Jetzt im Programm

ARD-Nachtkonzert

Live hören
kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Johann Gottlieb Janitsch

    Ouverture grosso D-Dur für Doppelorchester

  • Francesco Venturini

    Sonate a-Moll, op. 1/2

Programmtipp

"Tempesta di Mare am Strand"; © Tempesta di Mare
Tempesta di Mare

Tempesta di Mare

Ein amerikanisches Barockensemble

Rezensionen

RSS-Feed
  • "Liebesbothen": Lieder von Franz Xaver Sterkel; Montage: rbb
    Coviello Classics

    Alte Musik 

    "Liebesbothen": Lieder von Franz Xaver Sterkel

    Charmante Liedkunst um 1800: Kompositionen von Franz Xaver Sterkel

    Bewertung:
  • Jane Gardam: "Weit weg von Verona"; Montage: rbb
    Hanser

    Roman 

    Jane Gardam: "Weit weg von Verona"

    Gehandelt wurde Jane Gardam lange als liebenswürdiges literarisches Leichtgewicht – und das, obwohl ihre erzählerische Kunstfertigkeit offensichtlich war. Dies zeigt auch ihr erstmals auf Deutsch erscheinender Erstlingsroman.

    Bewertung:
  • Company Wayne McGregor: "Autobiography"; © Andrej Uspenski
    Andrej Uspenski

    Tanz im August 

    Company Wayne McGregor: "Autobiography"

    Für sein Werk "Autobiography" hat der britische Choreograf Wayne McGregor seine DNA entschlüsseln lassen und eine dynamische Choreografie für zehn Tänzer geschrieben, die von einem Algorithmus für jede Vorstellung in eine andere Reihenfolge gebracht wird.

    Bewertung:
  • "Mendelssohn Bartholdy: Sommernachtstraum, Walpurgisnacht, Infelice"; Montage: rbb
    Praga

    Historische Aufnahmen 

    Felix Mendelssohn Bartholdy: "Ein Sommernachtstraum"; "Die erste Walpurgisnacht"; "Infelice"

    In dieser CD wurden historische Aufnahmen zusammengeführt, die nicht nur thematisch gut zusammen passen, sondern die auch vom Geist der Interpretation her miteinander korrespondieren.

    Bewertung:
  • "Restaurant Schoenbrunn am Schwanenteich im Volkspark Friedrichshain"; © Restaurant Schoenbrunn
    Restaurant Schoenbrunn

    Am Schwanenteich im Volkspark Friedrichshain 

    Restaurant Schoenbrunn | Restaurant – Biergarten – Kiosk

    Von "besser als in Italien" bis zu "Fake in Reinkultur": eine Restaurantkritik von Thomas Platt.

    Bewertung:
  • Boris Tschaikowsky - Kammermusik; Montage: rbb
    Naxos

    Neue Musik 

    Boris Tschaikowsky - Kammermusik

    Nicht verwandt mit dem berühmten Namensvetter aus Sankt Petersburg, hat sich der 1925 in Moskau geborene Boris Tschaikowsky einen vorzüglichen Ruf als Komponist zeitgenössischer Musik erarbeitet.

    Bewertung:
  • Reiner Kunze "Die Stunde mit dir selbst"; Montage: rbb
    S. Fischer Verlage

    Gedichte 

    Reiner Kunze: "die stunde mit dir selbst"

    Reiner Kunze bescherte sich selbst wohl das schönste Geschenk zu seinem Geburtstag. In seinem neuen Gedichtband "die stunde mit dir selbst" erscheinen nach "Lindennacht" wieder Gedichte aus seinem Leben in denen der Leser erfährt was den Dichter berührt.

    Bewertung:
  • Hommage à Penderecki; Montage: rbb
    Universal Music

    Neue Musik 

    Hommage à Penderecki

    Zum 85. Geburtstag des polnischen Komponisten erscheint ein Doppelalbum mit jenen vier Werken, die Krzysztof Penderecki in den letzten zwei Jahrzehnten für Anne-Sophie Mutter komponiert hat.

    Bewertung:
  • Michael Kleeberg: "Der Idiot des 21. Jahrhunderts"; Montage: rbb
    Galiani Berlin

    Roman 

    Michael Kleeberg: "Der Idiot des 21. Jahrhunderts"

    Im Roman von Michael Kleeberg werden in zwölf Geschichten aktuelle Probleme und Konflikte unser globalisierten Welt erzählt. In Anlehnung an Goethes "West-Östlichen Divan" nimmt uns der Autor mit auf eine Reise in den Nahen und Mittleren Osten.

    Bewertung:
  • European Union Youth Orchestra; © Peter Adamik
    EUYO / Peter Adamik

    Young Euro Classic 2018 | Konzerthaus Berlin 

    Das European Union Youth Orchestra mit Zubel, Chopin und Tschaikowsky

    Das European Union Youth Orchestra, bestehend aus 120 jungen Musiker aus allen 28 EU-Staaten, war am Dienstag unter der Leitung von Gianandrea Noseda bei Young Euro Classic zu erleben. Ausschnitte aus diesem Konzert können Sie am 01.09. hier bei uns im kulturradio hören.

    Bewertung:
  • "Max Reger: Organ Works Vol. 5"; Montage: rbb
    cpo

    Orgelmusik 

    Max Reger: "Organ Works Vol. 5"

    Der Organist Gerhard Weinberger ist einer der vielseitigsten Künstler seiner Zunft! Für die Gesamteinspielung der Werke von J. S. Bach ist er 2009 mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet worden. Nun ist er dabei, das Gesamtwerk Max Regers aufzunehmen. Die fünfte Folge ist frisch erschienen.

    Bewertung:
  • "Das Geheimnis von Neapel"; © 2018 PROKINO Filmverleih GmbH
    2018 PROKINO Filmverleih GmbH

    Thriller 

    "Das Geheimnis von Neapel"

    Um ihren geheimnisvollen Liebhaber zu finden taucht die Leichenbeschauerin Adriana tief in die Mysterien Neapels ein. Ein Mord, ein Doppelgänger und Neapel als geheimnisvoller Schauplatz lassen Adriana immer stärker in mysteriöse Verstrickungen geraten.

    Bewertung:
  • Streb: "SEA"; © Ralph Alswang
    Ralph Alswang

    Tanz im August 

    Elisabeth Streb: "SEA" | Thiago Granato: "Trrr" | Ola Maciejewska: "Bombyx Mori" | La Veronal: "Pasionaria" |

    Eine sogenannte Extreme-Action-Show am Potsdamer Platz und nicht weniger als 12 Vorstellungen, darunter fünf Gastspiel-Premieren – beim Tanz im August, dem Internationalen Tanzfest Berlin gab es am Wochenende eine volles Programm. Die Jubiläumsausgabe des Tanzfestes zum 30. Geburtstag platzt fast aus allen Nähten.

  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    Young Euro Classic 2018 | Konzerthaus Berlin 

    Youth Chamber Orchestra St. Petersburg

    Vor sechs Jahren hat Migran Agadzhanyan mit jungen Kolleginnen und Kollegen sein Orchester gegründet. Ein ernsthafter Dirigent, der in harter Arbeit viel erreicht hat. Nur eines müssen alle noch lernen: Freude an der Musik zu zeigen und zu vermitteln.

    Bewertung:
  • Ballet de l’Opéra de Lyon: "Trois Grandes Fugues"; © Bertrand Stofleth
    Bertrand Stofleth

    Tanz im August | Haus der Berliner Festspiele 

    Ballet de l'Opéra de Lyon: "Trois Grandes Fugues"

    30 Jahre Tanz im August. Gestern Abend wurde die Jubiläumsausgabe des größten und wichtigsten deutschen Tanzfestivals eröffnet. Eine Jubiläumsausgabe mit riesigem Programm!

    Bewertung:
  • Young Euro Classic 2018 | Konzerthaus Berlin 

    Jazz mit dem NYO USA

    Das National Youth Orchestra USA, eine Initiative der Carnegie Hall in New York, war am Freitag bei Young Euro Classic zu erleben. Das Orchester brachte den Sound der amerikanischen Big Band mit Klassikern von Duke Ellington und Count Basie u. a. ins Konzerthaus.

    Bewertung:
  • MARS | Küche & Bar silent green Kulturproduktionen; © Katha Mau
    Katha Mau

    silent green Kulturproduktionen 

    MARS | Küche & Bar

    Dass es sich um eine Gründung von Außerirdischen handeln könnte, erscheint im MARS gar nicht einmal so abwegig. Situiert in einem leibhaftigen Krematorium mit einem beeindruckenden Turmoktogon, wirkt dieses Tagesrestaurant und Café im nüchternen Wedding wie vom Himmel gefallen.

    Bewertung:
  • James Baldwin: "Beale Street Blues"; Montage: rbb
    dtv

    Zum Wiederlesen empfohlen 

    James Baldwin: "Beale Street Blues"

    Das Buch ist wie ein guter Blues-Song: Es vermischen sich Tragik und Schönheit, Leid und Poesie, die Hoffnung auf Veränderung machen und die das Leben, trotz allem, lebenswert erscheinen lassen.

    Bewertung:
  • John Adams: "Doctor Atomic"; BBC Symphony Orchestra, BBC Singers; Montage: rbb
    Nonesuch

    Oper 

    John Adams: "Doctor Atomic"

    Die Entwicklung der ersten Atombombe als musikalisches Drama – mit Gerald Finley als J. R. Oppenheimer gelingt dem BBC Symphony Orchestra, geleitet von John Adams, eine hervorragende Neuaufnahme.

    Bewertung:
  • "Death by Design – Die dunkle Seite der IT-Industrie"; © EZEF
    EZEF

    Dokumentation 

    "Death by Design – Die dunkle Seite der IT-Industrie"

    Ein Smartphone wird exakt so programmiert, dass es nach einer gewissen Zeit kaputt geht: Death by design. Damit und mit der Frage, wieviel IT-Abfallberge die programmierte Kurzlebigkeit der Telefone produziert, beschäftigt sich die Filmemacherin Sue Williams.

    Bewertung:

CD der Woche

Xavier de Maistre: Serenata Espanola
Sony Classics; Montage: rbb

CD DER WOCHE | 20.08.–26.08.2018 - Xavier de Maistre: Serenata Española

Spanische Musik und Kastagnetten gehören zusammen. Ungewöhnlich ist jedoch die Kombination der Instrumente Kastagnietten und Harfe. Der Harfenist Xavier de Maistre legt mit seiner neuen CD eine Weltersteinspielung vor. An seiner Seite musiziert dabei eine spanische Berühmtheit der Extraklasse: Lucero Tena.

Lyrik

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Podcasts

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Haie - Drohung oder bedroht? - Wie Brasilien mit Haiangriffen umgeht

    Haie sind mörderisch, so das Klischee. Aber meist sind sie anders. Vor allem zeigen sich große Unterschiede in der Gruppe der Haie mit ihren über 500 Arten. In Recife im Nordosten Brasiliens gehen seit ein paar Jahren die Haiunfall-Zahlen zurück. Denn Biologen entwickelten eine Methode, Haie vor den Stränden schonend zu entfernen. Und es gibt ökologische Ursachen für die Haiunfälle.
  • "Tempesta di Mare am Strand"; © Tempesta di Mare
    Tempesta di Mare

    ALTE MUSIK 

    Das amerikanische Barockorchester Tempesta di Mare

    Alte Musik aus den USA: Das Barockorchester Tempesta di Mare aus Philadelphia hat bislang vor allem französische und deutsche Kompositionen des 18. Jahrhunderts eingespielt.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    DVD-Tipp:"Wie ich den Krieg gewann", Antikriegssatire mit John Lennon

    Heute ist kaum mehr bekannt: John Lennon war auch Schauspieler – und nicht nur in Musikfilmen, wie etwa in "Yellow Submarine". Im Antikriegsfilm "Wie ich den Krieg gewann" überzeugte er 1967 als ernstzunehmender Charakterdarsteller. Dieser Film kommt jetzt als DVD und Blu-ray heraus – mit modernster Technik auf Hochglanz gebracht. Peter Claus stellt ihn vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Museumsobjekte mit Kolonialgeschichte: Der Kulturheros Chibinda Ilunga

    Die Diskussion über den Umgang mit Sammlungen, die in der Zeit des Kolonialismus ins Museum kamen, wird in Berlin mit der Vorbereitung des Umzugs ins Humboldt-Forum besonders scharf geführt. Doch nicht alles, was im Ethnologischen Museum aufbewahrt wird, ist umstritten. Sigrid Hoff über ein Objekt, das derzeit im Bodemuseum in der Schau „Unvergleichlich" ausgestellt ist: Die Figur des sogenannten Kulturheros Chibinda Ilunga.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    ZU GAST 

    Dirk Knipphals, Autor

    Der Autor und Journalist Dirk Knipphals erzählt in seinem Debütroman "Der Wellenreiter" vom Aufwachsen in der BRD der 1970er Jahre.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    "Liebesbothen" - Lieder von Franz Xaver Sterkel (Coviello Classics)

    Eine CD-Kritik von Bernhard Schrammek
  • Xavier de Maistre: Serenata Espanola
    Sony Classics; Montage: rbb

    CD DER WOCHE 

    Xavier de Maistre: "Serenata Espanola" (Sony)

    Spanische Musik und dazu Kastagnetten – das finden wir sofort passend. Dass nun aber ausgerechnet Harfe und Kastagnetten zusammengehen, das ist ungewöhnlich und in der Tat legt der Harfenist Xavier de Maistre mit seiner neuen CD "Serenata Espanola" eine Weltersteinspielung vor. Ulrike Jährling stellt unsere "CD der Woche" vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Schriftgut erhalten: Die erste E-Mail in Deutschland ist nur noch analog vorhanden

    Eine Welt ohne E-Mail ist für die meisten Menschen heute schwer vorstellbar – und dabei ist es gar nicht so lange her, dass der erste elektronische Brief aus den USA nach Deutschland verschickt wurde. Ironischerweise existiert dieses Schriftstück von August 1984 nur auf Papier - digital ist es nicht mehr vorhanden.

  • Jane Gardam: "Weit weg von Verona"; Montage: rbb
    Hanser

    LESESTOFF 

    Jane Gardam: Weit weg von Verona

    Der erste Roman "Weit weg von Verona" von Jane Gardam handelt von der zwölfjährigen Jessica Vye, die offen ausspricht was sie denkt. Ihr Widerwille und ablehnende Haltung gegenüber der Welt, bringt sie unvermeidlich in schwierige Situationen. Sigrid Löffler stellt uns den Roman von Jane Gardam vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Freier Eintritt im Museum?

    Freier Eintritt - damit soll das Humboldt Forum zumindest in den ersten Jahren der Publikumsmagnet werden, den sich die Verantwortlichen erhoffen. Doch was bedeutet das für die übrigen Museen? Soll man auch hier - wie beispielsweise in Großbritannien - freien Eintritt zu den ständigen Sammlungen gewähren? Wir stellen Museumsleitern, Kulturpolitikerinnen und -politikern aus Brandenburg und Berlin diese Frage. Heute im Gespräch: Notker Schweikhardt, Kulturpolitischer Sprecher der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Brandenburgische Sommerkonzerte: Barocktrio

    Die alljährlichen Brandenburgischen Sommerkonzerte, ein Musikfestival das noch bis zum 9. September andauert, haben am Sonntag Musikliebhaber in die Friedenskirche nach Potsdam gelockt. Das Duo, bestehend aus Joachim Pliquett, Solotrompeter des Deutschen Symphonie-Orchesters und Arvid Gast, Organist und Professor an der Musikhochschule Lübeck, präsentierten mit der Sopranistin Christina Roterberg Werke aus der Zeit des Barocks und der französischen Romantik. Unser Musikkritiker Udo Badelt war dabei.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    Nachsommerprobleme

    Ferienende in Berlin und Brandenburg – das bedeutet nicht nur, dass heute die Schule wieder beginnt, sondern auch, dass die Zeit des Probleme-Verdrängens vorbei ist. Und da hat sich einiges angestaut was an Stränden oder in Freibäder nicht wahrgenommen wurde. André Bochow hilft Ihnen nun in die Realität zurück.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Der Filmregisseur Damian John Harper

    Der Film "In the middle of the river" des Amerikaners Damian John Harper handelt von Gabriel, einem Irakkriegs-Veteranen, der zurück zuhause den Tod seiner Schwester aufklären will und hineingerät in einen Strudel aus Gewalt und Verdrändung. Unsere Filmkritikerin Anke Sterneborg stellt uns den Filmregisseur Damian John Harper vor.
  • kulturradio-Motiv "Tuba und Mann"; Bild: rbb

    KURZ UND GUT 

    Reinhard Mey: Im Haus am Meer

    Gelesen von Reinhard Mey.
  • Jutta Brückner, Sektion Film- und Medienkunst der Akademie der Künste, Berlin 2015; © imago
    imago

    DAS GESPRÄCH 

    Jutta Brückner: Bildet Banden

    Magdalena Kemper im Gespräch mit der Regisseurin und Autorin
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Zeitpunkte-Magazin

    Situation an Berlins Grundschulen // Buchvorstellung: 1919 - Das Jahr der Frauen // Anatolien: Vom Feld auf die Theaterbühne // Buchvorstellung: Die gelbe Tapete // Studie: Kopfbälle schaden Frauen mehr als Männern
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Unda Hörner: "1919 - Das Jahr der Frauen"

    1919 erhalten Frauen in Deutschland erstmals das Wahlrecht und machen sich daran, ihr Leben selbst zu gestalten: Mit Käthe Kollwitz wird erstmals eine Frau in die Akademie der Künste berufen, Maria Juchacz hält als erste eine Rede im Parlament, Rosa Luxemburg bezahlt ihren Einsatz für die politische Neuordnung mit dem Leben, Marie Curies Radiuminstitut öffnet in Paris seine Pforten, Sylvia Beach gründet Shakespeare & Company, Coco Chanel kreiert das unsterbliche Chanel No. 5.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Lernrückstände und Lehrermangel - Zur Situation an Berlins Grundschulen

    Mehr als 33.000 Mädchen und Jungen werden am 25. August in Berlin eingeschult. Die Erstklässler starten mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen und Chancen. Kinder aus sozial benachteiligten Familien oder aus Elternhäusern mit Migrationshintergrund, die oft schlecht Deutsch sprechen, treffen auf Kinder aus bildungsnahen Familien. Das stellt die Grundschulen vor große Herausforderungen. Nun fehlen auch noch Lehrerinnen und Lehrer.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Vom Feld auf die Bühne - Eine anatolische Bäuerin und die Frauenrechte

    Ümmiye Kocak ist eine bodenständige Bäuerin auf der anatolischen Hochebene. Die 60-jährige führt ein ganz typisches Leben für die Region im Süden der Türkei. Sie hat früh geheiratet und Kinder bekommen. Allerdings etwas ist untypisch an ihrem Leben: Ümmiye Kocak hat ihre eigene Frauen-Theatergruppe, mit der sie mit eigenen Stücken durchs Land tourt. Das Ziel: die Stimme der Frauen hörbar zu machen.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Unterschätzte Gefahr? Kopfbälle sollen Frauen mehr schaden als Männern

    Fußball wird auch bei Mädchen immer beliebter - gelegentliche Kopfbälle sind da wohl unvermeidlich. Einer neuen Studie zufolge ist jedoch Vorsicht geboten: US-Forscher haben herausgefunden, dass häufiges Köpfen dem weiblichen Gehirn mehr schadet als dem von Männern.

Downloads

Videos und Bildergalerien

RSS-Feed
  • Di 26.06.2018 | Haus des Rundfunks 

    Aki Takase © Gregor Baron
    Gregor Baron

    - Jazzpreis Berlin 2018 für Aki Takase

    Mit einem beeindruckenden, vielfältigen und oft witzigen Konzert bedankte sich die 70-Jährige für den Jazzpreis 2018. Sehen Sie selbst – das Konzertvideo kann bis zum 4. Juli 2018 abgerufen werden.

  • Klassik Slam 2017 

    Saxofonquartett Die Gewinner des kulturradio Klassikslam genießen ihren Preis: eine Studioproduktion im Haus des Rundfunks © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - Die Kunst der Pause, Saxofonquartett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Klassik Slam 2017 

    Septett während der Aufnahme im rbb-Studio © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - Septett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • "Babylon Berlin" | Making-of 

    "Der nasse Fisch": Peter Lohmeyer bei den Hörspiel-Aufnahmen; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - "Der nasse Fisch"

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • So 17.06.2018 | Großer Sendesaal 

    77. kulturradio Kinderkonzert; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    - 77. kulturadio Kinderkonzert

    Tor! – Schostakowitsch und die tanzenden Fußballer

  • Mo 29.01.2018 | Watergate Club 

    Lise de la Salle; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Watergate Club | Mo 16.10.2017 

    Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Mit Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix

  • Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    Trailer Video Sommer Lounge 2017; © rbb/kulturradio
    rbb/kulturradio

    - "Ein ganz wunderbares Format."

    Eindrücke von der 3. kulturradio Sommer Lounge mit Igor Levit, Ksenija Sidorova, Baiba & Lauma Skride sowie der Lautten Compagney Berlin.

  • Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    kulturradio Sommer Lounge 2017; © Mitya Churikov
    Mitya Churikov

    - kulturradio Sommer Lounge 2017

    Magisch - das war der 3. Konzertabend auf der schwimmenden Bühne

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Ein Tag im kulturradio © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Eine Fotoreportage von Matthias Durynek

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Auf dem Weg ins Büro © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Gesehen von Matthias Durynek. Ausgewählt und zusammengestellt von der Redaktion.

  • Haus des Rundfunks | Sa 29.10.2016 

    kulturradio Instawalk am 29. Oktober 2016; Foto: Frank Holznagel

    - kulturradio Instawalk

    Ausgewählte Aufnahmen vom Foto-Rundgang

  • Instawalk | Mi 29.06.2016 

    #mittwochsinberlin im Haus des Rundfunks © Gesine Karnauka
    Gesine Karnauka

    - @mittwochsinberlin

    Am Mittwoch waren die Instagram-Fotografen von "mittwochsinberlin" zu Gast bei uns im Haus des Rundfunks. Wir haben die neun Fotografen bei ihrer Tour durch den Sender begleitet.

  • Reisetag im kulturradio | Fr 15.07.2016 

    - Mitbringsel mit Geschichte

    kulturradio-MitarbeiterInnen zeigen ihr liebstes Reiseandenken

Panorama

  • Wolf läuft durch Herbstwald
    imago/blickwinkel

    Der rbb auf Spurensuche - Rückkehr der Wölfe

    Sie sind wieder da! Seit einigen Jahren gehören die Wölfe wieder zu Brandenburg. Das freut viele Naturschützer, ärgert so manchen Bauern und Jäger und verunsichert den ein oder anderen Spaziergänger. Wie das Zusammenleben mit dem Wolf gelingen kann, muss erst noch ausgelotet werden.  

  • RBB Podcast Thadeusz © rbb
    rbb

    Hörstücke - Thadeusz und die Visionäre

    Jörg Thadeusz trifft auf außergewöhnliche Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft und spricht mit ihnen über ihre Visionen für eine immer komplexer werdende Zukunft.

    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Andreas Bolte; © Waldökonomie Eberswalde
    Waldökonomie Eberswalde

    Der Wald von morgen

    Prof. Dr. Andreas Bolte, Leiter des Thünen-Instituts für Waldökosysteme in Eberswalde, arbeitet für den Wald von morgen. Seit Jahren sucht er nach Waldbäumen, die fit für den Klimawandel sind. Die zunehmende Frühjahrs- und Sommertrockenheit macht vielen Waldbäumen zu schaffen.

    Download (mp3, 25 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Dr. Claudia Nicolai; © Hasse-Plattner-Institut Potsdam
    HPI Potsdam

    Kann man Querdenken lernen?

    Bei Dr. Claudia Nicolai vom Hasso-Plattner-Institut Potsdam lernt man, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen – und zu denken. In der "School of Design Thinking" würfelt sie unterschiedliche Menschen zusammen, die in Teamarbeit Innovationen hervorbringen sollen.

    Download (mp3, 23 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Peter Seeberger; © MPI/Ulrich Kleiner
    MPI/Ulrich Kleiner

    Impfstoff Zucker gegen Malaria und Krebs

    Mit Hilfe von synthetisch hergestellten Zuckerketten will Prof. Peter Seeberger, Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam-Golm, neuartige Medikamente und Impfstoffe entwickeln. Zum Beispiel gegen gefährliche multiresistente Krankenhauskeime, Malaria oder Krebs.

    Download (mp3, 24 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Architekt Christoph Langhof zeigt aus dem 33. Stock des Hochhauses "Upper West"; © dpa/Jörg Carstensen
    Jörg Carstensen

    Turmbauten für die Zukunft

    Den Berliner Architekten Christoph Langhof faszinieren Hochhäuser. Er sieht in ihnen die einzige Lösung für die wachsenden Wohnraumprobleme in Ballungszentren. Damit stößt er auf Widerstand bei vielen Abgeordneten des Berliner Senats.

    Download (mp3, 30 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Ralf Jaumann, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt ; © Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

    Faszination Mars

    Prof. Dr. Ralf Jaumann, Stellvertretender Direktor des Instituts für Planetenforschung im Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum Berlin, verspricht sich vom Mars mehr über die Vergangenheit der Erde zu erfahren. Diese Kenntnisse seien nötig, um in 200 bis 300 Jahren den beschädigten Planeten Erde reparieren zu können.

    Download (mp3, 26 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Jörg Thadeusz im Gespräch mit Neil MacGregor; © rbb/Gundula Krause
    rbb/Gundula Krause

    "Die Welt als ein Ganzes sehen."

    "Wer die Welt verstehen will, geht künftig ins Humboldt Forum!" So lautet Neil MacGregors Vision. Er sieht das kulturelle Stadtquartier als einen Ort der Welterkundung, in dem Kunst und Wissenschaft miteinander verschmelzen – ganz im Geiste Alexander von Humboldts.

    Download (mp3, 24 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Gabriel Curio; © Charité Berlin
    Charité Berlin

    Mit Gedankenkraft Maschinen steuern

    Mit Gedanken den Cursor am PC steuern, Armprothesen bewegen oder auf einer mentalen Schreibmaschine tippen – das ist kein Science-Fiction, sondern das Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Gabriel Curio, Leiter der Arbeitsgruppe Neurophysik der Klinik für Neurobiologie an der Charité Berlin. Das hilft nicht nur Patienten mit Querschnittslähmung oder Schlaganfall.

    Download (mp3, 27 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Agnes Flöel, Direktorin der Klinik für Neurologie an der Universität Greifswald; © Universität Greifswald
    Universität Greifswald

    Gehirn unter Strom

    Prof. Dr. Agnes Flöel, Direktorin der Klinik für Neurologie an der Universität Greifswald, beschäftigt sich mit der Zukunft im Kopf. Ihr Arbeitsgebiet ist das geschädigte Gehirn. Die Neurologin sucht nach innovativen Verfahren, um den Gedächtnisverlust im Alter aufzuhalten oder Schlaganfallpatienten bei der Wiederherstellung ihrer Sprachfähigkeiten zu helfen.

    Download (mp3, 21 MB)
    Thadeusz und die Visionäre: Prof. Dr. Claudia Kemfert; © rbb/Thomas Ernst
    rbb/Thomas Ernst

    Energiewende – Eine Chance für die Wirtschaft?

    Prof. Dr. Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin, ist überzeugt: Die Energiewende würde sich nicht nur ökologisch, sondern auch wirtschaftlich lohnen. Eine These, mit der sie, auch in Fachkreisen, nicht nur auf Zustimmung stößt.

    Download (mp3, 26 MB)