Jetzt im Programm

ARD-Nachtkonzert

Live hören
kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Franz Schubert

    3 Klavierstücke, D 946

Programmtipp

Ingmar Bergmann

Zum 100. Geburtstag des Regisseurs

Junge Musiker spielen klassiche Musik auf dem S-Bahnhof Hackescher Markt, Berlin-Mitte; Montage: rbb Foto: © dpa/Wolfram Steinberg

Wir sind deins. ARD - Kultur kann alles!

Kultur macht Spaß, Kultur ist Lebensfreude! Mit der ARD Kultur erleben: im Fernsehen, im Radio und online …

Wir sind deins. ARD

Rezensionen

RSS-Feed
  • Jostabeere © dpa/blickwinkel
    dpa/blickwinkel

    Zuhause kochen mit Elisabetta Gaddoni 

    Den Sommer in Gläser füllen - die Jostabeere

    Mitte Juli ist der ideale Zeitpunkt, um den intensiven Geschmack von Kirschen, Erdbeeren & Co. einzufangen und im Glas für späteren Genuss aufzubewahren - angefangen mit der Jostabeere, einer Kreuzung aus schwarzer Johannisbeere und Stachelbeere.

  • Arthur Koestler: Sonnenfinsternis © Elsinor Verlag
    Elsinor Verlag

    Roman 

    Arthur Koestler: "Sonnenfinsternis"

    Der Roman Sonnenfinsternis, erschienen erstmals 1940 in England, 1948 in Deutschland, erlebte im Kalten Krieg riesige Auflagen. Und noch zu Zeiten der Entspannungspolitik schlugen dogmatische und undogmatische Linke einander die Köpfe damit ein.

    Bewertung:
  • Staatsoper Unter den Linden | Kronleuchter © Gordon Welters
    Gordon Welters

    Staatsoper Unter den Linden Berlin 

    Festival Infektion! Kammerkonzert II

    Zwei der wichtigsten Werke für Schlagzeug aus dem 20. Jahrhundert stammen von dem griechischen Komponisten Iannis Xenakis. Und dessen Musik lässt auch heute, 17 Jahre nach seinem Tod, nicht kalt. Gewaltige Eruptionen, nichts für schwache Nerven.

    Bewertung:
  • Korngold/Nielsen: "Violinkonzerte"; Montage: rbb
    Orchid Classics

    Solistin & Orchester 

    Korngold/Nielsen: "Violinkonzerte"

    Im innigen Zusammenspiel mit dem Orchester interpretiert die Geigerin Jiyoon Lee die Violinkonzerte von Erich Wolfgang Korngold und Carl Nielsen.

    Bewertung:
  • Galli Theater Berlin "Der Sommerwachtraum"; © Marion Martinez
    Marion Martinez

    Galli Theater Berlin 

    "Der Sommerwachtraum"

    Bewertung:
  • Schubert: "Wanderer"; Montage: rbb
    CAvi

    Lieder 

    Schubert: "Wanderer"

    Auf seinem bereits dritten Solo-Recital, hellwach begleitet von Daniel Heide, singt der Bariton Andrè Schuen Schubert-Lieder rund um das Thema "Wanderer" und präsentiert sich damit als interessanter Neuzugang zum Mittelfeld also – was heute im Liedgesang viel bedeutet!

    Bewertung:
  • Simone Klabin: "Food & Drink Infographics. A Visual Guide to Culinary Pleasures"; Montage: rbb
    Taschen

    Buch 

    Simone Klabin: "Food & Drink Infographics. A Visual Guide to Culinary Pleasures"

    Eine farbenfrohe Bilderreise quer durch alle Nahrungs- und Genussmittel, die nebenher mit jeder Menge praktischer Tipps für Genussmenschen und Küchenhobbyisten aufwartet.

    Bewertung:
  • Habet acht! © MDG
    MDG

    Chormusik 

    "Habet acht!"

    In dieser Doppel-CD singt die "Neue Detmolder Liedertafel" Chormusik von Albert Lortzing und Robert Schumann.

    Bewertung:
  • Eduard Künneke: "Herz über Bord"; Montage: rbb
    Capriccio

    Operette 

    Eduard Künneke: "Herz über Bord"

    Eduard Künneke ist einer der wichtigsten deutschen Operettenkomponisten der 20er und 30er Jahre – aber noch längst sind nicht alle seine wichtigen Werke auf CD zu haben. Das Label capriccio hat nun eins nachgelegt, ein Werk, das während der NS-Zeit entstand, "Herz über Bord".

    Bewertung:
  • Justin Taylor: Continuum © Alpha
    Alpha

    Alte Musik 

    "Continuum"

    Justin Taylor rockt das Cembalo mit Kompositionen von Ligeti und Scarlatti

    Bewertung:
  • Alexander Schimmelbusch: "Hochdeutschland"; Montage: rbb
    Klett Kotta

    Roman 

    Alexander Schimmelbusch: "Hochdeutschland"

    Bewertung:
  • Staatsoper Unter den Linden: Ti vedo, ti sento, mi perdo © Matthias Baus
    Matthias Baus

    Staatsoper Unter den Linden 

    "Ti vedo, ti sento, mi perdo"

    1682 wurde der italienische Komponist Alessandro Stradella Opfer eines Gewaltverbrechens. Aus diesem Stoff hat Salvatore Sciarrino eine Oper gemacht. Am Samstag feierte Jürgen Flimms Inszenierung Premiere.  

    Bewertung:
  • © Ristorante Lagalante
    Ristorante Lagalante

    Italienisches Restaurant 

    "Lagalante"

    Man kann seine Arbeiten sehr italienisch nennen oder überhaupt nicht italienisch: Antonio Lagalante scheint sich einerseits als Hüter der Tradition zu verstehen.

    Bewertung:
  • Kent Haruf: "Unsere Seelen bei Nacht" | "Lied der Weite"; Montage: rbb
    Diogenes

    Roman 

    Kent Haruf: "Unsere Seelen bei Nacht" | "Lied der Weite"

    Kent Haruf erzählt von Menschen, ihrem Leid und ihren Hoffnungen, das berührt den Leser zutiefst, und doch erzählt Haruf ohne jedes Pathos und ohne jeden falschen kitschigen Zungenschlag. Er macht aus dem kleinen Leben ganz normaler Leute ganz große Literatur.

    Bewertung:
  • Apollosaal der Staatsoper Berlin
    Marcus Ebener

    Staatsoper Unter den Linden Berlin 

    Festival Infektion! Kammerkonzert I

    Krankheitsbedingt keine Aufführung von "Mantra", dafür ein anderes Werk von Karlheinz Stockhausen: "Hymnen". Und die Erkenntnis, dass Stockhausen der Vater der Remix-Bewegung ist.

    Bewertung:
  • Twiolins: Secret Places; Montage: rbb
    Profil

    Kammermusik 

    Twiolins: "Secret Places"

    Als "Twiolins" spielen Marie-Luise & Christoph Dingler Musik für zwei Violinen von verschiedenen zeitgenössischen Komponisten.

    Bewertung:
  • Natalie Buchholz: "Der rote Swimmingpool"; Montage: rbb
    Hanser Berlin

    Roman 

    Natalie Buchholz: "Der rote Swimmingpool"

    Man möchte das Buch einer großen Familie schenken, die zusammen in Urlaub fährt. Großeltern, Eltern und halbwüchsige Kinder, die leicht gereizt und von allem genervt sind. Von dieser Geschichte werden alle etwas haben.

    Bewertung:
  • Inventions © Harmonia Mundi
    Harmonia Mundi

    Streichquartette 

    "Inventions"

    Aufgenommen in Berlin – Das in Spanien beheimatete Cuarteto Casals startet auf CD einen neuen Zyklus mit sämtlichen Beethoven-Streichquartetten. Hält diese erste Lieferung, was der gute Name verspricht?

    Bewertung:
  • Thomas Bauer: Die Vereindeutigung der Welt © Reclam
    Reclam

    Sachbuch 

    Thomas Bauer: "Die Vereindeutigung der Welt. Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt"

    Dieses Büchlein bietet schlagkräftige, wenn auch nicht immer treffende Munition im nötigen Kampf gegen Fundamentalismus.

    Bewertung:
  • "Liebe bringt alles ins Rollen"; © 2018 NFP marketing & distribution
    2018 NFP marketing & distribution

    Liebesfilm 

    "Liebe bringt alles ins Rollen"

    Anfangs klischeehaft, gewinnt der Film, je länger er dauert. Man wird – ob man will oder nicht – immer stärker in diese Liebesgeschichte mit hineingezogen.

    Bewertung:

CD der Woche

Lyrik

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Podcasts

Neueste Audios

RSS-Feed
  • KLaus Farin © Marco Sass
    Marco Sass

    DAS GESPRÄCH 

    Klaus Farin: Der Jugendversteher

    Frank Meyer im Gespräch mit dem Publizisten und Verleger
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Zeitpunkte-Magazin

    Zum Tod von Christine Nöstlinger // Die Erbinnen des Frauenwahlrechts : 1974 - Paragraph 218 im Bundestag // "Post vom schwarzen Schaf" -Brigitte Reimann: Geschwisterbriefe // Sofia, das Silicon Valley der Frauen // Neu im Kino. "Landrauschen" von Lisa Miller
  • Leonard Bernstein, 1944; © dpa/Everett Collection
    dpa/Everett Collection

    Eine Sendereihe von Kai Luehrs-Kaiser (2/21) 

    "Call me Lenny!"

    Anfänge eines Quereinsteigers: Als Bernstein 1958 erster US-amerikanischer Chef des New York Philharmonic wurde, lag ein Zickzack aus verschiedensten Erfolgen längst hinter ihm.

  • Alter Jüdischer Friedhof in Wroclaw/Breslau © imago/snapshot
    imago/snapshot

    GOTT UND DIE WELT 

    Schabbat über Ruinen

    Über Jahrhunderte siedelten Juden diesseits und jenseits der Oder – davon zeugen Spuren, die nach der Reichspogromnacht erhalten blieben. Manche Synagoge wird aufwendig restauriert. Durch Zugewanderte entstehen aber auch wieder neue Gemeinden, etwa in Breslau oder Frankfurt. Über jüdisches Leben entlang der Oder berichtet Sigrid Hoff.
  • Frank Sinatra © picture alliance / AP Photo
    picture alliance / AP Photo

    THE VOICE 

    Frank Sinatra

    Er ist die Ikone des amerikanischen Entertainments: Frankieboy wie ihn die einen nannten, The Voice, wie seine Freunde ihn nannten

  • Nino Haratischwili © Jens Kalaene/dpa
    Jens Kalaene/dpa

    KULTURTERMIN 

    "Die Katze und der General" - Roman von Nino Haratischwili

    Über die Folgen des ersten Tschetschenienkriegs von 1994-1995 hat die georgisch-deutsche Schriftstellerin Nino Haratischwili ihren neuen Roman geschrieben. Sein Titel: "Die Katze und der General". Vor der Veröffentlichung wird er im ARD-Radiofestival zu hören sein, also auch auf kulturradio vom rbb. Nino Haratischwili wurde 1983 in Tiflis geboren. 2014 erschien ihr dritter Roman: „Das Achte Leben. (Für Brilka)“. Ruthard Stäblein vom Hessischen Rundfunk hat Nino Haratischwili in Hamburg getroffen.
  • Fernbeziehung; © imago stock&people/Ute Grabowsky
    imago stock&people/Ute Grabowsky

    ZEITPUNKTE 

    Immer auf gepackten Koffern - Fernbeziehungen im Alltag

    Rund 1,7 Millionen aller Paare in Deutschland führen eine Fernbeziehung. Viele Paare pendeln aus beruflichen Gründen oder weil sie sich im Urlaub kennengelernt haben. Wie halten Beziehungen dieses Hin und Her zwischen zwei Wohnorten aus? Gibt es Rituale, die die Liebe lebendig halten? Funktionieren Fernbeziehungen auch auf Dauer oder müssen sich die Paare über kurz oder lang für einen Ort entscheiden? Das und mehr wollte Margit Miosga von Menschen wissen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Andreas Amrhein – "Heroes Just For One Day" in der C&K Galerie

    In seinem vielschichtigen figurativen Bildvokabular setzt Andreas Amrhein in eigenwilliger Manier Elemente aus der Alltags- und Werbekultur zusammen, die sich gleichsam widersprechen und ergänzen. Gestern Abend wurde seine Ausstellung "Heroes Just For One Day" in der C&K Galerie eröffnet, heute ist Andreas Amrhein zu Gast bei Andreas Knaesche im kulturradio.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Mit Regentonnen und Kochlöffeln durch Klassik, Jazz und Weltmusik

    Das Hamburger Quartett Elbtonal Percussion beeindruckt schon durch sein Instrumentarium: Neben Trommeln, Becken und Gongs gibt es allerhand Überraschendes wie Regentonnen und Kochlöffel. Mit ihrem kreativen Mix aus Klassik, Jazz und Weltmusik liefern die Musiker ein faszinierendes Programm für Augen und Ohren. Andrej Kauffmann, Mitglied des Quartetts, verrät im kulturradio, wie man mit Regentonnen und Kochlöffeln musizieren kann.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    40 Jahre Tanzfabrik: Zeitwanderung mit der Choreografin und Tänzerin

    Unter dem Titel „Remembering the Future“ wird dieses Wochenende mit einem vollen Festtagsprogramm gefeiert. Zum Beispiel mit der Stadtwanderung der Choreographin und Urbanistin Gabriele Reuter, in der sie vom Kreuzberger Stammhaus bis hin zu den neuen Uferstudios im Wedding die Geschichte der Tanzfabrik erzählt. Beate Stender ist die Tour vorab ein Stück mitgelaufen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    "Urlaub in der DDR" - Sonderausstellung Schloss und Festung Senftenberg

    Begriffe wie Interhotel, Jugendtourist oder TOUREX-Bus - in der DDR aber waren sie ein wesentlicher Bestandteil von Reisevorbereitungen. Eine Ausstellung im Museum Schloss und Festung Senftenberg will das Reisegefühl in der DDR noch einmal aufleben lassen und spannt einen Bogen von offiziellen Reiseplänen zu privaten Urlaubsmomenten. Kuratorin Mareike Linnemeier erzählt die spannendsten Geschichten.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Manuel Munzlinger - "schizophon"

    Manuel Munzliner spielt Rockmusik mit seiner Oboe und lässt sich für das Programm "schizophon" von Piano und Cello begleiten. Dabei erklingt Musik, die in keine Schublade passt. Imke Griebsch hat Manuel Munzlinger vor der Uraufführung des Programms getroffen und konnte auch schon mal in die schizophone Musik des neuen Programms hineinhören.
  • "Kleider"; © Dominique Wollniok
    Dominique Wollniok

    FEATURE 

    Dominique, Du gehst nicht rückwärts

    Die Begeisterung für ein Hobby kann dazu führen, dass wir in der Jugend vieles andere vergessen. Später gerät die Leidenschaft oft in Vergessenheit. Dominique Wollniok sucht nach diesen vergessenen Talenten. Sie wühlt mit Menschen in Kisten nach Dingen,‎ die mal wichtig waren, und fragt: „Warum hast Du damit aufgehört?“.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    SATIRE 

    Satirischer Wochenrückblick

    von André Bochow
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Gedenkgottesdienst für chinesischen Menschenrechtler Liu Xiaobo

    Am Montag durfte sie ausreisen: Liu Xia, Künstlerin und Witwe des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo. Für die Ausreise eingestzt hatten sich auch der Liedermacher Wolf Biermann und die Schriftstellerin Herta Müller. In der Berliner Gethsemanekirche gedachten sie gestern des vor einem Jahr verstorbenen Menschenrechtlers und seiner Witwe. Eine Reportage von Antje Bonhage.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Ausflüge mit Kindern: Museen in Brandenburg an der Havel

    Ferienzeit ist Ausflugszeit. Doch wohin mit den Kindern, wenn man ihnen die Landesgeschichte nahe bringen möchte. Nikolaus Bernau hat zwei gute Empfehlungen und die führen in die Stadt Brandenburg an der Havel - ins Archäologische Landesmuseum Brandenburg und das Brandenburger Dommuseum.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Nachruf Christine Nöstlinger!

    Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Die gebürtige Wienerin hat im Laufe ihrer Karriere über 150 Bücher geschrieben. Darunter waren Titel wie "Maikäfer flieg!", "Die feuerrote Friederike" und "Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse". Ihr Werk wurde in 30 Sprachen übersetzt und zum Teil auch verfilmt. Clemens Verenkotte mit einem Nachruf.
  • Bernhard Schütz und Angela Winkler; Fotos: Gregor Baron

    HÖRSPIEL 

    Aus dem Leben der Nacktmulle. Capriccios

    Ganz normale Menschen in einer ganz normalen Stadt, einer Großstadt vielleicht. Sie leben ihr Leben wie die Nacktmulle, nackt und bloß: Ein Paar in der Midlifecrisis, ein Mann am Fenster, ein altes Paar, in Hassliebe verfangen, eine junge Frau. Alle sind sie auf der Suche nach Liebe und Erlösung aus ihrer Einsamkeit. Ein Hörspiel von Astrid Litfaß.

  • Rebecca Kilgore © Rebecca Kilgore
    Rebecca Kilgore

    THE VOICE 

    Rebecca Kilgore

    Die Vokalistin ist eine wahre Sammlerin musikalischer Schätze, nämlich selten gespielter Stücke aus dem Great American Songbook der 30er Jahre

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Religion und Gesellschaft

    "Das kann man nicht erzählen" - Sexuelle Belästigung in den Religionen

Downloads

Videos und Bildergalerien

RSS-Feed
  • Di 26.06.2018 | Haus des Rundfunks 

    Aki Takase © Gregor Baron
    Gregor Baron

    - Jazzpreis Berlin 2018 für Aki Takase

    Mit einem beeindruckenden, vielfältigen und oft witzigen Konzert bedankte sich die 70-Jährige für den Jazzpreis 2018. Sehen Sie selbst – das Konzertvideo kann bis zum 4. Juli 2018 abgerufen werden.

  • Klassik Slam 2017 

    Saxofonquartett Die Gewinner des kulturradio Klassikslam genießen ihren Preis: eine Studioproduktion im Haus des Rundfunks © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - Die Kunst der Pause, Saxofonquartett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Klassik Slam 2017 

    Septett während der Aufnahme im rbb-Studio © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - Septett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • "Babylon Berlin" | Making-of 

    "Der nasse Fisch": Peter Lohmeyer bei den Hörspiel-Aufnahmen; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - "Der nasse Fisch"

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • So 17.06.2018 | Großer Sendesaal 

    77. kulturradio Kinderkonzert; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    - 77. kulturadio Kinderkonzert

    Tor! – Schostakowitsch und die tanzenden Fußballer

  • Mo 29.01.2018 | Watergate Club 

    Lise de la Salle; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Watergate Club | Mo 16.10.2017 

    Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Mit Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix

  • Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    Trailer Video Sommer Lounge 2017; © rbb/kulturradio
    rbb/kulturradio

    - "Ein ganz wunderbares Format."

    Eindrücke von der 3. kulturradio Sommer Lounge mit Igor Levit, Ksenija Sidorova, Baiba & Lauma Skride sowie der Lautten Compagney Berlin.

  • Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    kulturradio Sommer Lounge 2017; © Mitya Churikov
    Mitya Churikov

    - kulturradio Sommer Lounge 2017

    Magisch - das war der 3. Konzertabend auf der schwimmenden Bühne

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Ein Tag im kulturradio © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Eine Fotoreportage von Matthias Durynek

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Auf dem Weg ins Büro © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Gesehen von Matthias Durynek. Ausgewählt und zusammengestellt von der Redaktion.

  • Haus des Rundfunks | Sa 29.10.2016 

    kulturradio Instawalk am 29. Oktober 2016; Foto: Frank Holznagel

    - kulturradio Instawalk

    Ausgewählte Aufnahmen vom Foto-Rundgang

  • Instawalk | Mi 29.06.2016 

    #mittwochsinberlin im Haus des Rundfunks © Gesine Karnauka
    Gesine Karnauka

    - @mittwochsinberlin

    Am Mittwoch waren die Instagram-Fotografen von "mittwochsinberlin" zu Gast bei uns im Haus des Rundfunks. Wir haben die neun Fotografen bei ihrer Tour durch den Sender begleitet.

  • Reisetag im kulturradio | Fr 15.07.2016 

    - Mitbringsel mit Geschichte

    kulturradio-MitarbeiterInnen zeigen ihr liebstes Reiseandenken

Panorama

  • Wolf läuft durch Herbstwald
    imago/blickwinkel

    Der rbb auf Spurensuche - Rückkehr der Wölfe

    Sie sind wieder da! Seit einigen Jahren gehören die Wölfe wieder zu Brandenburg. Das freut viele Naturschützer, ärgert so manchen Bauern und Jäger und verunsichert den ein oder anderen Spaziergänger. Wie das Zusammenleben mit dem Wolf gelingen kann, muss erst noch ausgelotet werden.  

  • RBB Podcast Thadeusz © rbb
    rbb

    Hörstücke - Thadeusz und die Visionäre

    Jörg Thadeusz trifft auf außergewöhnliche Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft und spricht mit ihnen über ihre Visionen für eine immer komplexer werdende Zukunft.

    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Andreas Bolte; © Waldökonomie Eberswalde
    Waldökonomie Eberswalde

    Der Wald von morgen

    Prof. Dr. Andreas Bolte, Leiter des Thünen-Instituts für Waldökosysteme in Eberswalde, arbeitet für den Wald von morgen. Seit Jahren sucht er nach Waldbäumen, die fit für den Klimawandel sind. Die zunehmende Frühjahrs- und Sommertrockenheit macht vielen Waldbäumen zu schaffen.

    Download (mp3, 25 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Dr. Claudia Nicolai; © Hasse-Plattner-Institut Potsdam
    HPI Potsdam

    Kann man Querdenken lernen?

    Bei Dr. Claudia Nicolai vom Hasso-Plattner-Institut Potsdam lernt man, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen – und zu denken. In der "School of Design Thinking" würfelt sie unterschiedliche Menschen zusammen, die in Teamarbeit Innovationen hervorbringen sollen.

    Download (mp3, 23 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Peter Seeberger; © MPI/Ulrich Kleiner
    MPI/Ulrich Kleiner

    Impfstoff Zucker gegen Malaria und Krebs

    Mit Hilfe von synthetisch hergestellten Zuckerketten will Prof. Peter Seeberger, Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam-Golm, neuartige Medikamente und Impfstoffe entwickeln. Zum Beispiel gegen gefährliche multiresistente Krankenhauskeime, Malaria oder Krebs.

    Download (mp3, 24 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Architekt Christoph Langhof zeigt aus dem 33. Stock des Hochhauses "Upper West"; © dpa/Jörg Carstensen
    Jörg Carstensen

    Turmbauten für die Zukunft

    Den Berliner Architekten Christoph Langhof faszinieren Hochhäuser. Er sieht in ihnen die einzige Lösung für die wachsenden Wohnraumprobleme in Ballungszentren. Damit stößt er auf Widerstand bei vielen Abgeordneten des Berliner Senats.

    Download (mp3, 30 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Ralf Jaumann, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt ; © Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

    Faszination Mars

    Prof. Dr. Ralf Jaumann, Stellvertretender Direktor des Instituts für Planetenforschung im Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum Berlin, verspricht sich vom Mars mehr über die Vergangenheit der Erde zu erfahren. Diese Kenntnisse seien nötig, um in 200 bis 300 Jahren den beschädigten Planeten Erde reparieren zu können.

    Download (mp3, 26 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Jörg Thadeusz im Gespräch mit Neil MacGregor; © rbb/Gundula Krause
    rbb/Gundula Krause

    "Die Welt als ein Ganzes sehen."

    "Wer die Welt verstehen will, geht künftig ins Humboldt Forum!" So lautet Neil MacGregors Vision. Er sieht das kulturelle Stadtquartier als einen Ort der Welterkundung, in dem Kunst und Wissenschaft miteinander verschmelzen – ganz im Geiste Alexander von Humboldts.

    Download (mp3, 24 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Gabriel Curio; © Charité Berlin
    Charité Berlin

    Mit Gedankenkraft Maschinen steuern

    Mit Gedanken den Cursor am PC steuern, Armprothesen bewegen oder auf einer mentalen Schreibmaschine tippen – das ist kein Science-Fiction, sondern das Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Gabriel Curio, Leiter der Arbeitsgruppe Neurophysik der Klinik für Neurobiologie an der Charité Berlin. Das hilft nicht nur Patienten mit Querschnittslähmung oder Schlaganfall.

    Download (mp3, 27 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Agnes Flöel, Direktorin der Klinik für Neurologie an der Universität Greifswald; © Universität Greifswald
    Universität Greifswald

    Gehirn unter Strom

    Prof. Dr. Agnes Flöel, Direktorin der Klinik für Neurologie an der Universität Greifswald, beschäftigt sich mit der Zukunft im Kopf. Ihr Arbeitsgebiet ist das geschädigte Gehirn. Die Neurologin sucht nach innovativen Verfahren, um den Gedächtnisverlust im Alter aufzuhalten oder Schlaganfallpatienten bei der Wiederherstellung ihrer Sprachfähigkeiten zu helfen.

    Download (mp3, 21 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Claudia Kemfert; © rbb/Thomas Ernst
    rbb/Thomas Ernst

    Energiewende – Eine Chance für die Wirtschaft?

    Prof. Dr. Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin, ist überzeugt: Die Energiewende würde sich nicht nur ökologisch, sondern auch wirtschaftlich lohnen. Eine These, mit der sie, auch in Fachkreisen, nicht nur auf Zustimmung stößt.

    Download (mp3, 26 MB)