Die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne; Foto: Berliner Philharmoniker/Bolk
Berliner Philharmoniker

Live aus der Berliner Waldbühne

Am Ende einer Ära: Simon Rattle leitet die Berliner Philharmoniker ein letztes Mal als deren Chefdirigent unter freiem Himmel. Stargast des Abends ist die Mezzosopranistin Magdalena Kožená, die Auszüge aus Joseph Canteloubes "Chants d’Auvergne" singt.

Christian Detig, Musikchef im kulturradio, moderiert das Konzert, das zeitgleich im rbb-Fernsehen ausgestrahlt wird.

Jetzt im Programm

kulturradio am Vormittag

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Richard Wagner

    Einzug der Götter in Walhall (aus: Das Rheingold)

  • Sergej Tanejew

    Konzertsuite für Violine und Orchester, op. 28

  • Claude Debussy

    Pour le Piano

Programmtipp

Der Autor Norbert Gstrein, Salzburg 2018; © dpa/Neumayr
dpa/Neumayr

Das literarische Gespräch

Norbert Gstrein im Gespräch mit Salli Sallmann über seinen neuen Roman "Die kommenden Jahre"

Literatur

Klassik Slam 2018; Fotos: Karo Krämer, Montage: rbb
Karo Krämer/rbb

kulturradio Klassik Slam

Sie lieben klassische Musik und treffen sich regelmäßig mit Freunden, um gemeinsam zu musizieren? Dann machen Sie mit und bewerben Sie sich – noch bis zum 24. Juni 2018.

Saxofonquartett Die Gewinner des kulturradio Klassikslam genießen ihren Preis: eine Studioproduktion im Haus des Rundfunks © Karo Krämer
Karo Krämer

Klassik Slam 2017 - Die Kunst der Pause, Saxofonquartett

Achtung Aufnahme – Die Gewinner des kulturradio Klassik Slams 2017 genießen ihren Preis: eine Studioproduktion im Haus des Rundfunks. Unsere VJane Karo Krämer durfte dem Saxofonquartett dabei über die Schultern schauen.

Septett während der Aufnahme im rbb-Studio © Karo Krämer
Karo Krämer

Klassik Slam 2017 - Septett

Studio-Impressionen – Die Gewinner des kulturradio Klassik Slam 2017 bei den Aufnahmen im kulturradio-Studio.

Rezensionen

RSS-Feed
  • Grüne Walnüsse mit Gewürzen und Alkohol zur Herstellung von Nussschnaps oder Nusslikor; © dpa/Brigitte Baldrian
    dpa/Brigitte Baldrian

    Zuhause kochen mit Elisabetta Gaddoni 

    Nocìno – der italienische Walnusslikör

    Am 24. Juni, dem Johannistag, geht die Spargelsaison zu Ende. Aber nicht nur das: Überall in Europa gibt es Feste und Rituale, die mit der Sommersonnenwende zu tun haben. So auch in Italien.

  • Jean Echenoz: Ravel; Montage: rbb
    Berlin Verlag

    Zum Wiederlesen empfohlen 

    Jean Echenoz: "Ravel"

    Jean Echenoz nennt dieses Buch einen Roman. Jedenfalls: Eine Biografie ist es nicht.

    Bewertung:
  • Vladimir Jurowski © Simon Pauly
    Simon Pauly

    Philharmonie Berlin 

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Vladimir Jurowski

    Mozarts "Figaro" wurde vom Prager Publikum so begeistert aufgenommen, dass er sich 1787 mit einem Konzert bedankte, bei dem er seine neue D-Dur-Sinfonie präsentierte.

    Bewertung:
  • CEEYS: Wænde; Montage: rbb
    Neue Meister

    Minimal Musik 

    CEEYS: "Wænde"

    Die reizvolle Kombination aus den natürlichen Tönen des Cellos mit den elektronischen Klängen des Keyboards prägt die moderne Minimal Music des Berliner Duos CEEYS.

    Bewertung:
  • Linn Ullmann: Die Unruhigen © Luchterhand
    Luchterhand

    Roman 

    Linn Ullmann: "Die Unruhigen"

    Altwerden ist harte Arbeit: Ein persönliches, exemplarisches Buch über berühmte Eltern, eine unruhige Familie und das Erschaffen von Geschichten

    Bewertung:
  • The King's Singers © Marco Borggreve
    Marco Borggreve

    Konzerthaus Berlin 

    The King's Singers

    Sich treffen und gemeinsam musizieren – das ist das Prinzip von Haus-Konzerten. Dabei sind ungewöhnliche Besetzungen durchaus erwünscht. Solche Haus-Konzerte veranstaltet regelmäßig auch das Konzerthaus Berlin. Gestern standen dort The King's Singers auf der Bühne.

    Bewertung:
  • Gluck_Orfeo ed Euridice (Quelle: Erato)
    Erato

    Oper 

    Christoph Willibald Gluck: "Orfeo ed Euridice" (Neapel 1774)

    Auf einer Einzel-CD ist Glucks bedeutendste Oper "Orfeo ed Euridice" jetzt als Weltersteinspielung in der Fassung von 1774 (Neapel) neu erschienen.

    Bewertung:
  • Clara-Jumi Kang © Marco Borggreve
    Marco Borggreve

    Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal 

    Spectrum Concerts Berlin: Saison-Abschlusskonzert

    Vor 30 Jahren hat Frank Sumner Dodge die Spectrum Concerts Berlin ins Leben gerufen. Nun geht die 30. Saison zu Ende. Gestern war das Saison-Abschlusskonzert mit Werken von Erich Wolfgang Korngold und Sergej Iwanowitsch Tanejew im Kammermusiksaal.

    Bewertung:
  • Simon Rattles Abschied mit Mahlers Sechster; © Monika Rittershaus
    Monika Rittershaus

    Philharmonie Berlin 

    Simon Rattles Abschied mit Mahlers Sechster

    Ein Abend, irgendwie wie Simon Rattles sechzehn Jahre als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker: Weltklasse mit Anlaufschwierigkeiten.

    Bewertung:
  • Annika Treutler: Johannes Brahms; Montage: rbb
    Hänssler

    Klavier 

    Johannes Brahms: Variationen und Fuge über ein Thema von Händel u.a.

    Ihre ersten Solo-CDs widmete die Pianistin Annika Treutler Schumann und Mendelssohn, jetzt hat sie Musik von Johannes Brahms eingespielt. Ein außergewöhnliches Repertoire für eine junge Frau, welches sie wunderbar meistert.

    Bewertung:
  • James Hawes: Die kürzeste Geschichte Deutschlands; Montage: rbb
    Propyläen

    Sachbuch 

    James Hawes: "Die kürzeste Geschichte Deutschlands"

    Durchgehend entwickelt und vertritt der Autor eine These: Der Osten bringt Deutschland immer in Probleme, Ostelbien ist schuld.

    Bewertung:
  • Am Strand © 2018 PROKINO Filmverleih GmbH
    2018 PROKINO Filmverleih GmbH

    Drama 

    "Am Strand"

    Vor über zehn Jahren erschien Ian McEwans Novelle "Am Strand". Darin geht es um ganz typische Schwierigkeiten frisch vermählter Paare in England zu Beginn der Sechzigerjahre.

    Bewertung:
  • Kantaten für Bariton © deutsche harmonia mundi
    deutsche harmonia mundi

    Alte Musik 

    "Kantaten für Bariton"

    Christoph Prégardien debütiert als Bariton: Gemeinsam mit dem Vox Orchester spielt er Kantaten von Bach und Telemann ein

    Bewertung:
  • "Poesiealbum 334: Immanuel Weissglas"; © Märkischer Verlag Wilhelmshorst Verlag
    Märkischer Verlag Wilhelmshorst Verlag

    Gedichte 

    "Poesiealbum 334: Immanuel Weißglas"

    In der Reihe "Poesiealbum" erscheinen immer wieder zu Unrecht vergessene oder nicht wahrgenommene Dichter, deren Werk eigentlich Beachtung verdient. Das Prinzip Poesiealbum: für 5,00 Euro kompakte 30 Seiten Gedichte jeweils eines Dichters. Dieses Poesiealbum nun macht es möglich, den ernsten, in sich gekehrten, im Traditionellen die Moderne präsentierenden Dichter Immanuel Weißglas zur Kenntnis zu nehmen.

    Bewertung:
  • Staatsoper Unter den Linden: Macbeth | Anna Netrebko, Plácido Domingo und Ensemble © Bernd Uhlig
    Bernd Uhlig

    Staatsoper Unter den Linden 

    "Macbeth"

    Nach gewonnener Schlacht wird dem Feldherrn Macbeth prophezeit, dass er einmal König von Schottland sein werde. Nicht so an der Staatsoper, diese verfrachtet das Morddrama in eine südamerikanische Diktatur - ein gelungener Schachzug?

    Bewertung:
  • Komische Oper Berlin: "Die Nase" © Iko Freese/ drama-berlin.de
    Iko Freese/ drama-berlin.de

    Komische Oper Berlin 

    "Die Nase"

    Das ist eine sichere Sache: Barrie Kosky inszeniert an seiner Komischen Oper in Übernahme Dmitrij Schostakowitschs Farce "Die Nase", und er sorgt mit einem spielfreudigen Ensemble und krachigem Humor für einen Erfolg.

    Bewertung:
  • Gorki Theater: Die Letzten © Ute Langkafel
    Ute Langkafel

    Gorki Theater 

    "Die Letzten"

    Die Letzten" von Maxim Gorki ist ein Familienbildnis aus dem vorrevolutionären Russland. Die Geschichte des Kreispolizeichefs Kolomizew, der wie ein Landesherr über seine Frau und Kinder herrscht. Modern, schrill, – aber auch gelungen?

    Bewertung:
  • Deutsche Oper Berlin: Il Viaggio a Reims © Thomas Aurin
    Thomas Aurin

    Deutsche Oper Berlin 

    "Il Viaggio a Reims"

    Jan Bosse ist vor allem für seine Theaterstücke bekannt, doch er führt auch Opernregie. Jetzt ist seine Inszenierung von Rossinis "Il viaggio a Reims" an der Deutschen Oper zu sehen.

    Bewertung:
  • Alfred Cellier: The Mountebanks; Montage: rbb
    Dutton

    Komische Oper in 2 Akten 

    Alfred Cellier: "The Mountebanks"

    Komische Opern, die auf den Bühnen überlebt haben, sind meist Exportschlager aus Italien oder Frankreich. Englische Exemplare sind dagegen hierzulande kaum bekannt.

  • Khwan © Thomas Platt
    Thomas Platt

    Open-Air-Thai-Küche 

    "Khwan"

    Das wichtigste Instrument im "Khwan" ist der Holzkohlengrill. Auf ihm werden der Schweinebauch mit Apfel-Curry oder das Barbecue Chicken zubereitet. Thomas Platt war für uns in der "Thai-Open-air-Küche" auf dem RAW-Gelände.

    Bewertung:

Musikserie

Lyrik

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

CD der Woche

Podcasts

kulturradio@Instagram

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Verborgene Orte: Die Wasserburg Gerswalde

    Die Uckermark ist reich an Schlössern und Baudenkmälern aber auch an Natur. Weniger bekannt ist die Burgenlandschaft der Uckermark. In unserer Reihe "Verborgene Orte" führt Sigrid Hoff heute zu einer mittelalterlichen Anlage, die wegen ihrer wechselvollen Geschichte über die Region hinaus Interesse verdient: die Wasserburg Gerswalde.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Reinhard Kleist zeichnet live bei der Berliner Comicinvasion

    Nick Cave, Johnny Cash, Elvis - der Berliner Comickünstler Reinhard Kleist ist vor allem für seine Musiker-Biografien bekannt - und wurde auch dafür in diesem Jahr als bester deutscher Comickünstler mit dem renommierten Max-und-Moritz-Preis ausgezeichnet. Erfolgreich sind auch die Veranstaltungen, in denen Kleist zu Livemusik zeichnet. Vorher ist er beim kulturradio zu Gast.
  • Kleider am Strand von Zuwara; Foto: Edouard Beau

    FEATURE 

    Zuwara - Strukturen einer Schmugglerstadt

    2015 erschienen sie auf den Fernsehbildschirmen: Migranten, die auf überfüllten Booten um ihr Überleben bangten. Die häufigsten Ausgangspunkte: Küstenstädte Libyens, wie die Hafenstadt Zuwara. Seit Europa seine Außengrenzen stärker kontrolliert, hat sich der Alltag in Zuwara gewandelt. Aus Menschenschmuggel ist Sklaverei geworden.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Konzerthaus Berlin: Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

    Christoph Eschenbach wird ab der Saison 2019/20 als Chefdirigent am Pult des Konzerthausorchesters stehen. Gestern war zusammen mit seinem zukünftigen Orchester zu erleben. Mit dabei war auch der Artist in Residence Cameron Carpenter, mit seiner selbst entworfenen 'International Touring Organ'. Eine Konzertkritik von Andreas Göbel.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Autorentheatertage: Die lange Nacht der Autor_innen

    Wie kann man Autoren am besten entdecken und fördern? Indem man sie aufführt. Und das ist das erklärtes Ziel der Autorentheatertage, die derzeit in Berlin stattfinden. Bei der Langen Nacht der Autor_innen werden die Preisträgerstücke von Miroslava Svolikova, Björn SC Deigner und Marco Milling geszeigt. Unser Theaterkritikerin Barbara Behrendt war gestern im Deutschen Theater dabei.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Andrea Milde, Textilkünstlerin

    Die Bildwirkerei ist eine Kunst, der man in Museen oder Schlössern begegnen kann, wo oft prächtige Gobelins hängen. Dass es auch moderne Bildteppiche gibt, davon kann man sich an diesem Wochenende bei der Textile Art Berlin überzeugen. Dort wird auch Andrea Milde ihre Arbeit präsentieren, die seit mehr als drei Jahrzehnten Bildteppiche herstellt. Oliver Kranz hat sie vorab getroffen.
  • Beweggründe © rbb
    rbb

    HÖRSPIEL 

    Ich dachte, in Europa stirbt man nie

    Im Oktober 2015 haben wir sechs Flüchtlinge – zwei Frauen und vier Männer – ins Hörspielstudio des rbb eingeladen. Dort haben sich die sechs ein Wochenende lang anhand von mitgebrachten Gegenständen und im Rahmen eines sorgfältig ausgewählten Settings gegenseitig ihre Geschichten erzählt.

  • Thomas Quasthoff © Gregor Baron
    Gregor Baron

    THE VOICE 

    Thomas Quasthoff

    Am Mikrofon: Ortrun Schütz
  • Titanen on tour und Friedensglocke; © EKBO
    EKBO

    Religion und Gesellschaft

    Mit Pferdewagen und Glocke unterwegs nach Russland | Wer war Karl Barth? | Modellkita für Flüchtlingskinder

    Am Mikrofon: Matthias Schirmer

  • Synagoge Rykestraße - Berlins größte Synagoge ©dpa-bildfunk

    SCHALOM 

    Schalom - Jüdisches Leben heute

    24. Jüdisches Filmfestival Berlin-Brandenburg/Hintergründe zum Boykottaufruf des Berliner Pop Musik Festivals im August
  • Ludger Rémy; © Promo
    www.ludger-remy.de

    ALTE MUSIK 

    Der Dirigent und Cembalist Ludger Rémy

    Mit seinen zahlreichen CD-Einspielungen hat Ludger Rémy ganz entscheidende Beiträge zur Erschließung der mitteldeutschen Barockmusik geleistet. Dabei war der im letzten Jahr verstorbene Künstler als Cembalist, Hammerklavierspieler und als Dirigent seines Orchesters "Les Amis de Philippe" sowie weiterer Ensembles tätig. Dank Rémy liegen viele Kompositionen von Telemann, Stölzel, Gebel, Erlebach und Schütz in maßstabsetzenden Aufnahmen vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Vorbericht "Die Csárdásfürstin" in Cottbus

    "Die Csárdásfürstin" kam auf den Spielplan des Staatstheaters Cottbus, als dort die Personalwelt zumindest dem Anschein nach noch in Ordnung war. Inzwischen steht das Haus -wir haben darüber berichtet - ohne Leitung da. Und nun der Kassenschlager. Am Samstag ist Premiere in Cottbus. Unsere Kollegin Sylvia Belka-Lorenz war auf den Proben.
  • Dietrich Brüggemann auf der Berlinale 2015; © dpa/David Heerde
    dpa/David Heerde

    Neue Leitung - neue Berlinale?

    Die Berlinale bekommt eine Doppelspitze: Mariette Rissenbeek, bisher Direktorin bei German Films, soll Geschäftsführerin werden, Carlo Chatrian, seit 2013 Leiter des Locarno-Filmfestivals, künstlerischer Direktor.

    Im November hatten 79 Regisseurinnen und Regisseure in einer gemeinsamen Erklärung einen grundsätzlichen Neuanfang bei der Berlinale gefordert. Regisseur Dietrich Brüggemann war einer von ihnen. Was sagt er zu den neuen Chefs?

  • Olaf Maninger © Gregor Baron
    Gregor Baron

    ZU GAST 

    Olaf Maninger, Cellist bei den Berliner Philharmonikern

    Nach sechzehn Jahren verlässt nun Simon Rattle die Berliner Philharmoniker, am Sonntag findet sein letztes Konzert als Chefdirigent des Spitzenorchesters in der Waldbühne statt. Wie hat das Orchester diese Zeit mit ihm erlebt? Darüber spricht Olaf Maninger. Er ist Solocellist bei den Berliner Philharmonikern seit 1996, Mitglied bei den "12 Cellisten" und Medienvorstand in der Stiftung Berliner Philharmoniker.

  • Monika Maron; Foto: Gregor Baron

    LESUNG 

    Monika Maron: Munin oder Chaos im Kopf (10/10)

    gelesen von der Autorin
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    George Bizet: Les Pecheurs de Perles (Die Perlenfischer)

    Eine CD-Kritik von Matthias Käther
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Was hinterlässt Simon Rattle?

    Sonntag wird er seinen Abschied mit dem traditionellen Waldbühnen-Konzert feiern. Wir möchten heute im TAGESTHEMA mit Ihnen diskutieren: Wie blicken Sie auf die Zeit mit Simon Rattle? Was hat er für die Berliner Szene getan? Sagen Sie: "Bye-bye, Simon, es ist Zeit für einen Neuen."? Oder können Sie nicht genug von seiner Arbeit bekommen?
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Nocìno - italienischer Walnusslikör

    Am 24. Juni geht bei uns die Spargelsaison bekanntlich zu Ende. Aber nicht nur das: Europaweit gibt es Feste und Rituale anlässlich der Sommersonnenwende. In Italien zum Beispiel erntet man in dieser kurzen Nacht Walnüsse, um den traditionellen Walnusslikör "Nocìno" herzustellen. Wie man ihn herstellt, verrät Elisabetta Gaddoni.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Dreschen, knüppeln, schieben – mit 185 Verben zum Sieg

    Fußball wird nicht nur gespielt und geschaut – über Fußball wird auch geschrieben und gesprochen. Längst hat sich dabei eine eigene, unverkennbare Fußballsprache herausgebildet. TU-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werteten 60 Millionen Wörter aus diesen Textsorten aus und fanden allein 185 Verben für das fußballerische „Schießen“ ...
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESESTOFF 

    Jean Echenoz: "Ravel"

    Für seinen Roman "Ich gehe jetzt" bekam Jean Echenoz 1999 den renommierten französischen Literaturpreis Prix Goncourt. Das war auch sein internationaler Durchbruch. Seitdem sind einige Romane erschienen, unter anderem "Ravel" über einen fiktiven Helden, der den Namen eines der berühmtesten französischen Komponisten des 20. Jahrhunderts trägt: Maurice Ravel. Eine Empfehlung zum Wiederlesen von Katharina Döbler.

Downloads

Videos und Bildergalerien

RSS-Feed
  • Musikalische Erziehung 

    Wege zur Musik: Programmassistentin Charlotte Korea mit Geige; © Carsten Kampf
    Carsten Kampf

    - Wege zur Musik

    Von ihren eigenen instrumentalen Erfahrungen erzählen kulturradio-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter

  • Mo 29.01.2018 | Watergate Club 

    Lise de la Salle; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • kulturradio Weihnachtssingen | So 17.12.2017 

    Sing mit - das kulturradio Weihnachtssingen 2017 © Gregor Baron
    Gregor Baron

    - Sing mit

    kulturradio-Hörerinnen und -Hörer sowie der Rundfunkchor Berlin, geleitet von Benjamin Goodson

  • 74. kulturradio Kinderkonzert | So 10.12.2017 

    74. kulturradio Kinderkonzert; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    - Sergej Prokofjew: "Cinderella" (Auszüge)

    Der Liebe entgegen tanzten Anne Schmidt (Cinderella) und Ali Tuhigov (Prinz).

  • 31.10. - 05.11.2017 

    Amirtha Kidambi & Elder Ones © Gregor Baron
    Gregor Baron

    - Jazzfest Berlin 2017

    Impressionen vom Jazzfest Berlin

  • So 29.10.2017 | Bad Belzig 

    Brandenburger Orgelmonat Stadtkirche St. Marien Bad Belzig am 29.10.2017; © Foto: Claudius Pflug
    Claudius Pflug

    - Orgelkonzert in der Stadtkirche St. Marien

    Mit Léon Berben

  • Watergate Club | Mo 16.10.2017 

    Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Mit Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix

  • Rheinsberg | So 15.10.2017 

    St. Laurentius, Rheinsberg; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    - Orgelkonzert in der Stadtkirche St. Laurentius

    Mit Johannes Lang

  • UdK Berlin | Do 12.10.2017 

    Die Absolventen 2017 - Gruppenbild 2 - Foto: Franziska Walser
    Franziska Walser

    - Die Absolventen 2017 - Barockoboe und Barockfagott

    Mit Studierenden von Xenia Löffler und Christian Beuse
  • Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    Trailer Video Sommer Lounge 2017; © rbb/kulturradio
    rbb/kulturradio

    - "Ein ganz wunderbares Format."

    Eindrücke von der 3. kulturradio Sommer Lounge mit Igor Levit, Ksenija Sidorova, Baiba & Lauma Skride sowie der Lautten Compagney Berlin.

  • Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    kulturradio Sommer Lounge 2017; © Mitya Churikov
    Mitya Churikov

    - kulturradio Sommer Lounge 2017

    Magisch - das war der 3. Konzertabend auf der schwimmenden Bühne

  • HdR | Do 22.06.2017 

    Gebhard Ullmann, Tenorsaxofon © Thomas Ernst
    Thomas Ernst

    - Jazzpreis Berlin 2017

    Preisträgerkonzert mit Gebhard Ullmann und mikroPULS

  • UdK Berlin | Do 08.06.2017 

    Christoph Heesch
    Foto: Franziska Walser

    - Studierende der Celloklasse von Wolfgang Emanuel Schmidt

    Konzert in der Universität der Künste Berlin 

  • Pierre Boulez Saal | März 2017 

    Pierre Boulez Saal: Eingang; © Carsten Kampf
    Carsten Kampf

    - Pierre Boulez Saal

    Vor der Eröffnung: Eindrücke aus dem neuen Konzertsaal

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Ein Tag im kulturradio © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Eine Fotoreportage von Matthias Durynek

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Auf dem Weg ins Büro © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Gesehen von Matthias Durynek. Ausgewählt und zusammengestellt von der Redaktion.

  • Haus des Rundfunks | Sa 29.10.2016 

    kulturradio Instawalk am 29. Oktober 2016; Foto: Frank Holznagel

    - kulturradio Instawalk

    Ausgewählte Aufnahmen vom Foto-Rundgang

  • Fotowettbewerb 

    Orgel in der Nikolaikirche in Berlin; Foto: Jürgen Frölich

    - Brandenburger Orgelmonat

    Ihr schönstes Orgelfoto – eine Auswahl der Einreichungen

  • Instawalk | Mi 29.06.2016 

    #mittwochsinberlin im Haus des Rundfunks © Gesine Karnauka
    Gesine Karnauka

    - @mittwochsinberlin

    Am Mittwoch waren die Instagram-Fotografen von "mittwochsinberlin" zu Gast bei uns im Haus des Rundfunks. Wir haben die neun Fotografen bei ihrer Tour durch den Sender begleitet.

  • Reisetag im kulturradio | Fr 15.07.2016 

    - Mitbringsel mit Geschichte

    kulturradio-MitarbeiterInnen zeigen ihr liebstes Reiseandenken

Panorama

  • Wolf läuft durch Herbstwald
    imago/blickwinkel

    Der rbb auf Spurensuche - Rückkehr der Wölfe

    Sie sind wieder da! Seit einigen Jahren gehören die Wölfe wieder zu Brandenburg. Das freut viele Naturschützer, ärgert so manchen Bauern und Jäger und verunsichert den ein oder anderen Spaziergänger. Wie das Zusammenleben mit dem Wolf gelingen kann, muss erst noch ausgelotet werden.  

  • RBB Podcast Thadeusz © rbb
    rbb

    Hörstücke - Thadeusz und die Visionäre

    Jörg Thadeusz trifft auf außergewöhnliche Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft und spricht mit ihnen über ihre Visionen für eine immer komplexer werdende Zukunft.

    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Andreas Bolte; © Waldökonomie Eberswalde
    Waldökonomie Eberswalde

    Der Wald von morgen

    Prof. Dr. Andreas Bolte, Leiter des Thünen-Instituts für Waldökosysteme in Eberswalde, arbeitet für den Wald von morgen. Seit Jahren sucht er nach Waldbäumen, die fit für den Klimawandel sind. Die zunehmende Frühjahrs- und Sommertrockenheit macht vielen Waldbäumen zu schaffen.

    Download (mp3, 25 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Dr. Claudia Nicolai; © Hasse-Plattner-Institut Potsdam
    HPI Potsdam

    Kann man Querdenken lernen?

    Bei Dr. Claudia Nicolai vom Hasso-Plattner-Institut Potsdam lernt man, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen – und zu denken. In der "School of Design Thinking" würfelt sie unterschiedliche Menschen zusammen, die in Teamarbeit Innovationen hervorbringen sollen.

    Download (mp3, 23 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Peter Seeberger; © MPI/Ulrich Kleiner
    MPI/Ulrich Kleiner

    Impfstoff Zucker gegen Malaria und Krebs

    Mit Hilfe von synthetisch hergestellten Zuckerketten will Prof. Peter Seeberger, Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam-Golm, neuartige Medikamente und Impfstoffe entwickeln. Zum Beispiel gegen gefährliche multiresistente Krankenhauskeime, Malaria oder Krebs.

    Download (mp3, 24 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Architekt Christoph Langhof zeigt aus dem 33. Stock des Hochhauses "Upper West"; © dpa/Jörg Carstensen
    Jörg Carstensen

    Turmbauten für die Zukunft

    Den Berliner Architekten Christoph Langhof faszinieren Hochhäuser. Er sieht in ihnen die einzige Lösung für die wachsenden Wohnraumprobleme in Ballungszentren. Damit stößt er auf Widerstand bei vielen Abgeordneten des Berliner Senats.

    Download (mp3, 30 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Ralf Jaumann, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt ; © Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

    Faszination Mars

    Prof. Dr. Ralf Jaumann, Stellvertretender Direktor des Instituts für Planetenforschung im Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum Berlin, verspricht sich vom Mars mehr über die Vergangenheit der Erde zu erfahren. Diese Kenntnisse seien nötig, um in 200 bis 300 Jahren den beschädigten Planeten Erde reparieren zu können.

    Download (mp3, 26 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Jörg Thadeusz im Gespräch mit Neil MacGregor; © rbb/Gundula Krause
    rbb/Gundula Krause

    "Die Welt als ein Ganzes sehen."

    "Wer die Welt verstehen will, geht künftig ins Humboldt Forum!" So lautet Neil MacGregors Vision. Er sieht das kulturelle Stadtquartier als einen Ort der Welterkundung, in dem Kunst und Wissenschaft miteinander verschmelzen – ganz im Geiste Alexander von Humboldts.

    Download (mp3, 24 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Gabriel Curio; © Charité Berlin
    Charité Berlin

    Mit Gedankenkraft Maschinen steuern

    Mit Gedanken den Cursor am PC steuern, Armprothesen bewegen oder auf einer mentalen Schreibmaschine tippen – das ist kein Science-Fiction, sondern das Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Gabriel Curio, Leiter der Arbeitsgruppe Neurophysik der Klinik für Neurobiologie an der Charité Berlin. Das hilft nicht nur Patienten mit Querschnittslähmung oder Schlaganfall.

    Download (mp3, 27 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Agnes Flöel, Direktorin der Klinik für Neurologie an der Universität Greifswald; © Universität Greifswald
    Universität Greifswald

    Gehirn unter Strom

    Prof. Dr. Agnes Flöel, Direktorin der Klinik für Neurologie an der Universität Greifswald, beschäftigt sich mit der Zukunft im Kopf. Ihr Arbeitsgebiet ist das geschädigte Gehirn. Die Neurologin sucht nach innovativen Verfahren, um den Gedächtnisverlust im Alter aufzuhalten oder Schlaganfallpatienten bei der Wiederherstellung ihrer Sprachfähigkeiten zu helfen.

    Download (mp3, 21 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Claudia Kemfert; © rbb/Thomas Ernst
    rbb/Thomas Ernst

    Energiewende – Eine Chance für die Wirtschaft?

    Prof. Dr. Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin, ist überzeugt: Die Energiewende würde sich nicht nur ökologisch, sondern auch wirtschaftlich lohnen. Eine These, mit der sie, auch in Fachkreisen, nicht nur auf Zustimmung stößt.

    Download (mp3, 26 MB)