Programmtipps

Hörtipp

Aktion

Rezensionen

RSS-Feed
  • Montage: rbb

    Biografie 

    Karl Heinz Bohrer: "Jetzt. Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie"

    Bewertung:
  • DT Berlin | Glückliche Tage: Dagmar Manzel, Jörg Pose © Arno Declair

    Deutsches Theater Berlin 

    "Glückliche Tage"

    Winnie ist entschlossen, das Leben schön zu finden - entgegen allen Ängsten, Gefahren und Einschränkungen. "Glückliche Tage" sind also Programm in dem Stück von Samuel Beckett.

    Bewertung:
  • Stefano La Colla, Tenor; © Alba Falchi

    Philharmonie Berlin 

    Giacomo Puccini: "Tosca"

    Wie gewohnt nutzen die Berliner Philharmoniker ihre Opernproduktion der Baden-Badener Osterfestspiele konzertant in Berlin nach. Diesmal Puccinis "Tosca". Überzeugen kann dabei nur der Tenor Stefano La Colla.

    Bewertung:
  • Staatsballett Berlin | Nacho Duato: Erde © Fernando Marcos

    Komische Oper Berlin 

    Staatsballett Berlin: Duato | Shechter

    In dieser Saison, wie auch schon in der letzten, war fast jede Premiere des Berliner Staatsballetts ein Politikum, etwa dank Tänzer-Streik und Anti-Sasha-Waltz-Protesten. Die Premiere gestern Abend in der Komischen Oper war es wegen Nacho Duato.

    Bewertung:
  • Dmitrij Kitajenko; Foto: Gert Mothes; © Dmitrij Kitajenko

    Konzerthaus Berlin 

    Konzerthausorchester Berlin unter Dmitrij Kitajenko

    Erotik und Walzerseligkeit: In der Kurzfassung des "Rosenkavaliers" kamen die berühmten Klangfarben des Konzerthausorchesters zum Vorschein.

    Bewertung:
  • Sokolov: Mozart Rachmaninov Concertos; Montage: rbb

    Klavier 

    Sokolov: Mozart Rachmaninov Concertos

    Kultisch verehrt, aber: Seit 2013 hat der russische Meisterpianist Grigori Sokolov das Konzertieren mit Orchester ganz aufgegeben – angeblich aufgrund des Unglücks über nicht ausreichende Probenzeiten.

    Bewertung:
  • Sara Gallardo: Eisejuaz © Wagenbach | Montage: rbb

    Roman 

    Sara Gallardo: "Eisejuaz"

    Eisejuaz, die Hauptfigur des Buches, ist ein Mataco-Indianer. Sara Gallardo macht den vermeintlichen "Wilden" als literarische Figur glaubwürdig - und erschafft einen literarischen Rhythmus, der beim Lesen einen faszinierenden magischen Sog erzeugt.

    Bewertung:
  • Gustav Mahler: Das Lied von der Erde © Tudor | Montage: rbb

    Vokalmusik 

    Gustav Mahler: "Das Lied von der Erde"

    Gustav Mahlers sinfonischer Liedzyklus "Das Lied von der Erde",  neu aufgenommen von den Bamberger Symphonikern unter der Leitung von Jonathan Nott, mit den beiden Sängern Roberto Saccà, Tenor und Stephen Gadd, Bariton.

    Bewertung:
  • Christian Kuno Kunert: Ringelbeats © Eulenspiegel-Verlag | Montage: rbb

    Roman 

    Christian Kuno Kunert: "Ringelbeats"

    Eine dichte poetische Geschichte, ein gut gebauter Abenteuer-Roman, der getragen wird von der ominösen Geschichte der geklauten Kubisch-Biografie - und ein vergnügliches Spiel mit dem sächsischen Dialekt.

    Bewertung:
  • Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal 

    "Carte Blanche"

    Stipendiaten der Orchester-Akademie

    Bewertung:
  • Julia Lezhneva: Carl Heinrich Graun; Montage: rbb

    Arien 

    Julia Lezhneva: Carl Heinrich Graun

    Auf ihrem dritten Album nach dem Wechsel zur DECCA singt die (inzwischen) Endzwanzigerin Julia Lezhneva nicht weniger als elf Weltersteinspielungen von Arien Carl Heinrich Grauns.

    Bewertung:
  • Michael Keaton steht als Roy Kroc in einer Szene des Films «The Founder» vor einem neueröffneten McDonalds-Restaurant, Quelle: Splendid Film GmbH

    Doku-Drama 

    "The Founder"

    Kein unschuldiges Märchen: So wie Coca Cola ist auch McDonald's längst eine amerikanische Legende.

    Bewertung:
  • monte soprano: Deutsche Volkslieder; Montage: rbb

    Gesang 

    Deutsche Volkslieder

    Noch immer aktuell: Der Absolventenchor des Windsbacher Knabenchores Monte Soprano hat zusammen mit dem Pianisten Manfred Meier-Appel und unter der Leitung von Karl-Friedrich Beringer eine CD mit Volksliedern herausgegeben.

    Bewertung:
  • Ulrike Edschmid: "Ein Mann, der fällt"; Montage: rbb

    Belletristik 

    Ulrike Edschmid: "Ein Mann, der fällt"

    Eine Leiter, eine Lähmung, eine Liebe: Ulrike Edschmidt erzählt kunstvoll und unsentimental die Geschichte eines LebenssturzesEine Leiter, eine Lähmung, eine Liebe: Ulrike Edschmidt erzählt kunstvoll und unsentimental die Geschichte eines Lebenssturzes.

    Bewertung:
  • Martha Argerich und Daniel Barenboim; © imago stock&people

    Philharmonie Berlin 

    Festtage der Staatsoper: Martha Argerich und Daniel Barenboim

    Als schon alles vorbei ist, geht es erst richtig los: Nach zwei Stunden folgen noch 40 Minuten Zugaben – und auf diese Weise erreicht der Duo-Nachmittag von Martha Argerich und Daniel Barenboim seinen eigentlichen Höhepunkt.

    Bewertung:
  • "Bleed for this" ©Sony Pictures Releasing GmbH

    Drama 

    "Bleed for this"

    In dieser Woche kommt ein neuer Boxerfilm in unsere Kinos, gedreht hat ihn der New Yorker Regisseur Ben Younger.

     

    Bewertung:
  • "The Birth of a Nation"; © 2016 Twentieth Century Fox

    Drama 

    "The Birth of a Nation"

    Ein kraftvoller, erschütternder Film, der in starken Bildern und Szenen an den weitgehend unbekannten Sklavenaufstand von 1831 erinnert.

    Bewertung:
  • Konzerthausorchester Berlin; © Marco Borggreve

    Konzerthaus Berlin 

    Hector Berlioz: "Grande Messe de Morts"

    Der Philharmonische Chor Berlin und die Berliner Singakademie fanden zu einem homogenen Klang zusammen - aber Beseelung wollte nicht recht gelingen.

    Bewertung:
  • Tigran Mansurian: Requiem © ECM | Montage: rbb

    Kammermusik 

    Tigran Mansurian: "Requiem"

    Sehnsucht nach einer besseren Welt - Tigran Mansurians "Requiem" ist keine reine Trauermusik. In ihm stecken neben Klage und Verzweiflung auch sehr viel Zuversicht und Hoffnung. Da klingt nicht nur Karfreitag ...

    Bewertung:
  • "Reise nach Petuschki" ©Volksbuehne/Thomas Aurin

    Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz 

    "Reise nach Petuschki"

    Bewertung:

Veranstaltungstipps

Doric String Quartet (Foto: © George Garnier) und Alexej Gerassimez (Foto: © Nikolaj Lund)

kulturradio Klassik Lounge

Nach der kulturradio Sommer Lounge 2015 ist Alexej Gerassimez erneut im Watergate zu Gast – dieses Mal in Begleitung des in London beheimateten Doric String Quartet.

CD der Woche

Podcasts

Jetzt im Programm

Alte Musik

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Domenico Cimarosa

    Oboenkonzert C-Dur

  • Joseph Haydn

    Sinfonie Nr. 28 A-Dur, Hob. I:28

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Lesungstipp: "Die stillen Trabanten" von Clemens Meyer

    Der Schriftsteller Clemens Meyer ist für Romane wie "Als wir träumten", aber auch für meisterhafte Kurzgeschichten bekannt. Im neuen Band "Die stillen Trabanten" erzählt er Geschichten von Menschen in der Nacht. Heute liest er daraus in der Galerie und Buchhandlung Herschel. Ein Lesungstipp von unserem Literaturredakteur Salli Sallmann.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Neues von der geplanten Wiedereröffnung der Staatsoper

    Die Staatsoper Unter den Linden eröffnet am 3. Oktober mit einer Musiktheaterpremiere - und schließt nach ein paar Tagen gleich wieder bis Anfang Dezember. Diese Zwischenzeit soll genutzt werden, um baulich nachzujustieren und den Beginn des Regelbetriebs vorzubereiten. Maria Ossowski mit den Details
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    ZU GAST 

    Henning Sußebach, Autor

    Henning Sußebach, Redakteur bei der "Zeit", ist im vergangenen Sommer losgewandert, um das deutsche Hinterland zu erkunden. Unvoreingenommenheit war seine Maxime. Im Hinterland reift die beunruhigende Erkenntnis: Die gesellschaftliche Spaltung verläuft nicht allein zwischen arm und reich, sondern vor allem zwischen Stadt und Land. Gerade ist sein Buch über die Erlebnisse dieser Wanderung erschienen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESUNG 

    Olivier Bourdeaut: Warten auf Mr. Bojangles (05/08)

    gelesen von August Zirner und Robert Stadlober
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    Son of England: Henry Purcell / Jeremiah Clarke (Alpha)

    Eine CD-Kritik von Bernhard Schrammek
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Macht Ihnen die Wahl in Frankreich Sorgen?

    Gestern hat Frankreich abgestimmt. 23,9 % haben ihre Stimme für Emmanuel Macron abgegeben, der sich für Europa ausspricht, 21,4 % für die rechtsextreme Kandidatin Marine Le Pen vom Front National. Damit sind die beiden die stärksten Kandidaten im Rennen um das Amt des Präsidenten.
  • Volodos spielt Brahms © Sony Classical | Montage: rbb

    CD DER WOCHE 

    Arcadi Volodos spielt Brahms (Sony Classical)

    "Gipfel der Klavierkunst", so nennt der russische Pianist Arcadi Volódos die Werke von Johannes Brahms, die er für seine neue CD aufgenommen hat. Im Mittelpunkt stehen die Intermezzi op. 117 und op. 118, Musik aus dem Spätwerk des Komponisten. Hans Ackermann stellt unsere "CD der Woche" vor.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Was tun gegen Populismus?

    Populisten auf dem Vormarsch - 1989 gipfelte der Protest der DDR-Bürger in dem Satz "Wir sind das Volk". Heute ist er auf Demos der neuen Rechten zu hören. Wer also ist das Volk? Dieser Frage ist der Berliner Historiker Michael Wildt in seinem Buch "Volk, Volksgemeinschaft, AfD" nachgegangen.
  • Montage: rbb

    LESESTOFF 

    Karl Heinz Bohrer: "Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie"

    Karl Heinz Bohrer gilt als einer der streitbarsten deutschen Intellektuellen. Wann immer er sich zu Wort meldete, war ihm Aufmerksamkeit sicher. "Jetzt - Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie" heißt Bohrers neues Buch. Über mehr als fünf Jahrzehnte hinweg und in neun Kapiteln spielt diese abenteuerliche, autobiographische Geschichte. Claus-Ulrich Bielefeld hat sie gelesen.

  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Deutsches Theater: "Glückliche Tage" von Samuel Beckett

    Winnie ist entschlossen, das Leben schön zu finden - entgegen allen Ängsten, Gefahren und Einschränkungen. "Glückliche Tage" sind also Programm in dem Stück von Samuel Beckett. Dagmar Manzel spielt die Rolle der Winnie in der Inszenierung von Christian Schwochow, der sonst eher als Film- und Fernsehregisseur bekannt ist. Am Samstag war die Premiere seiner nun zweiten Regiearbeit am Deutschen Theater. Unsere Kritikerin Barbara Behrendt war dabei.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Philharmonie Berlin: "Tosca"- Oper von Giacomo Puccini

    "Tosca" ist der wohl schönste Opern-Thriller überhaupt – auch über 100 Jahre nach der Uraufführung überzeugt die gelungene Mischung aus brutaler und betörender Musik das Publikum. Unter der musikalischen Leitung von Sir Simon Rattle war am Samstag Puccinis weltberühmter Klassiker in einer konzertanten Aufführung mit den Berliner Philharmonikern zu erleben. kulturradio vom rbb hat Konzert live übertragen und unser Kritiker Andreas Göbel saß im Publikum.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    E-Sport oder Game over

    Heute beginnt in Berlin die Games-Week, die Computerspiele-Messe. Für alle, die keine Computerspiele nutzen oder keine Kinder im entsprechenden Spielalter haben, sei die Warnung ausgesprochen, dass es zumindest in China Boot-Camps gibt, in denen computersüchtige Jugendliche umerzogen werden. Auf der anderen Seite wird in der Branche gern das Wort e-sport verwendet. Das ist der Sport der Zukunft – meint jedenfalls André Bochow und hat seinen Computer für das Verfassen seiner nun folgenden Ansichten genutzt.
  • Alexej Gerassimez; Foto: Gregor Baron

    DAS PORTRÄT 

    Alexej Gerassimez

    Im Watergate ist der Percussionist Alexej Gerassimez heute Abend zu erleben, zusammen mit dem Doric String Quartet. Mit dem Quintett für Streichquartett und Vibraphon "V5" des israelischen Komponisten Lior Navok geben die Musiker eine Vorschau auf bevorstehende gemeinsame Konzerte. Oliver Kranz hat den Schlagzeuger getroffen.

  • kulturradio-Motiv "Tuba und Mann"; Bild: rbb

    KURZ UND GUT 

    Ulrike Almut Sandig: Gesänge des Funkturms

    Gelesen von Ulrike Almut Sandig.
  • Ayse Polat © Enis Yücel

    DAS GESPRÄCH 

    Filmische Beobachterin: Ayse Polat

    Katrin Heise im Gespräch mit der Filmemacherin

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Zeitpunkte

    Fashionguide für fair hergestellte Kleidung ++ Berühmte Kinderbuchautorinnen und ihre HeldInnen ++ Uganda: Streit um Damenbinden ++ Aufklärungsbuch: Alles über die Gezeiten des weiblichen Zyklus ++ 100 Tage Trump - Globaler Hilfsfonds für Frauen
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Berühmte Kinderbuchautorinnen und ihre Heldinnen und Helden

    Ob Beatrix Potters liebenswerter Peter Hase, Enid Blytons fünf Detektiv-Freunde, Johanna Spyris herzenskluge Heidi oder Astrid Lindgrens unangepasste Pippi: Viele der erfolgreichsten Kinderbücher wurden von Frauen verfasst und sind noch heute beliebte Klassiker. Die Autorin Luise Berg - Ehlers stellt die Schriftstellerinnen in ihrem Buch "Berühmte Kinderbuchautorinnen und ihre Heldinnen und Helden" vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Faire Mode - ein neuer Fashionguide hilft beim Einkaufen

    Am 24. April 2017 jährt sich der Einsturz der Textilfabrik Rana Plazazum zum vierten Mal. Mit der diesjährigen Fashion Revolution Week wird in Berlin an die Katastrophe in Bangladesh erinnert. Vorgestellt wird unter anderem der „Fair.Fashionguide" (FFG), der den Konsumentinnen helfen soll, fair hergestellte und gehandelte Kleidung zu kaufen. Erhältlich ist er über: FEMNET e.V., Kaiser-Friedrich-Str. 11, 53113 Bonn.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    100 Tage Trump - "She Decides" - Globaler Hilfsfonds für Frauen

    Donald Trump hat die sogenannte Global Gag Rule wieder in Kraft gesetzt, wonach alle amerikanischen Finanzhilfen für Entwicklungsländer zu streichen sind, wenn sie auch nur im Entferntesten zur Finanzierung von Abtreibungen genutzt werden könnten! Mit ihrer globalen Initiative „She Decides“ sammelt die holländische Außenhandels- und Entwicklungsministerin Lillianne Ploumen Geld, um die entstehende Finanzlücke aufzufüllen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Hygieneartikel selbst gebastelt – Streit um Damenbinden wird zum Politikum

    Wenn in Afrika Mädchen ihre Periode haben, gehen sie oft tagelang nicht zur Schule. Der Grund: Sie können sich keine Binden leisten und verpassen fast 20 % des Unterrichts. Ugandas Künstler Sadat Nduhira hat deshalb in Kampalas Grundschulen Kurse eingerichtet, in denen Schüler Damenbinden selbst basteln, die waschbar und mehrfach benutzbar sind. Nun ist um die Damenbinden in Uganda ein Streit entbrannt.

Downloads

Bildergalerien

RSS-Feed

Themen