisch" auch Ratschläge zum Umgang mit Gläubigern oder Eindrücke einer Aufführung einer Wagner-Oper in Paris. Katharina Döbler stellt die Essays vor.

  • Berliner Ensemble: Die letzte Station
    Berliner Ensemble; © Armin Smailovic

    KULTUR AKTUELL 

    Berliner Ensemble: "Die letzte Station" von Ersan Mondtag

    Der Berliner Regisseur Ersan Mondtag bewegt sich in seiner Bühnenarbeit zwischen Theater, Musik, Performance und Installation. Zwei seiner Inszenierungen wurden schon zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Gestern feierte er mit seinem neuen Stück "Die letzte Station" am Berliner Ensemble Premiere. Unser Kritikerin Barbara Behrendt war dabei.

  • Christian Thielemann
    Berliner Philharmoniker; © Monika Rittershaus

    FRÜHKRITIK 

    Philharmonie: Berliner Philharmoniker und Christian Thielemann

    Ludwig van Beethovens "Missa solemnis" gilt als eine der berühmtesten Messen der abendländischen Musik. Gestern war das monumentale Werk mit dem Rundfunkchor Berlin und den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Christian Thielemann zu hören. Andreas Göbel war in der Philharmonie Berlin dabei.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    Home Sweet Home

    Am Schönsten finden die Deutschen ihre Fachwerkhäuser: klein und gemütlich, schief und krumm, uralt und scheinbar unverwüstlich. Das hat eine Umfrage eines Immobilienunternehmens ergeben. An zweiter Stelle folgt das glatte Gegenteil: ehemalige Fabrikgebäude und Lofts. Eine Glosse von André Bochow.
  • Florian Günther, Schriftsteller und Fotograf; © Carsten Kampf
    Carsten Kampf

    DAS PORTRÄT 

    Florian Günther, Dichter

    Florian Günther arbeitet als Fotograf und Schriftsteller in Berlin und gibt seit sieben Jahren das Magazin "DreckSack – Lesbare Zeitschrift für Literatur" heraus. Jetzt ist sein neuer Lyrikband mit dem Titel "Aus der Traum" erschienen. Oliver Kranz hat Florian Günther getroffen.

  • ADVENTSKALENDER 

    15. Türchen

    kulturradio-Moderator Ulf Drechsel hat in seiner exquisiten Best-of-Tipps-Kiste gekramt und ist fündig geworden: Für den Gewinner von Rätsel Nr. 15 gibt es 1 x 2 Karten für das A-Trane-Comeback-Konzert des grandiosen Jazz-Gitarristen Torsten Goods. Natürlich in Begleitung des Tipp-Gebers höchstpersönlich.

    Lösen Sie Elisabeth Koeppes Rätsel: adventskalender@kulturradio.de

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    PERSPEKTIVEN 

    Religion und Politik - untrennbar für Immer? Eine Diskussion

    Auf dem Podium der Berlin - Brandenburgischen Akademie sprachen miteinander: der Arabist Alexander Flores, der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi, der Theologe Christian Stäblein und der Erziehungswissenschaftler und Publizist Micha Brumlik. An ihn richtete die Moderatorin Ruth Kinet auch die erste Frage:
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    THE VOICE 

    Silje Nergaard

    Am Mikrofon: Lothar Jänichen

Videos und Bildergalerien

RSS-Feed

Themen

Downloads