Jetzt im Programm

ARD-Nachtkonzert

Live hören
kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Peter Tschaikowsky

    Schwanensee-Suite, op. 20

  • Gabriel Fauré

    Dolly-Suite, op. 56

  • William Boyce

    Sinfonie B-Dur, op. 2/7

kulturradio Sommer Lounge

MS Aphrodite; Foto: © Schiffskontor / Harry Schnitger
Schiffskontor / Harry Schnitger

Quiz - Gewinnen Sie VIP-Karten!

Wir verlosen VIP-Karten für die 3. kulturradio Sommer Lounge – auf der Spree, an Bord eines Schiffes.

Literarische Ansichtskarten

Postkarten auf einem Ständer, Mallorca; Foto: © imago stock&people

Sommer 2017 | Serie - Die Kunst des Postkartenschreibens scheint fast ausgestorben

Doch im Sommerurlaub werden manchmal doch noch einige Menschen nostalgisch. Sie gehen zu einem der kleinen Kioske in ihrem Urlaubsörtchen, drehen den Kartenständer bedächtig hin und her, wählen "Sonnenuntergang mit Felsen" und "Bergziege am Hang". Dann lassen sie sich ungewohnte Briefmarken geben und setzen mit einem der wenigen verbleibenden Kugelschreiber zum Schreiben an.

Wir haben Schriftstellerinnen und Schriftsteller gebeten, für uns eine solche schöne Urlaubskarte zu schreiben.

Wiesen und vereinzelte Bäume prägen am 12.06.2017 die Landschaft des Odervorlandes in Brandenburg. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

Kerstin Hensel - Aus dem Oderbruch, an Daphne

"Wärest du bei mir, Daphne, müsstest du dich nicht in einen Lorbeerbaum verwandeln. Wir würden hier im Garten unterm Kirschbaum sitzen, uns einen Hasen braten und apollinische Witze erzählen."

Sonnenuntergang auf La Gomera; © Thomas Gsella

Thomas Gsella - Markennamen auf La Gomera

Wo bleibt der Zucker namens "Alles Gute"? Wo die Banane der Marke "Kopf hoch!"? Viel wird geschimpft über den Niedergang verbindlicher Moralsysteme, und nichts spräche daher gegen einen Tequila namens "Liebe Deinen Nächsten"!

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Rezensionen

RSS-Feed
  • Franz Schubert: Nachtgesang

    Chormusik 

    Franz Schubert: Nachtgesang

    Eine sehr gelungene CD, die zu Recht als Goldlabel herausgegeben wurde.

    Bewertung:
  • Jürgen Roth, Thomas Roth: "Kritik der Vögel"
    Aufbau/Blumenbar

    Sachbuch 

    Jürgen Roth, Thomas Roth: "Kritik der Vögel"

    Jürgen und Thomas Roth haben ein Buch geschrieben, das in seinem spielerischen Ansatz seinem Gegenstand, den Vögeln, vollkommen entspricht. Sie beweisen damit, dass Leselust und Lernen, Fantasie und Wissen, Erzählen und Erklären keine Gegensätze sein müssen.

    Bewertung:
  • "Baby Driver"

    Action-Thriller 

    "Baby Driver"

    "Baby Driver" riecht regelrecht nach Kult-Film.

    Bewertung:
  • Josef Schelb: Kammermusik mit Klarinette

    Kammermusik 

    Josef Schelb: Kammermusik mit Klarinette

    Im Feuer eines Bombenangriffs auf seine Heimatstadt Karlsruhe im Jahr 1942 hat der Komponist Josef Schelb die meisten seiner bis dahin verfassten Werke verloren. Die CD präsentiert Ausschnitte aus dem "zweiten Leben" des Komponisten - zeitgenössische Kammermusik mit Klarinette, entstanden zwischen 1947 und 1966.

    Bewertung:
  • "L'amour toujours – toujours l'amour? Junge französische Liebesgeschichten"

    Erzählungen 

    "L'amour toujours – toujours l'amour? Junge französische Liebesgeschichten"

    Ein Buch wie ein Speed Dating mit 14 verschiedenen zeitgenössischen Tonlagen.

    Bewertung:
  • Valerian: Die Stadt der tausend Planeten

    Science Fiction 

    "Valerian: Die Stadt der tausend Planeten"

    Alles in allem ein überbordend grandioses Fantasie-Spektakel, das man gut mehrmals sehen kann, um all diese Wunder nur annähernd zu erfassen!

    Bewertung:
  • Jochen Kowalski als Tucholskys Alter Ego - und seine Frauen Helen Schmidt als Hedwig Müller, Felicitas Brunke als Mary Gerold und Lisa Ströckens als Else Wei

    Kammeroper Schloss Rheinsberg 

    James Reynolds: "Tucholskys Spiegel" (UA)

    Diese neue Oper ist zwar keine Offenbarung, aber handwerklich absolut gut gemacht und auch perfekt umgesetzt. Ich empfehle den Besuch.

    Bewertung:
  • Rossini: Sigismondo

    Oper 

    Gioachino Rossini: "Sigismondo" und "Adelaide di Borgogna"

    Jedes Jahr im Juli findet im Schwarzwaldstädchen Bad Wildbad ein Rossini-Opern-Festival statt, und viele der Aufführungen landen später auf der CD. Jetzt sind gleich zwei Rossini-Opern aus Bad Wildbad kurz hintereinander bei Naxos erschienen, sehr selten gespielte, nämlich Sigismondo (1814) und Adelaide di Borgogna (1817).

    Bewertung:
  • Melone

    Zu Hause kochen mit Elisabetta Gaddoni 

    Süß und salzig: Wassermelone auf Abwegen

    Wassermelonen sind im Süden Inbegriff des Sommers schlechthin. Auch bei uns weiß man die Durstlöscher zu schätzen.

  • Lucian Freud: "Double Portrait"
    The Lucian Freud Archive/Bridgeman Images UBS Art Collection

    Martin-Gropius-Bau 

    Lucian Freud: "Closer"

    Bei rund 30.000 Werken zeitgenössischer Kunst, die die Sammlung der Schweizer Großbank UBS umfasst, bilden die 51 Radierungen des Malers Lucian Freud nur einen sehr kleinen, sehr speziellen Teil. Aber die Ausstellung bietet Gelegenheit, einen weniger bekannten Ausschnitt des Oeuvres des vor sechs Jahren verstorbenen Künstlers kennenzulernen.

    Bewertung:
  • Richard Strauss: Werke für Oboe und Orchester; Montage: rbb

    Orchester 

    Richard Strauss: Werke für Oboe und Orchester

    Mit dem Oboenkonzert aus dem Jahr 1945 hat Richard Strauss wenige Jahre vor seinem Tod noch einmal an die unkomplizierte Schönheit seiner Jugendwerke angeknüpft.

    Bewertung:
  • "Der Hauptmann von Köpenick - das Musical"

    Admiralspalast 

    Der Hauptmann von Köpenick - Das Musical

    Man kann sich schwerlich etwas Gichtbeinigeres vorstellen kann als unseren guten, alten Wilhelm Voigt, der anno 1905 unter Vortäuschung von Uniformgewalt eine Bezirks-Stadtkasse in seine Gewalt brachte. Dennoch zählte das Musical "Der Hauptmann von Köpenick" im Rathaushof vor Ort seit 2015 angebliche 18.000 Zuschauer. Anders gesagt: Berlin war fällig.

    Bewertung:
  • "Daniel Barenboim – A Retrospective – The Complete Sony Recordings"
    Sony Classical

    Retrospektive 

    "Daniel Barenboim – A Retrospective – The Complete Sony Recordings"

    Dies ist vor allem wegen der Klavieraufnahmen mit Daniel Barenboim eine trotz viel durchschnittlichem Beifang habenswerte Sache, zumindest für Sammler.

    Bewertung:
  • Paul MacAlindin: "Bis der letzte Ton verklingt - Die Geschichte des irakischen Jugendorchesters"

    Sachbuch 

    Paul MacAlindin: "Bis der letzte Ton verklingt - Die Geschichte des irakischen Jugendorchesters"

    Ein Jugendorchester im Irak zu gründen ist so ziemlich die aussichtslose Sache, die man unternehmen kann. Der schottische Dirigent Paul MacAlindin hat es getan, ist daran gewachsen und gescheitert.

    Bewertung:
  • Christof Spörk

    Wühlmäuse 

    Christof Spörk: "Am Ende des Tages"

    Österreichischer Humor ist oft böse, sarkastisch, wortwitzig und intelligent. Kein Wunder also, dass das Land so viele herausragende Kabarettisten hervorbringt: Josef Hader zum Beispiel, Alfred Dorfer oder Werner Schneyder. In den Wühlmäusen präsentierte nun der österreichische Musik-Kabarettist Christof Spörk sein neues Programm – zum ersten Mal vor deutschem Publikum.

    Bewertung:
  • "Die Geschichte der Liebe" - Alma (Gemma Arterton) und Leo (Mark Rendall)
    2017 PROKINO Filmverleih GmbH

    Drama 

    "Die Geschichte der Liebe"

    Immer wieder finden Bestseller den Weg auf die große Leinwand. So auch der Roman der amerikanischen Schriftstellerin Nicole Krauss. Ihre "History of Love" kommt jetzt unter dem Titel "Die Geschichte der Liebe" in unsere Kinos.

    Bewertung:
  • "All Night Vigil - Vespers by Sergei Rachmaninoff"
    MDR/Genuin

    Orchester 

    "All Night Vigil - Vespers by Sergei Rachmaninoff"

    Der MDR Rundfunkchor hat zusammen mit Klaudia Zeiner, Alt, und Falk Hoffmann, Tenor, unter der Leitung von Risto Joost "All Night Vigil" von Sergej Rachmaninow herausgegeben - eine absolute Empfehlung!

    Bewertung:
  • "Belle de Jour"

    Spielfilm 

    "Belle de Jour – Die Schöne des Tages"

    Das zwischen Traum und Realität oszillierende Meisterwerk von Luis Buñuel wurde jetzt im 4K-Verfahren restauriert.

    Bewertung:
  • Kei Koito: "Splendour"
    deutsche harmonia mundi

    Norddeutsche Orgel- & Chorwerke 

    Kei Koito: "Splendour"

    Großes Farbspektrum: Die japanische Organistin Kei Koito – seit vielen Jahren auf Barockinstrumente spezialisiert – hat ihre neueste CD an der Scherer-Orgel in Tangermünde eingespielt.

    Bewertung:
  • Simon Strauß: "Sieben Nächte"

    Roman 

    Simon Strauß: "Sieben Nächte"

    “Das hier schreibe ich aus Angst” – was für ein erster Satz für einen Text! Da will man weiterlesen, das Ausmaß des ganzen Dramas kennenlernen. Simon Strauß ist mit seinem Debüt-Roman “Sieben Nächte” ein Funken sprühender, nein, explosiver Text gelungen – dessen Lärm am Ende doch verhallt, wie in einer Gummizelle.

    Bewertung:

CD der Woche

Aktion

© Gregor Baron
Gregor Baron

So 17.12.2017 | Großer Sendesaal des rbb - Singen ist gesund und macht froh – singen Sie mit!

Gemeinsames Singen macht gute Laune, entspannt und ist gesund. Die Atmung wird tiefer, Glückshormone werden ausgeschüttet und die Immunabwehr wird gestärkt, wie Studien zeigen. Wollen Sie singend wieder einmal etwas für Ihre Gesundheit und Lebensfreude tun? Oder singen Sie sowieso schon in einem Chor wie geschätzte gut drei Millionen Menschen in Deutschland?

Mehr zum Thema

Podcasts

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • Franz Schubert: Nachtgesang

    CD-KRITIK 

    Franz Schubert: Nachtgesang; Scharoun Ensemble, RIAS Kammerchor (harmonia mundi)

    Eine CD-Kritik von Astrid Belschner

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Die Filmfestival-Fülle in Berlin und Brandenburg

    In unserer TAGESTHEMA-Sommerserie möchten wir mit Ihnen über kulturelle Highlights sprechen! Heute geht es um die Vielzahl von Filmfestivals in der Region. Über 80 gibt es in Berlin und Brandenburg - von unregelmäßigen kleinen Festivals bis zur Berlinale. Woher rührt dieser emsige Kinobetrieb und was bieten die vielen Festivals eigentlich im Einzelnen?
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Menschen und Pflanzen: Der Rasenmensch

    Landschaften und Stadtgrün, besondere Orte in Brandenburg und Berlin und interessante Charaktere menschlicher wie botanischer Natur, die sucht und besucht Birgit Galle in unserer Reihe "Menschen und Pflanzen". Dieses Mal lernen wir Thomas Knoll kennen. Er ist von Hause aus Landschaftsgestalter - und Bodenfachmann.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Die Welt entwirft 80 Brücken für Berlin

    Berlin hat mehr Brücken als Venedig - aber kaum reine Fußgängerbrücken. Darum hat Mike Schlaich, Professor für Entwerfen und Konstruieren/Massivbau an der TU Berlin, einen Aufruf an seine Ingenieurskolleginnen und -kollegen in aller Welt gestartet: Entwerft eine Brücke für die Berliner Fußgänger! 80 Entwürfe liegen jetzt vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Martin Gropius Bau - Rimini Protokoll: "Nachlass- Pièces sans personnes"

    Die Installation „Nachlass“ will zeigen, was Hinterlassenschaft und Erbe heute bedeuten. Das Publikum begibt sich in acht immersive Rauminstallationen und lässt sich von Stimmen, Objekten und Bildern an den Ort zwischen den Generationen und an die Grenzen der eigenen Existenz begleiten. Ein Beitrag von Andrea Handels.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESESTOFF 

    Jürgen und Thomas Roth: „Kritik der Vögel“

    Darf man die Natur kritisieren? Der Schriftsteller und Satiriker Jürgen Roth und der der Historiker Thomas Roth wagen es und sagen Adler, Spatz und Specht in aller Deutlichkeit, was sie von ihnen halten. Die Illustrationen besorgte der Karikaturist FW Bernstein. Eine Rezension von Jörg Magenau.
  • "Baby Driver"

    FRÜHKRITIK 

    Filmkritik: „Baby Driver“

    Das Action-Kino liebt Banküberfälle. Der Plan, die Ausführung und anschließende Verfolgungsjagd, all das verspricht Spannung und Nervenkitzel. Der britische Regisseur Edgar Wright macht in „BabyDriver“ aber nicht die Bankräuber, sondern den Fahrer des Fluchtautos zur Hauptfigur. Eine Filmkritik von Carsten Beyer.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    Das geliebte deutsche Auto und sein Niedergang

    Die Liebe der Deutschen zum Auto ist in den letzten Jahren auf schwere Proben gestellt worden. Abgasskandale, Manipulationen und nun auch noch der Vorwurf, dass eine VW-Tochter die Militärdiktatur in Brasilien in den 70er Jahren unterstützt haben soll. Ein Kommentar von Burkhard Müller-Ullrich.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Janet Laurence, IGA-Künstlerin

    Bei der IGA 2017, der Internationale Gartenausstellung in Berlin-Marzahn, locken nicht nur leuchtende Blumenrabatten das Publikum, sondern auch Inseln, die neun internationale zeitgenössische Künstler gestaltet haben. Wir stellen Ihnen einige davon vor, heute: Janet Laurence. Unsere Autorin Michaela Gericke die australische Künstlerin getroffen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Ukraine, Russland, postsowjetischer Raum

    Der Osten zurück im Fokus der Wissenschaft? Seit der Krim-Annexion durch Russland sind Osteuropa-Experten wieder verstärkt gefragt. Doch wie sieht es aus mit der wissenschaftlichen Expertise, nachdem die Slawistik in den letzten 25 Jahren klein gespart und Spezial-Studiengänge gestrichen wurden?
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Die Meistersinger von Nürnberg - Eröffnung der Bayreuther Festspiele morgen

    Der Intendant der Komischen Oper Berlin Barrie Kosky gilt als einer der aufregendsten Musiktheater-Künstler weltweit. Am Grünen Hügel will er das Publikum mit einer ungewöhnlichen Neudeutung des vermeintlich komischen Sujets von Richard Wagner überraschen. Marek Kalina hat aber den Regisseur am Rande der Proben in Bayreuth getroffen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Lesungstipp: "Daldossi oder das Leben des Augenblicks" von Sabine Gruber

    Ein Fotograf gerät in die Krise, Jahre war er als Kriegsfotograf unterwegs. Doch wie soll er mit seiner eigenen Lage umgehen? Die österreichische Autorin Sabine Gruber spricht aus nächster Nähe: Sie war mit dem "Stern"-Reporter Gabriel Grüner befreundet, der 1999 im Kosovo erschossen wurde. Ein Lesungstipp von Salli Sallmann.
  • Shi-Yeon Sung, koreanische Dirigentin; Carsten Kampf

    ZU GAST 

    Shi-Yeon Sung, Dirigentin

    Die koreanische Dirigentin Shi-Yeon Sung hat in Deutschland studiert und hier den Grundstein ihrer rasanten Karriere gelegt. Nach einer Station beim Boston Symphony Orchestra ist sie 2014 nach Korea zurückgegangen. Jetzt ist sie mit ihrem Gyeonggi Philharmonic Orchestra im Konzerthaus Berlin zu erleben mit einem Programm zum 100.Geburtstag des koreanisch-deutschen Komponisten Isang Yun.

  • Josef Schelb: Kammermusik mit Klarinette

    CD-KRITIK 

    Josef Schelb: 'Kammermusik mit Klarinette' (Toccata Classics)

    Eine CD-Kritik von Hans Ackermann

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Einzigartiges Berlin - Architekturspaziergänge

    In unserer TAGESTHEMA-Sommerserie möchten wir mit Ihnen über kulturelle Highlights sprechen! Heute geht es um einzigartige Architekturspaziergänge in Berlin. Umbruch und Weite – beides lässt sich bei Spaziergängen oder –fahrten erleben. Unser Guide ist heute unser Architekturkritiker Nikolaus Bernau.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    CD DER WOCHE 

    Gabriel Fauré u. Cesar Franck: Sonaten für Violine & Klavier Nr.1 & 2; Tedi Papavrami u. Nelson Goerner (Alpha)

    Der Geiger Tedi Papavrami stammt aus Albanien. Und weil alles Französische für ihn am Anfang fremd war, hat ihn das besonders fasziniert. Diese Faszination für französische Kunst und Kultur ist bis heute geblieben. Kein Wunder also, dass auf seiner neuen CD französische Musik zu hören ist: Violinsonaten von Gabriel Fauré und César Franck. Imke Griebsch stellt unsere "CD der Woche" vor.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    1 für eins/eine/einer - wie die Vong-Sprache funktioniert

    "Wird heiß vong Sonne her!" - Klingt schräg? Vong hat sich durch die sozialen Internetmedien zu einer beliebten Sprachspielerei entwickelt - praktisch jeder Kausalsatz lässt sich 'vongen' . Jetzt gibt es sogar ein Vong-Wörterbuch. Über den Sprachtrend reden wir im kulturradio mit dem Linguisten Anatol Stefanowitsch.
  • "L'amour toujours – toujours l'amour? Junge französische Liebesgeschichten"

    LESESTOFF 

    Annette Wassermann (Hrsg.): "L’amour toujours – toujours l’amour?"

    Dieser Band versammelt Geschichten rund um die Liebe, erzählt von jungen französischsprachigen Autorinnen und Autoren. Anne-Dore Krohn stellt sie vor.

  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder) - Marc Jung: "Das war die Zukunft"

    Marc Jung gehört zu den aufstrebenden Künstlern dieses Landes: Er hat an den renommierten Kunsthochschulen in Weimar, Wien und Dresden studiert, nachdem er als Jugendlicher in der Sprayer- und Streetart-Szene unterwegs war. Gudrun Ruthenberg berichtet von der Ausstellungseröffnung.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    kulturradio-Ansichtskarten - Kerstin Hensel: Aus dem Oderbruch

    Die Kunst des Postkartenschreibens scheint fast ausgestorben. Daher haben wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller gebeten, für uns eine Urlaubskarte zu schreiben. Heute schreibt Kerstin Hensel aus dem Oderbruch an ihre Freundin Daphne.

Downloads

Bildergalerien

RSS-Feed

Themen