FLix zeichnet © Flix
Flix

SEPTEMBER - Comic des Monats

Die besten Neuerscheinungen oder auch die lohnendsten Wiederentdeckungen. In unserer Rubrik "Comic des Monats" machen wir auf spannende Lektüre aufmerksam. Unsere Comic-Expertin Andrea Heinze wählt aus den vielen Neuerscheinungen der grafischen Literatur ihre Empfehlungen aus. Dazu gibt unveröffentlichtes Material Einblick in die Arbeit der Künstlerinnen und Künstler.

Und Comic-Autorinnen und -Autoren aus Berlin zeichnen ihre ganz persönliche Assoziation zum Comic des Monats – heute Flix.

Jetzt im Programm

Lesung

Live hören
Lesung (Foto: jgh)
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Louis Spohr

    Nonett F-Dur, op. 31

  • Robert Schumann

    Genoveva, op. 81

  • Franz Xaver Richter

    Sinfonie Nr. 52 D-Dur

Programmtipp

KOMMENTAR

Christin und ihre Mörder © rbb/Heidi Kull
rbb/Heidi Kull

Podcast | rbb Serienstoff - Christin und ihre Mörder

Christin R. wird im Juni 2012 im beschaulichen Berlin-Lübars ermordet aufgefunden. Was weiß ihr Freund Robin über den Abend zuvor? Warum ist die junge Frau vor Kurzem in ihr Elternhaus zurückgezogen? Wer ist die andere Frau, die Christin mitten in der Nacht auf einem Parkplatz treffen will?

Eine Serie von Martina Reuter und Uta Eisenhardt aus dem Podcast "rbb Serienstoff"

Krieg der Träume: Krieg der Träume: Logo und Start von vier Freiballonen auf dem Berliner Zentralflughafen in Tempelhof, Berlin 1925; Montage: rbb
dpa/ARD

Rezensionen

RSS-Feed
  • J. S. Bach: Violinsonaten; Montage: rbb
    bastille musique

    Alte Musik 

    J. S. Bach: Violinsonaten

    Bachs Violinsonaten mit Petra Müllejans und Sabine Bauer in einer Neuaufnahme aus der Köthener Schlosskapelle

    Bewertung:
  • Der Bücherdieb © Reprodukt
    Reprodukt

    Comic 

    Alessandro Tota, Pierre van Hove: "Der Bücherdieb"

    Gedichte klauen, Bücher klauen – Allessandro Tota nimmt mit dem “Bücherdieb” die Abgründe eines Bücherliebhabers aufs Korn

    Bewertung:
  • Gerard Mortier: "Das Theater, das uns verändert"; Montage: rbb
    Bärenreiter / Metzler

    Essays 

    Gerard Mortier: "Das Theater, das uns verändert"

    Brüssel, Salzburg, das Ruhrgebiet und Madrid haben nur eins gemeinsam: Gerard Mortier wirkte dort als Opernintendant und Festspielchef. Seine Impulse gingen dabei stets über die Bühne hinaus. Vorträge und Texte aus den letzten Jahren seines Lebens zeigen einen historisch ausgreifenden und in die Zukunft zielenden Geist.

    Bewertung:
  • "the wind blows", Chormusik von Alfred Janson; Montage: rbb
    BIS

    Chormusik 

    "the wind blows"

    Det Norske Solistkor – der Norwegische Solistenchor – hat unter der Leitung von Grete Pedersen eine CD mit Werken von Alfred Janson herausgegeben. Es ist eine überzeugende, gelungene CD geworden.  

    Bewertung:
  • Christoph von Marschall: "Wir verstehen die Welt nicht mehr. Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden"; Montage: rbb
    Herder

    Sachbuch 

    Christoph von Marschall: "Wir verstehen die Welt nicht mehr. Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden"

    Christoph von Marschall hat ein wichtiges, ein anregendes Buch geschrieben.

    Bewertung:
  • Die Unglaublichen 2; © Disney/Pixar
    Disney/Pixar

    Animationsfilm 

    "Die Unglaublichen 2"

    Fünf Superhelden als Privatiers in einer Zweizimmer-Wohnung? Das geht natürlich gar nicht!

    Bewertung:
  • Renée Fleming: Broadway © Decca
    Decca

    CD-Kritik 

    "Broadway"

    Auf ihrer neuen CD präsentiert die amerikanische Sopranistin Renée Fleming eine Sammlung von Broadway-Titeln. Ein Nachspiel im Musical?

    Bewertung:
  • Inger-Maria Mahlke: Archipel © Rowohlt
    Rowohlt

    Roman 

    Inger-Maria Mahlke: "Archipel"

    Im Rückblick – Inger-Maria Mahlke erzählt in ihrem fünf Generationen umfassenden Familienroman die dramatischen Veränderungen und Umbrüche auf Teneriffa seit dem Ende des Ersten Weltkriegs.

    Bewertung:
  • Willkommen bei den Hartmanns © Franziska Strauss
    Franziska Strauss

    Komödie am Kudamm im Schiller Theater 

    "Willkommen bei den Hartmanns"

    Vor zwei Jahren lief der Film "Willkommen bei den Hartmann" erfolgreich in den Kinos. – John von Düffels Bühnenfassung hat Martin Woelffer nun im Schiller Theater zur Erstaufführung gebracht.

    Bewertung:
  • Hans Otto Theater Potsdam: In Zeiten des abnehmenden Lichts © Thomas M. Jauk
    Thomas M. Jauk

    Hans Otto Theater Potsdam  

    "In Zeiten des abnehmenden Lichts"

    In seinem Roman erzählt Eugen Ruge von einer DDR-Familie über mehrere Generationen. Die Bühnenfassung des Stoffs ist nun zur Spielzeiteröffnung im Hans Otto Theater zu sehen – inszeniert von der neuen Intendantin Bettina Jahnke.

    Bewertung:
  • Fotoprobe für das Tanzstück Alice im Wunderland im Staatstheater Cottbus
    imago/Martin Müller

    Staatstheater Cottbus 

    "Alice im Wunderland"

    Das weiße Kaninchen und die Grinsekatze, der verrückte Hutmacher und die Herzkönigin, das Mädchen Alice, das im Kaninchenbau eine wundersame Welt entdeckt – "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll hat schon viele Generationen verzaubert.

    Bewertung:
  • "Daniel Harding"; © Julian Hargraeves
    Julian Hargraeves

    Philharmonie Berlin 

    Berliner Philharmoniker unter Daniel Harding

    Bruckner in Rekordzeit. Für die fünfte Sinfonie benötigt Daniel Harding gerade einmal gute 70 Minuten. Leicht, durchhörbar, handwerklich souverän. Und doch emotional über weite Strecken kalt und neutral.

    Bewertung:
  • Berliner Blockflöten Orchester: Alla turca; Montage: rbb
    KlangLogo

    Orchester 

    Berliner Blockflöten Orchester: "Alla turca"

    Was ist schlimmer als eine Blockflöte? Zwei Blockflöten! Ein unverwüstlicher, aber absolut unzutreffender Kalauer. Denn die rund 35 Blockflöten des BBO sind großartig!

    Bewertung:
  • Tisk Salat © www.juni-fotografen.de
    www.juni-fotografen.de

    Neo-defitige Küche in Neukölln 

    Tisk

    Federvieh ohne Wienerwald-Touch.  Wer sich darüber informieren will, wie junge Köche mit heimischer Tradition umgehen, ist in der Neuköllner Spiesekneipe am richtigen  Ort.

    Bewertung:
  • Patrick Modiano: Schlafende Erinnerungen | Unsere Anfänge im Leben; Montage: rbb
    Hanser

    Belletristik 

    Patrick Modiano: "Schlafende Erinnerungen" | "Unsere Anfänge im Leben"

    Der französische Autor Patrick Modiano ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart. Er lebt seit vielen Jahren in Paris und hat die Stadt und seine Menschen immer wieder literarisch eingekreist und vermessen. Jetzt sind gleich zwei neue Bücher Modianos erschienen.

    Bewertung:
  • András Schiff © Peter Fischli / Lucerne Festival
    Peter Fischli / Lucerne Festival

    Konzerthaus Berlin 

    Rezital mit András Schiff

    Seit über 40 Jahren zählt Sir András Schiff zu den gefragtesten Pianisten. In seinem ersten Konzert als Artist in Residence im Konzerthaus widmet sich András Schiff ganz dem Komponisten Frank Schubert.

    Bewertung:
  • Bach © Sony Classical
    Sony Classical

    Kirchenmusik 

    "Bach"

    Arien von Johann Sebastian Bach, mit denen der in London lebende Bariton Benjamin Appl seinen sängerischen Wurzeln bei den Regensburger Domspatzen nachgeht.
    Bewertung:
  • Johannes Zeiler (l) in Wackersdorf
    if... Productions/Erik Mosoni

    Polit-Drama 

    "Wackersdorf"

    In den 1980er Jahren will die bayerische Staatsregierung eine atomare Wiederaufarbeitungsanlage in der Gemeinde Wackersdorf errichten. In einer strukturschwachen Region, die zeigt wie widerständig sie sein kann.

    Bewertung:
  • Juan Diego Flórez: Bésame Mucho © Sony
    Sony

    Lieder aus Südamerika 

    Juan Diego Flórez: "Bésame Mucho"

    Der Titel "Bésame Mucho" verheißt eine Süßigkeitenauswahl mit erhöhtem Kaloriengehalt. Oder täuscht das?

    Bewertung:
  • Inori; ©dap
    Zentralbild

    Musikfest Berlin | Philharmonie Berlin 

    "INORI"

    Karlheinz Stockhausens Anbetungen für zwei Tänzermimen und großes Orchester:

    das Orchester der Lucerner Festival Academy unter der Leitung von Peter Eötvös

     

    Bewertung:

CD der Woche

Lyrik

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Podcasts

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESUNG 

    Jane Gardam: Weit weg von Verona (12/16)

    gelesen von Vanessa Loibl
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    Johann Sebastian Bach: Sonaten für Violine und Cembalo; Petra Müllejans (bastille musique)

    Eine CD-Kritik von Bernhard Schrammek

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Trauen Sie der katholischen Kirche zu, sich zu verändern?

    Gestern hat die Deutsche Bischofskonferenz eine Studie zu sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche vorgestellt. Sie zeigt, dass das Ausmaß des Missbrauchs groß ist - vielfach wurde vertuscht, die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen. Welche Konsequenzen muss die Kirche nun daraus ziehen?
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Graphic Novel: "Der Bücherdieb" von Alessandro Tota

    Spätestens seit Thomas Mann "Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" veröffentlicht hat, sind kultivierte Hasardeure Teil der Hochkultur. Im Comic "Der Bücherdieb" versetzt Alessandro Tota einen Hochstapler in die Pariser Intellektuellenszene um Jean-Paul Sartre. Andrea Heinze stellt unseren kulturradio 'Comic des Monats' vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Gespaltene Gesellschaften - Thema des Historikertags

    "Gespaltene Gesellschaften" sind derzeit das Thema des Historikertags. Es geht unter anderem um Phänomene, die verblüffend aktuell anmuten, wie die Rolle politischer Beschimpfungen im Alten Rom. Hilft der Blick auf solche Phänomene, unsere Gegenwart zu verstehen? Ein Gespräch mit Frank Bösch, Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam.
  • Gerard Mortier: "Das Theater, das uns verändert"; Montage: rbb
    Bärenreiter / Metzler

    LESESTOFF 

    Gerard Mortier: "Das Theater, das uns verändert"

    Gerard Mortier (1943–2014) war nicht nur einer der einflussreichsten Opernintendanten der letzten Jahrzehnte, sondern auch ein leidenschaftlicher Kunstvermittler. In seinen Essays hat er sich mit der Oper, der Kunst und Literatur und Politik beschäftigt. Dirk Hühner stellt den Essay-Band "Das Theater, das uns verändert" vor.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Berlin Art Week: Berlin Art Week: Agnieszka Polska" - The Demon's Brain"

    Letzten Herbst bekam die in Berlin lebende polnische Künstlerin Agnieszka Polska den Preis der Nationalgalerie: eine Ausstellung. Ab morgen ist die zu sehen, im Hamburger Bahnhof. Diese Mehrkanal-Videoinstallation "The Demon’s Brain" wurde eigens für die Historische Halle dort konzipiert. - Mehr dazu von unserer Kunstkritikerin Silke Hennig.
  • Hubertus Knabe, Leiter der Stasi-Gedenkstätte Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (Bild: imago)
    imago

    KOMMENTAR 

    Stiftungsrat zu Sexismus-Vorwürfen in der Stasi-Opfer-Gedenkstätte

    Nicht nur die Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen ihren stellvertretenden Direktor waren gestern Thema einer Sitzung des Stiftungsrates der Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen. Es ging auch um die Rolle des Direktors Hubertus Knabe und um strukturellen Sexismus. Das Ergebnis: Knabe muss gehen. - Tomas Fitzel kommentiert.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Jörg Thadeusz, Moderator

    Ein Gast, ein Moderator und die letzte halbe Stunde des Tages: Heute um 23.30 Uhr startet im rbb Fernsehen der "Talk aus Berlin" mit Jörg Thadeusz. Als Erste wird Bundesfamilienministerin Franziska Giffey zu Gast sein. Margit Miosga hat den Moderator vor dem Start seiner neuen Sendung getroffen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    MÄRKISCHE WANDLUNGEN 

    Spielzeiteröffnung unter neuer Leitung am Hans-Otto-Theater in Potsdam

    Mit 23 Premieren und dem Spielzeitmotto "Haltung" startet das Hans-Otto-Theater unter seiner neuen Intendantin in die erste Saison. Das Eröffnungsstück "In Zeiten des abnehmenden Lichts" von Eugen Ruge inszeniert Bettina Jahnke selbst. Danuta Görnandt ist im Gespräch mit Intendantin Bettina Jahnke, Chefdramaturgin Bettina Jantzen und dem Schauspieler Henning Strübbe, der im Eröffnungsstück spielen wird.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    KLASSIK-WERKSTATT 

    Dissonanzenquartett

    1785 versammelte sich im Hause Mozart ein illustres Streichquartett: Joseph Haydn (1. Violine), Carl Ditters von Dittersdorf (2. Violine), Wolfgang Amadeus Mozart (Viola) und Johann Baptist Vanhal (Cello). Die Spieler waren sicherlich schockiert über eines der neuen Quartette von Mozart.

    Am Mikrofon: Clemens Goldberg

  • Esther Kaiser © David Beecroft
    David Beecroft

    THE VOICE 

    Esther Kaiser

    Hat sich viel mit starken und couragierten Künstlerpersönlichkeiten beschäftigt, sowohl diesseits als auch jenseits des Atlantiks - und hat sowohl starke Bezüge zu Eisler und Brecht als auch zu Jazzmusikern wie Abbey Lincoln, Nina Simone und Max Roach.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Clara Zetkin und ihr Kampf für das Frauenwahlrecht

    Kaiser Wilhelm II. nannte sie „die gefährlichste Hexe des deutschen Reiches“, der französische Lyriker Louis Aragon hingegen hielt sie für eine Frau, die dem Manne ebenbürtig sei. Im Kalten Krieg wurde sie von den einen verehrt, von den anderen bestenfalls ignoriert, auch nach der Wiedervereinigung hat sich daran nichts geändert, sie blieb ein Stein des Anstoßes: die Frauenrechtlerin Clara Zetkin. Eine Sendung von Sigrid Hoff.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Mehr Sorben-Beauftragte für Brandenburg – Welche Themen stehen an?

    In Brandenburg soll es künftig vier hauptamtliche Sorben-Beauftragte geben – so beschlossen letzte Woche vom Landtag. Bisher gab es nur anderthalb solcher Stellen, alles andere lief ehrenamtlich. Um was müssen sich die Sorben-Beauftragten kümmern? Welche Probleme haben die etwa 20.000 Sorben in Brandenburg? Haben auch sie, wie die etwa 40.000 Sorben in Sachsen, zunehmend Schwierigkeiten mit Rechtsradikalen? Darüber sprechen wir mit Thorsten Mack, Sorben-Vertreter im brandenburgischen Landtag.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Film: "Balkan Dreams - Ein Leben im 9/16 Takt"

    Ihre Musik ist meist schnell und wild, manchmal auch melancholisch – für viele Menschen aus dem Balkan spielt sie eine große Rolle. So auch für die Protagonisten des Dokumentarfilms "Balkan Dreams – Ein Leben im 9/16 Takt", der ab Donnerstag im Kino läuft. Der Filmemacher Gianluca Vallero hat drei junge Berliner, deren Familien vom Balkan kamen, über 5 Jahre lang begleitet und ihre Leidenschaften und ihre Suche nach dem Glück filmisch eingefangen. 50 Jahre nach den deutsch-jugoslawischen Gastarbeiterverträgen und rund 20 Jahre nach Ende des Balkan-Kriegs bringt einem der Film die Generation der hier geborenen Ex-Jugoslawen nahe. Wir sprechen mit Gianluca Vallero über seinen Film.
  • Natia Mikeladse-Bachsoliani © Gregor Baron
    Gregor Baron

    ZU GAST 

    Natia Mikeladse-Bachsoliani, Übersetzerin

    Die in Meißen geborene Natia Mikeladse-Bachsoliani wuchs in Georgien auf, studierte dann Ende der 1980er Jahre in Leipzig Germanistik und überträgt heute Bücher vom Georgischen ins Deutsche. Für ihre Übersetzung des Romans „Touristenfrühstück“ erhält sie gemeinsam mit dem Autoren Zaza Burchuladze den diesjährigen „Brücke Berlin Literatur- und Übersetzerpreis“.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESUNG 

    Jane Gardam: Weit weg von Verona (11/16)

    gelesen von Vanessa Loibl
  • "the wind blows", Chormusik von Alfred Janson; Montage: rbb
    BIS

    CD-KRITIK 

    "the wind blows" - Chormusik von Alfred Janson; Norwegischer Solistenchor (BIS)

    Eine CD-Kritik von Astrid Belschner

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Ist die Regierungskrise überwunden?

    Gestern räumte Bundeskanzlerin Angela Merkel selbstkritisch Fehler ein. Nun also soll der Fall mit Bedauern beiseitegelegt werden: Maaßen räumt seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident und geht als Sonderbeauftragter ins Innenministerium von Horst Seehofer. Ist die Regierungskrise damit überstanden? Zahlreiche Kulturschaffende haben nun in einem offenen Brief den Rücktritt des Bundesinnenministers gefordert.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Music for Hotel Bars: Anna Jandt, Komponistin

    Ein Pianist spielt im Berliner Hotel Bristol regelmäßig, aber heute Abend ändert sich die Klangfarbe. Dann bespielt die Künstlerin Anna Jandt die Bar des Hotels - beim Auftakt zur Reihe "Musik für Hotelbars", in der junge Künstlerinnen und Künstler in Hotelbars und Lobbys von Berlin auftreten. Judith Kochendoerfer hat die Komponistin getroffen.

Downloads

Videos und Bildergalerien

RSS-Feed
  • Video 

    4. kulturradio Sommer Lounge: Besucherin; © Romy Sickmüller
    Romy Sickmüller

    - "Wunder-, wunderschön! Wirklich!"

    Romy Sickmüller hat Eindrücke von der 4. kulturradio Sommer Lounge an der Oberbaumbrücke gesammelt – lassen Sie sich mitreißen!

  • Fr 31.08.2018 | Watergate 

    - 4. kulturradio Sommer Lounge

    Impressionen von Karo Krämer

  • Di 26.06.2018 | Haus des Rundfunks 

    Aki Takase © Gregor Baron
    Gregor Baron

    - Jazzpreis Berlin 2018 für Aki Takase

    Mit einem beeindruckenden, vielfältigen und oft witzigen Konzert bedankte sich die 70-Jährige für den Jazzpreis 2018. Sehen Sie selbst – das Konzertvideo kann bis zum 4. Juli 2018 abgerufen werden.

  • Klassik Slam 2017 

    Saxofonquartett Die Gewinner des kulturradio Klassikslam genießen ihren Preis: eine Studioproduktion im Haus des Rundfunks © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - Die Kunst der Pause, Saxofonquartett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Klassik Slam 2017 

    Septett während der Aufnahme im rbb-Studio © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - Septett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • "Babylon Berlin" | Making-of 

    "Der nasse Fisch": Peter Lohmeyer bei den Hörspiel-Aufnahmen; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - "Der nasse Fisch"

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • So 17.06.2018 | Großer Sendesaal 

    77. kulturradio Kinderkonzert; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    - 77. kulturadio Kinderkonzert

    Tor! – Schostakowitsch und die tanzenden Fußballer

  • Mo 29.01.2018 | Watergate Club 

    Lise de la Salle; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Watergate Club | Mo 16.10.2017 

    Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Mit Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix

  • Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    Trailer Video Sommer Lounge 2017; © rbb/kulturradio
    rbb/kulturradio

    - "Ein ganz wunderbares Format."

    Eindrücke von der 3. kulturradio Sommer Lounge mit Igor Levit, Ksenija Sidorova, Baiba & Lauma Skride sowie der Lautten Compagney Berlin.

  • Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    kulturradio Sommer Lounge 2017; © Mitya Churikov
    Mitya Churikov

    - kulturradio Sommer Lounge 2017

    Magisch - das war der 3. Konzertabend auf der schwimmenden Bühne

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Ein Tag im kulturradio © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Eine Fotoreportage von Matthias Durynek

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Auf dem Weg ins Büro © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Gesehen von Matthias Durynek. Ausgewählt und zusammengestellt von der Redaktion.

  • Haus des Rundfunks | Sa 29.10.2016 

    kulturradio Instawalk am 29. Oktober 2016; Foto: Frank Holznagel

    - kulturradio Instawalk

    Ausgewählte Aufnahmen vom Foto-Rundgang

  • Instawalk | Mi 29.06.2016 

    #mittwochsinberlin im Haus des Rundfunks © Gesine Karnauka
    Gesine Karnauka

    - @mittwochsinberlin

    Am Mittwoch waren die Instagram-Fotografen von "mittwochsinberlin" zu Gast bei uns im Haus des Rundfunks. Wir haben die neun Fotografen bei ihrer Tour durch den Sender begleitet.

  • Reisetag im kulturradio | Fr 15.07.2016 

    - Mitbringsel mit Geschichte

    kulturradio-MitarbeiterInnen zeigen ihr liebstes Reiseandenken

Panorama