Fotowettbewerb

Preis

Jetzt im Programm

kulturradio am Morgen

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Carl Philipp Emanuel Bach

    Klavierkonzert G-Dur, Wq 43/5

  • Manuel de Falla

    Danzas espagnolas

  • Johannes Brahms

    Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 73

  • Max Bruch

    Violinkonzert Nr. 1 g-Moll, op. 26

Aktion

​Bürgerpark Pankow; Foto: Gesine Karnauka
Gesine Karnauka

kulturradio Sommerlauschen

kulturradio zu Gast in den Gärten und Parks von Berlin und Brandenburg

Bundestagswahl 2017

Ausschnitt des Schriftzugs am Kulturforum, Berlin; Foto: imago/Jürgen Ritter Bearbeitung: rbb
imago/Jürgen Ritter

Die Wahlprogramme der Parteien unter der Kulturlupe - Ist Kultur Programm?

Wie halten die Parteien es mit der Kultur? Wir nehmen in unserer kulturradio-Serie die Wahlprogramme der sechs größeren Parteien unter die Lupe und analysieren ihre Ideen für Theater und Oper, freie Szene und etablierte Häuser, Film und Rundfunk, Literatur und Bildung, Förderung von Künstlern und Nachwuchs.

Jörg Magenau blickt in der noch ruhigen Phase des Bundestagswahlkampfes hinter die Slogans, Sprüche und konkreten Pläne der Parteien.

SPD-Wahlplakat © Gregor Baron

SPD

"Wir wollen eine Gesellschaft der Kultur und Kunst, die unser Leben in vielerlei Hinsicht bereichert und das Nachdenken über uns selbst befördert", sagt die SPD in ihrem Wahlprogramm.

FDP-Wahlplakat © Gregor Baron

FDP

Die FDP konstatiert "Kultur gibt Wurzeln und Zukunft zugleich". Und engagiert sich für ein für alle zugängliches Kulturleben ohne Beschränkungen.

Download (mp3, 6 MB)
Linke Wahlplakat © Gregor Baron

DIE LINKE

DIE LINKE verspricht eine "demokratische Kultur (...), in der alle in Deutschland Lebenden, unabhängig von ihrer Herkunft, ihre kulturelle Identität finden und ausdrücken können".

Download (mp3, 5 MB)
CDU-Wahlplakat © Gregor Baron

CDU/CSU

"Deutschland ist eine Kulturnation" betont die CDU/CSU in ihrem Wahlprogramm. Sie will "gute Voraussetzungen schaffen, damit Kunst und Kultur als Grundlage unseres Zusammenlebens erhalten bleiben."

AFD-Wahlplakat © Gregor Baron

AfD

Die AfD fordert "deutsche Leitkultur statt Multikulturalismus". Und legt Wert auf die Förderung der deutschen Sprache.

Wahlplakat - Die Grünen © Gregor Baron

DIE GRÜNEN

"Eine demokratische Gesellschaft lebt vom lebendigen Austausch der Kulturen – und sie eröffnet und schützt künstlerische Freiräume" konstatieren DIE GRÜNEN.

Wählerin mit Hund © dpa
dpa

Sommerserie

Aktion

© Gregor Baron
Gregor Baron

So 17.12.2017 | Großer Sendesaal des rbb - Singen ist gesund und macht froh – singen Sie mit!

Gemeinsames Singen macht gute Laune, entspannt und ist gesund. Die Atmung wird tiefer, Glückshormone werden ausgeschüttet und die Immunabwehr wird gestärkt, wie Studien zeigen. Wollen Sie singend wieder einmal etwas für Ihre Gesundheit und Lebensfreude tun? Oder singen Sie sowieso schon in einem Chor wie geschätzte gut drei Millionen Menschen in Deutschland?

Mehr zum Thema

Literatur

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Wettbewerb

Walter-Serner-Preis

Einsendeschluss: 30.09.2017 - Walter-Serner-Preis 2017

Das kulturradio vom rbb und das Literaturhaus Berlin schreiben den Walter-Serner-Preis 2017 aus. Autorinnen und Autoren sind eingeladen, bis zum 30. September 2017 unveröffentlichte Kurzgeschichten einzusenden, die vom "Leben in den großen Städten" erzählen.

Rezensionen

RSS-Feed
  • Evgeny Kissin: Beethoven © Deutsche Grammophon
    Deutsche Grammophon

    Solisten, Orchester, Kammermusik 

    Evgeny Kissin: Beethoven

    Mit seinem ersten Album mit Beethoven-Sonaten feiert der russische Pianist Evgeny Kissin zugleich seine Rückkehr zur Deutschen Grammophon, wo er einst als Wunderkind startete. Glückliche Heimkehr?

    Bewertung:
  • Rolf Schneider, Therese Schneider: "Literatouren durch Brandenburg. Ausflüge auf den Spuren von Dichtern und Schriftstellern"
    Be.bra Verlag

    Sachbuch 

    Rolf Schneider, Therese Schneider: "Literatouren durch Brandenburg. Ausflüge auf den Spuren von Dichtern und Schriftstellern"

    In diesem Buch fügen sich touristische Tipps und literarische Bezüge aufs Schönste zusammen.

    Bewertung:
  • Antwerpen © imago/Westend61

    Antwerpen 

    Festival Laus Polyphonie

    Das Festival Laus Polyphonie (Lob der Polyphonie) ist in vieler Hinsicht einmalig. Es konzentriert sich auf das wunderbare, aber weitgehend immer noch unbekannte Repertoire der Musik vor 1600 und tut dies in thematisch konzentrierter Form.

    Bewertung:
  • Rudolf Serkin: The Complete Columbia Album Collection © Sony
    Sony

    Solisten, Orchester, Kammermusik 

    Rudolf Serkin: The Complete Columbia Album Collection

    Begonnen hat Serkins Karriere 1920 in Berlin. Nahezu das Lebenswerk des amerikanischen Pianisten Rudolf Serkin (1903-1991) versammelt jetzt eine 75 CD-Box der Sony.

    Bewertung:
  • Michel Houellebecq Cover © DuMont Verlag, Montage: rbb

    Roman 

    Michel Houellebecq: "In Schopenhauers Gegenwart"

    Zuletzt veröffentlichte der französische Bestsellerautor Michel Houellebecq den Roman "Unterwerfung" und "Gesammelte Gedichte". Heute erscheint sein neues Buch, ein kleiner Band, in dem er sich dem Philosophen Arthur Schopenhauer widmet.  

    Bewertung:
  • "Tulpenfieber" © 2017 PROKINO Filmverleih GmbH
    "Tulpenfieber" © 2017 PROKINO Filmverleih GmbH

    Kinofilm 

    "Tulpenfieber"

    Der britische Regisseur Justin Chadwick hat für “Tulpenfieber“ einen Roman seiner Landsfrau Deborah Moggach verfilmt. Die Geschichte vom ersten Börsencrash in der Geschichte der Menschheit ist dabei mehr als nur ein Backdrop, um eine ménage à trois im Amsterdam des frühen 17. Jahrhunderts zu erzählen.

    Bewertung:
  • Ein musikalisches Gipfeltreffen 1503 © Tiroler Landesmuseum

    Alte Musik 

    "Ein musikalisches Gipfeltreffen 1503"

    Mitreißend und farbenreich erklingen die rein instrumentalen Stücke und ernst das Requiem

    Bewertung:
  • Thomas Lehr: Schlafende Sonne © Hanser Verlag

    Roman 

    Thomas Lehr: "Schlafende Sonne"

    Ein Megaprojekt für Autor und Leser: Tomas Lehrs gigantischer, sperriger und genialer Jahrhundert- und Kunstroman

    Bewertung:
  • "Die Herberge zum Drachentor" © Taiwan Film Institut/ Rapid Eye Movies

    Kampfkunstfilme 

    "Ein Hauch von Zen" und "Die Herberge zum Drachentor"

    Die Filme des chinesischen Regisseurs King Hu haben asiatische Regisseure wie Ang Lee und Zhang Yimou aber auch Amerikaner wie Quentin Tarantino inspiriert. Es sind explosive Martial Arts Action-Filme und zugleich lyrische Filmgedichte. Jetzt gibt es die Gelegenheit, zwei dieser grandiosen Filme im Kino zu sehen.

    Bewertung:
  • Christoph Eschenbach; Foto: Gregor Baron

    Konzerthaus Berlin 

    Young Euro Classic – Eröffnungskonzert mit dem Schleswig-Holstein Festival Orchester

    Young Euro Classic ist jetzt auch offiziell eröffnet, und das gleich mit einem der besten Jugendorchester weltweit: Das Schleswig-Holstein Festival Orchester hat unter seinem Chefdirigenten Christoph Eschenbach Maßstäbe gesetzt.

    Bewertung:
  • Vincenzo Bellini: "Bianca e Gernando"; © Naxos

    Oper 

    Vincenzo Bellini: "Bianca e Gernando"

    Vincenzo Bellini, frühverstorbenes Opern-Genie, hat nur wenige Opern hinterlassen,  von denen die meisten oft und gern wieder gespielt werden. Mit Ausnahme seiner ersten beiden Opern. Eine davon ist jetzt bei Naxos erschienen: "Bianca e Gernando".

    Bewertung:
  • Saigon Com Nieu - Essen und Zeichnung © Thomas Platt

    Restaurant 

    "Saigon Com Nieu"

    Mild und rund, selten scharf und süßlich - authentische vietnamesische Küche zwischen Nollendorfplatz und Potsdamer Straße

    Bewertung:
  • Antje Herzog: Lampe und sein Meister Immanuel Kant © Edition Büchergilde
    Edition Büchergilde

    Graphic Novel 

    Antje Herzog: "Lampe und sein Meister Immanuel Kant"

    Antje Herzog entwickelt in Bildern unterschiedlicher Perspektiven – von Details über die Totale bis zur Draufsicht – mit Anleihen bei historischen Genrebildern eine Biografie des Alltags.

    Bewertung:
  • Young Euro Classic – Ouvertüre: Young Euro Classic Ensemble China – Deutschland; © MUTESOUVENIR | KAI BIENERT

    Konzerthaus Berlin 

    Young Euro Classic – Ouvertüre: Young Euro Classic Ensemble China – Deutschland

    Als Pre Opening und anlässlich 45 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen China und Deutschland spielten Studierende beider Länder in einem extra dafür neu zusammengestellten Ensemble – ein Konzert, das immerhin musikalisch überzeugte.

    Bewertung:
  • Michael Clark Company; © Hugo Glendinning

    Tanz im August 

    Michael Clark Company - "to a simple, rock 'n' roll ... song"

    Bewertung:
  • Christiana Morganti: Jessica and me © Virginie Kahn
    Virginie Kahn

    Tanz im August 

    "Jessica and me" und "Tropheé"

    Die Erinnerungen einer früheren Pina-Bausch-Tänzerin und ein Ausflug ins Grüne, auf einen Bauernhof in Berlin-Gatow – das war mit den Gastspielpremieren an diesem Wochenende beim Tanz im August zu erleben, bei den beiden Deutschlandpremieren beim Internationalen Tanzfest.

    Bewertung:
  • turning point © Profil Hänssler

    Klavier 

    "turning point"

    Aufgewachsen im äußersten Nordosten von Russland, ist Ekaterina Litvintseva zum Studium erst nach Moskau, dann nach Köln und Würzburg gezogen. Mitgenommen hat sie dabei immer ihre Liebe zur Musik von Sergej Rachmaninow. Auf ihrer zweiten Rachmaninow-CD verbindet sie frühe Salonstücke mit späteren Variationen.

    Bewertung:
  • Aufbau Verlag, Montage: rbb
    Aufbau Verlag, Montage: rbb

    Die Biografie einer Stadt 

    Lutz C. Kleveman: "Lemberg. Die vergessene Mitte Europas"

    Kleveman führt durch die in Vergessenheit geratene Geschichte der Stadt Lemberg, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in ihrer Kultur, ihrem Glanz und Treiben Städten wie Wien oder Berlin in nichts nachstand.

    Bewertung:
  • Erlöserkirche Potsdam © imago/Wolf P. Prange

    Erlöserkirche Potsdam 

    Potsdamer Orgelsommer 2017: Mami Nagata

    Frischer Wind beim Potsdamer Orgelsommer - unter dem neuen künstlerischen Leiter Johannes Lang hat das Festival eine deutlich jüngere Anmutung bekommen. So sind in diesem Jahr eine ganze Reihe spannender Nachwuchskünstler im Programm vertreten.

    Bewertung:
  • Hans Knappertsbusch © Orfeo
    Orfeo

    Orchester 

    Hans Knappertsbusch

    Der deutsche Dirigent Hans Knappertsbusch dirigiert Werke von Beethoven, Weber und Brahms. Es handelt sich um Live-Mitschnitte aus Köln von 1962 und 1963. Nichts Besonderes oder?

    Bewertung:

CD der Woche

Philip Glass: Klavierwerke; Montage: rbb
DG / Universal

CD DER WOCHE | 21.08. - 27.08.2017 - Philip Glass: Klavierwerke

Die Musik von Philip Glass polarisiert - man liebt sie, oder man kann gar nichts damit anfangen. Dieses Jahr hat der Erfinder des musikalischen Minimalismus seinen 80. Geburtstag gefeiert. Unsere CD der Woche greift dieses Ereignis auf: Víkingur Ólafsson spielt Etüden des Jubilars.

Kultur für Mitglieder

Motiv: kulturradio Club; Foto: Carsten Kampf

- Willkommen im CLUB!

Für alle Mitglieder im kulturradio-CLUB gibt es neben der Kultur im Radio auch noch Kulturerlebnisse live.

Podcasts

kulturradio@Instagram

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Kultur im Krematorium - zu Besuch in einer Weddinger "Sonderimmobilie"

    1911 wurde das Krematorium Wedding erbaut.. Ein "Denk Mal!" schon damals. Als es vor gut 10 Jahren außer Betrieb genommen wurde, war die Frage: Was macht man mit einem solchen Ort? . Für ihr Feature über diesen Ort und seine heutige Verwendung als Kunstort hat Maya Kristin Schönfelder den wichtigsten deutschen Denkmalschutzpreis erhalten. Besuch in einer "Sonderimmobilie", die mit viel Figenspitzengefühl umgebaut wurde.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    THE VOICE 

    Jasmin Tabatabai

    Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Die Welt im Dorf - das Studentendorf Schlachtensee wird 60

    Ein Geschenk der US-Amerikaner, damit die nachwachsende Generation demokratische Umgangsformen ausprobieren kann. Dann ein Ort gesellschaftspoltischer Diskussion. Später ein Dorf mit Fragezeichen und der drohenden Abrißbirne. Heute ein Denkmal, das wieder hochmodern ist. Sigrid Hoff geht durch die Geschichte eines Unikums.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Filmkritik: Das ist unser Land!

    Es gibt neben den bekannten Komödien auch eine lange Tradition von französischen Autorenfilmen. "Das ist unser Land!" ist so ein Film. Nicht zufällig erinnert eine der Schauspielerinnen an die Front-National-Chefin Marine Le Pen: Regisseur Lucas Belvaux zeigt die populistischen Methoden der rechtsextremen Partei. Gelungen? Das sagt uns Simone Reber.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Was soll aus der alten Münze werden?

    In der Alten Münze am Molkenmarkt wurden 70 Jahre lang Münzen geprägt: Reichsmark, DDR-Mark, D-Mark und bis 2005 Euro-Münzen. Was soll nun dort stattfinden? Der Trompeter Till Brönner setzt sich für ein House of Jazz ein. Doch Kultursenator Klaus Lederer möchte, dass die Alte Münze ein Ort für "Basiskultur" wird. Heute diskutierte er mit Vertretern der rot-rot-grünen Koalition über die Zukunft des Kulturstandortes. Holger Zimmer berichtet.
  • Valeska Grisebach © Gregor Baron

    ZU GAST 

    Valeska Grisebach, Filmregisseurin

    "Western" heißt der neue Spielfilm der Regisseurin Valeska Grisebach, und er trägt auch viele klassische Western-Elemente in sich. Bei den Filmfestspielen in Cannes wurde "Western" gefeiert und ist jetzt für den Filmpreis des Europaparlaments nominiert. Auch die früheren Spielfilme von Valeska Grisebach "Sehnsucht" und "Mein Stern" gewannen schon diverse Preise.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    Jewgenij Kissin spielt Ludwig van Beethoven (Deutsche Grammophon)

    Eine CD-Kritik von Kai Luehrs-Kaiser
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Hörstück zur Wahl: Umkleidekabine (2)

    Die letzten Tage vor der Bundestagswahl. In 8 Episoden beleuchten wir das Wahlverhalten unter psychischen, sozialen und neuronalen Gesichtspunkten. Die Wahl des richtigen Kleids beim Shopping kann höllisch schwer sein. Genau wie die der Partei auf dem Wahlzettel. Welche überraschenden Parallelen sich da auftun, zeigt Katja Hensel in der zweiten Folge unserer Hörstücke-Reihe "Wählen wählen".

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Dokumentation: 'Passion for Planet - Leben als Tierfilmer'

    Tierfilmer nehmen erhebliche Strapazen auf sich, um schöne, manchmal spektakuläre Bilder von Tieren in der Wildnis zu bekommen. Was treibt sie an? Und wie viel unberührte Natur gibt es überhaupt noch? Um diese Fragen geht es in Werner Schuesslers Dokumentation "Passion for Planet - Leben als Tierfilmer", die heute Abend im Ersten zu sehen ist.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESESTOFF 

    Rolf Schneider, Therese Schneider: Literatouren durch Brandenburg.

    Für Ausflüge nach Brandenburg geben wir in unserem Programm gern Empfehlungen. Danuta Görnandt stellt heute ein Buch vor, das sich auf die Spuren von Dichtern und Schriftsstellern in Brandenburg begibt. "Literatouren durch Brandenburg" – so heißt es und geschrieben hat es Rolf Schneider, selbst ein renommierter Literat des Landes.
  • kulturradio-Motiv "Tuba und Mann"; Bild: rbb

    ONLINE 

    Ist Kultur Programm? - Die GRÜNEN

    Bundestagswahl 2017: Wie halten die Kandidaten es mit der Kultur? Jörg Magenau nimmt die Wahlprogramme der sechs größeren Parteien unter die Lupe und analysiert ihre Ideen für Theater und Oper, freie Szene und etablierte Häuser, Film und Rundfunk, Literatur und Bildung, Förderung von Künstlern und Nachwuchs.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Laus Polyphoniae - Festival für Alte Musik Antwerpen

    Das Laus Polyphoniae in Antwerpen gehört zu den bedeutendsten europäischen Festivals seines Genres - mit Musik des Mittelalters und der Renaissance. In diesem Jahr geht es vor allem um Heilige, Märtyrer und Liebende und deren Verehrung. - Clemens Goldberg berichtet.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    Die documenta14 und der Auschwitz-Begriff

    Die Performance "Auschwitz on the beach" bei der documenta14 wollte die europäische Migrationspolitik kritisieren. Aber sie wurde von der Leitung abgesagt. Der Titel hatte für Empörung gesorgt und der Ankündigungstext des italienischen Philosophen und Schriftstellers Franco Berardi, der z.B. Meerwasser und Zyklon B vergleicht. - Almut Engelien kommentiert.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Tali Tiller, Fotografin und Filmemacherin

    Wie gehen wir mit unserer Geschichte um, wenn die Zeitzeugen nicht mehr da sind und ihre Lebensorte verschwinden? - Das fragte sich die in Israel geborene Fotografin Tali Tiller, als sie in Polen unterwegs war, wo ihre Großeltern lebten, und drehte einen beeindruckenden Film darüber. Christian Find hat Tali Tiller in ihrer Berliner WG besucht.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    THE VOICE 

    JohnLee Hooker

    Am Mikrofon: Lothar Jänichen
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Der russische Regisseur Serebrennikow wurde in Russland festgenommen

    Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow sitzt in Haft. Offiziell wegen des Verdachts der Veruntreuung, doch der Regierungskritiker steht schon länger unter Beschuss. Serebrennikow ist Leiter des Moskauer Gogol-Theaters, sein "Barbier von Sevilla" ist ab kommendem Frühjahr wieder an der Komischen Oper zu sehen. Über seine Verhaftung sprechen wir mit Sergio Morabito, dem Chefdramaturgen der Stuttgarter Oper. Dort sollte Serebrennikow im Herbst die Märchenoper "Hänsel und Gretel" inszenieren.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Inspirierende Orte: Tanja Dückers und die Schokoladenmanufaktur Wohlfahrt

    Ausgerechnet einen Schokoladenladen in Prenzlauer Berg hat die Schriftstellerin Tanja Dückers für unsere Reihe „Inspirierende Orte“ ausgesucht. Dabei heißt Tanja Dückers letztes Buch „Mein altes West-Berlin“ - und so hatte unsere Reporterin Andrea Handels auch einen Ort im Westen erwartet. Aber Tanja Dückers wohnt in Prenzlauer Berg und mit dem Schokoladenladen hat sie auch noch etwas Besonderes vor.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    ZU GAST 

    Julia Wolf, Schriftstellerin

    Für ihren Roman „Walter Nowak bleibt liegen“ erhält die Autorin Julia Wolf den Nicolas-Born-Debütpreis. Sie wurde schon im vergangenen Jahr mit einem Auszug aus diesem faszinierenden Monolog beim Ingeborg-Bachmann-Lesewettbewerb mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet. Und jetzt steht Julia Wolf damit auf der Longlist des deutschen Buchpreises 2017.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    Rudolf Serkin: The Complete Columbia Album Collection (Sony)

    Eine CD-Kritik von Kai Luehrs-Kaiser
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Hörstück zur Wahl: Das Frühstück (1)

    Die letzten Tage vor der Bundestagswahl. In 8 Episoden à 5 Minuten beleuchten wir auf unterhaltsame Weise das Wahlverhalten unter psychischen, sozialen und neuronalen Gesichtspunkten. Zum Auftakt geht's frühmorgens los: mit dem Frühstück - und der Wahl des besten Obstsaftes.

Downloads

Bildergalerien

RSS-Feed

Themen