"Der nasse Fisch" mit Alice Dwyer, Peter Lohmeyer (sitzend), Benjamin Quabeck und Ole Lagerpusch; © Ali Ghandtschi
Ali Ghandtschi

kulturradio Premiere: "Der nasse Fisch"

"Der nasse Fisch" – die Hörspielserie zu "Babylon Berlin": In der Lounge des Hotel Orania hören Sie die erste und zweite der acht Folgen und eine kleine Rückschau auf die Werk-Entstehung. Mit dabei sind Benjamin Quabeck (Regie), Ole Lagerpusch (Gereon Rath) und weitere Gäste.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Jetzt im Programm

Klassik für Einsteiger

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Jan Josef Ignác Brentner

    Konzert G-Dur, op. 4 Nr. 4

  • Felix Mendelssohn Bartholdy

    Konzertstück für Klarinette, Bassetthorn und Klavier Nr. 2 d-Moll, op. 114

Programmtipp

Warnhinweis auf Straße vor selbstfahrendem Bus; © dpa/Keystone
dpa/Keystone

Ganz ohne?

Künstliche Intelligenz und Mensch – Eine Perspektive von Carmen Gräf

Jokl&Svak; © Karo Krämer
Karo Krämer

Klassik Slam 2018 - Jokl&Svak

Das Duo Johanna Krech (Klarinette) und Svea Westphal (Akkordeon) proben für den kulturradio Klassik Slam 2018. Gecoacht werden sie von Bernhard Nusser, Klarinettist im Deutschen Symphonie-Orchester Berlin.

Rezensionen

RSS-Feed
  • Quatuor Vocal; Montage rbb
    Alpha Classics

    Kammermusik 

    Itinéraire

    Eine musikalische Weltreise, bei der zeitgenössisches Streichquartett mit karibischer Tanzmusik, indonesischen Wiegenliedern und persischer Trommel zusammentrifft.

    Bewertung:
  • RIAS Kammerchor, 2018; © Matthias Heyde
    Matthias Heyde

    Philharmonie Berlin 

    70 Jahre RIAS Kammerchor: 1918 – 1948 – 2018

    Es gibt einen Grund zu feiern: Der RIAS Kammerchor ist 70 Jahre alt. Unter seinem neuen Chefdirigenten Justin Doyle stellt der Chor seine Spitzenstellung unter Beweis – mit Bach, Schönberg und einer fragwürdigen Uraufführung.

    Bewertung:
  • Klassik Center Kassel / GWK, © 2018
    Klassik Center Kassel / GWK, 2018

    Lieder 

    "Dichterliebe"

    Auf seiner Debüt-CD singt der junge deutsche Bariton Samuel Hasselhorn Schumanns "Dichterliebe" sowie weitere Heine-Lieder und andere Werke. Unser Kritiker Kai Luehrs-Kaiser hat sich die CD angehört.

    Bewertung:
  • Suhrkamp, © 2018
    Suhrkamp, 2018

    Erzählung 

    Hans Magnus Enzensberger: "Eine Handvoll Anekdoten. Auch Opus incertum" und "Schreiben für ewige Anfänger. Ein kurzer Lehrgang"

    Hans Magnus Enzensberger zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Schriftstellern und Intellektuellen. In diesem Herbst erscheinen gleich zwei neue Bücher aus seiner spitzen Feder. Frank Dietschreit hat sie gelesen.

    Bewertung:
  • Champager & Macarons
    Tiberius Film

    Komödie 

    "Champagner & Macarons - Ein unvergessliches Gartenfest"

    Älterwerden ist nicht leicht - zumindest nicht für die Protagonisten in Agnès Jaouis und Jean-Pierre Bacris neuer frischer Komödie.

    Bewertung:
  • Harp Trio © Evidence
    Evidence

    Kammermusik 

    "Harp Trio"

    Marielle Nordmann, die Grande Dame der Harfe in Frankreich, hat sich noch längst nicht zur Ruhe gesetzt. Die 77-Jährige konzertiert unermüdlich und hat im Mai 2018 ihre aktuelle CD veröffentlicht. Zu Recht schaut sie im Booklet auf ihr reiches Musiker-Leben zurück.

    Bewertung:
  • Klett Cotta Verlag, © 2018
    Klett Cotta Verlag, 2018

    Sachbuch 

    Stephen Hawking: "Kurze Antworten auf große Fragen"

    In seinem letzten Buch gibt Stephen Hawking Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit und nimmt uns mit auf eine persönliche Reise durch das Universum seiner Weltanschauung. Unser Kritiker Jörg Magenau hat das Buch gelesen.

    Bewertung:
  • Ruth Stoltenberg: Schengen
    Kehrer Verlag

    Bildband 

    Ruth Stoltenberg: "Schengen"

    Wo die Freiheit begann: 1985 wurde in Schengen ein Vertrag unterzeichnet, der zu einer Abschaffung der europäischen Grenzkontrollen führen und den Reiseverkehr in Europa erleichtern sollte.

    Bewertung:
  • The Art of Fantasy; Montage: rbb
    Ramée

    Alte Musik 

    "The Art of Fantasy"

    Englische Gambenharmonien mit dem Hathor Consort
    Bewertung:
  • António Lobo Antunes: Vom Wesen der Götter; Montage: rbb
    Luchterhand

    Roman 

    António Lobo Antunes: "Vom Wesen der Götter"

    Es ist nicht der erste Roman von António Lobo Antunes, der in Cascais, dem schönen Städtchen bei Lissabon, spielt.

    Bewertung:
  • Staatstheater Cottbus, © Marlies Kross
    Staatstheater Cottbus, Marlies Kross

    Staatstheater Cottbus 

    Staatstheater Cottbus, Kammerbühne: "Kabale und Liebe"

    Der Adlige Ferdinand liebt Luise. Und Luise liebt Ferdinand. Doch alles scheint sich gegen sie verschworen zu haben. Der Regisseur Jo Fabian beschäftigt sich in Cottbus mit Schillers "Kabale und Liebe". Oliver Kranz hat die Premiere besucht.

    Bewertung:
  • Berliner Ensemble, © Julian Röder
    Berliner Ensemble, Julian Röder

    Berliner Ensemble 

    Berliner Ensemble: Doppelpremiere "Revolt. She said. Revolt again." / "Mar-a-lago"

    Girl meets Boy. Doch was, wenn das "Girl" in der Begegnung nicht den gesellschaftlichen Erwartungen enstpricht? Die Regisseurin Christina Tscharyiski inszeniert Alice Birchs Stück "Revolt. She said. Revolt again." zusammen mit Marlene Streeruwitz' Theaterstück "Mar-a-Lago". Unsere Kritikerin Barbara Behrendt hat die Premierer besucht. 

    Bewertung:
  • taatsoper Unter den Linden | Claude Debussy / Annelies Van Parys: Usher © Martin Argyroglo
    Martin Argyroglo

    Staatsoper Unter den Linden  

    Claude Debussy / Annelies Van Parys: Usher

    Ein Opernfragment von Claude Debussy wird zur kompletten Kammeroper und gewissermaßen neu komponiert. Das hätte funktionieren können, wenn man nicht zu viel gewollt und sich damit komplett verzettelt hätte.
    Bewertung:
  • Palazetto Bru Zane, © 2018
    Palazetto Bru Zane, 2018

    Oper 

    Charles Gounod: "Le Tribut de Zamora"

    Charles Gounod ist wirklich kein Unbekannter in der Welt der Klassik. Im Jubiläumsjahr 2018 wird so manches wieder ausgegraben: Das Label Palazetto Bru Zane wagt sich an seine allerletzte Oper, das "Tribut von Zamora". Matthias Käther hat sie sich angehört.

    Bewertung:
  • Schwapas im Restaurant "Schwarze Heidi"; © Elisabetta Gaddoni
    Elisabetta Gaddoni

    Alpenländisches Restaurant 

    "Schwarze Heidi"

    Die Küche aus der Schweiz ist in Berlin noch etwas unterrepräsentiert. Nur wenige Lokale bieten Röschti und andere alpine Spezialitäten an: darunter die Kreuzberger Kneipe mit dem kuriosen Namen "Schwarze Heidi".

    Bewertung:
  • Natascha Wodin: "Irgendwo in diesem Dunkel"; Montage: rbb
    Rowohlt

    Vater-Buch 

    Natascha Wodin: "Irgendwo in diesem Dunkel"

    Für "Sie kam aus Mariupol" erhielt Natascha Wodin 2017 den Preis der Leipziger Buchmesse. Darin begab sich die 1945 in Fürth als Tochter sowjetischer Zwangsarbeiter geborene Autorin auf die Spur ihrer Mutter, die sich 1956 das Leben genommen hatte. In ihrem aktuellen Buch schreibt Natascha Wodin über ihren gewalttätigen und unberechenbaren Vater.

  • © Brinkhoff/Mögenburg, Friedrichstadtpalast Berlin
    Brinkhoff/Mögenburg, Friedrichstadtpalast Berlin

    Friedrichstadt-Palast 

    Friedrichstadt-Palast: "VIVID Grand Show"

    Der Friedrichstadt-Palast hat eine neue große Mega-Show: "VIVID Grand Show". Darin entdeckt die junge R’eye, die zu einem Wesen - halb Mensch, halb Maschine - transformiert wurde, die Welt neu. Unser Kritiker Kai Luehrs-Kaiser war bei der Uraufführung dabei.

    Bewertung:
  • © Thomas Aurin, Berliner Ensemble
    Thomas Aurin, Berliner Ensemble

    Berliner Ensemble 

    Berliner Ensemble: "Eine griechische Trilogie"

    Der schweizerisch-australische Regisseur Simon Stone wird europaweit für seine Dramenüberschreibungen gefeiert. Am Berliner Ensemble feierte sein Stück "Eine griechische Trilogie" Premiere. Unsere Kritikerin Barbara Behrendt war dabei.

    Bewertung:
  • Kida Khodr Ramadan in "4 Blocks"; © Turner Broadcasting/Wiedemann & Berg Television
    Sky.de

    TV-Serie | 2. Staffel 

    "4 Blocks"

    Vor einem Jahr war es eine kleine Revolution im deutschen Fernsehen: "4 Blocks" war eine Mafiaserie, die sich mal nicht an amerikanische Vorbilder anbiedern musste. Nun startet die 2. Staffel im Programm von TNT Serie.

    Bewertung:
  • Antonín Dvořák – Klaviertrios Nr. 3 & 4; Montage: rbb
    Ondine

    Kammermusik 

    Antonín Dvořák – Klaviertrios Nr. 3 & 4

    Mit Leidenschaft interpretiert das Trio um den Geiger Christian Tetzlaff die beiden kammermusikalischen Spätwerke von Antonín Dvořák.

    Bewertung:

CD der Woche

Lyrik

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Podcasts

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Ein neues Zuhause für die Schauspielschule "Ernst Busch"

    Nach langen Querelen hat die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch endlich ein neues Quartier bezogen - in der Zinnowitzer Straße in Berlin-Mitte. Wie es dort aussieht und wie zufrieden Studierende und Lehrende mit den neuen Räumen sind, erfahren Sie von unserem Reporter Oliver Kranz.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    "Der Klang der Utopie"

    Seit Ende 2016 studieren junge Musiker aus dem Nahen Osten gemeinsam in der Berliner Barenboim-Said-Akademie. Im neuen Buch "Der Klang der Utopie" wird die Geschichte des Projekts bildreich beschrieben. Ein Gespräch mit Michael Naumann, dem Rektor der Barenboim-Said Akademie, der es mitherausgegeben hat.
  • Christian Berkel © Gregor Baron
    Gregor Baron

    ZU GAST 

    Christian Berkel, Schauspieler und Autor

    Als „Der Kriminalist“ ermittelt Christian Berkel seit über zehn Jahren im ZDF. Jetzt hat sich der auch international erfolgreiche Schauspieler auf private Spurensuche begeben: Seine Mutter wurde als Jüdin verfolgt, sein Vater war in russischer Kriegsgefangenschaft, gesprochen haben beide kaum darüber. Nun hat Christian Berkel den vielschichtigen Roman „Der Apfelbaum“ über seine Familiengeschichte geschrieben.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESUNG 

    Maxim Biller: Sechs Koffer (11/12)

    gelesen von Christian Brückner
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    Quatuor Voce: "Itinéraire" (Alpha Classics)

    Eine CD-Kritik von Hans Ackermann

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Ab wann wird ein Kompromiss faul?

    Wann wird aus einem Kompromiss ein müder und dann sogar ein fauler? Diese Frage steht im Raum, seit die letzte deutsche Regierungsbildung ihren mühsamen Weg nahm. Das alles frisst weiter am Großen Kompromiss und am Land. Wir wollen heute im TAGESTHEMA darüber diskutieren und fragen: Ab wann wird ein Kompromiss faul?
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    "Gerichte, die die Welt veränderten"

    Was wurde nach der ersten Oscar-Verleihung verspeist? Für welchen Kuchen war die Dichterin Emily Dickinson bekannt? Um solche Fragen dreht sich das neue Kochbuch der Fernsehköchin Sarah Wiener: "Gerichte, die die Welt veränderten". Wie sie darauf kam, Weltgeschichte aus dem kulinarischen Blickwinkel zu betrachten, verrät Sarah Wiener bei uns im kulturradio.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Wörterbücher und Kultur: Das große japanisch-deutsche Wörterbuch

    Es gibt mehr als 1.000 japanisch-deutsche Wörterbücher. Trotzdem wird jetzt DAS große japanisch-deutsche Wörterbuch in drei Bänden feierlich vorgestellt. Warum das Werk, das bisher größte seiner Art, notwendig ist und wie es gelingt, das bisher nicht Sagbare in die Zielsprache zu bringen, erklärt Irmela Hijiya-Kirschnereit, Professorin für Japanologie an der FU Berlin.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Freier Eintritt ins Museum?

    Freier Eintritt - damit soll das Humboldt Forum zumindest in den ersten Jahren der Publikumsmagnet werden, den sich die Verantwortlichen erhoffen. Doch was bedeutet das für die anderen Museen in Berlin und wie gestaltet sich das in Brandenburg? Wir stellen Museumsleitern, Kulturpolitikerinnen und -politikern aller Parteien aus Brandenburg und Berlin die Frage, ob das auch hier möglich wäre: Freier Eintritt für die Museen? Heute im Gespräch: Robbin Juhnke, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    70 Jahre RIAS Kammerchor Berlin - Jubiläumskonzert

    Gestern hat der RIAS Kammerchor sein 70-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert im Kammermusiksaal der Philharmonie gefeiert. Neben Bachs Mottette "Jesu, meine Freude" und Schönbergs "Friede auf Erden" kam auch Roderick Williams "World without End" / "Von Ewigkeit zu Ewigkeit" zur Uraufführung - zum Gedenken an an das Ende des Ersten Weltkrieges, das sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt. Eine Konzertkritik von Andreas Göbel.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    Hildesheim

    Mit seinem neuen Buch "Die Kreuzfahrer" ist der Schriftsteller Wladimir Kaminer gerade auf Lesereise. Etwa 200 deutsche Städte besucht er im Jahr. Dazu ein paar weitere in Österreich und der Schweiz. Kein Wunder, dass er da schon mal den Überblick verliert, wo er sich gerade befindet.
  • Gang und Baumann-Orgel in der Klosterkirche Heiligengrabe; © Oda Mahnke
    Oda Mahnke

    DAS PORTRÄT 

    6. Brandenburger Orgelmonat: Kloster Stift zum Heiligengrabe

    Zum sechsten Mal laden wir vom kulturradio im Oktober zum Brandenburger Orgelmonat ein: Vier Konzerte in vier Städten. Bekannte Organisten spielen an ausgewählten Brandenburger Orgeln. An diesem Sonntag im Kloster Stift zum Heiligengrabe. Antje Bonhage hat sich dort die Orgel von David Baumann angeschaut.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    ALTE MUSIK 

    Alte Musik aus Mexiko und Peru

    Während der Kolonialzüge des 16. Jahrhunderts kam es zu einem umfangreichen Kulturtransfer, der auch die Musik betraf: Musiker, insbesondere aus Spanien und Portugal, reisten in die Überseegebiete und führten dort ihren aktuellen Musikstil ein. Dabei kam es zuweilen auch zu interessanten Vermischungen mit lokalen Musiktraditionen. Viel von dieser lateinamerikanischen Renaissance- und Barockmusik ist inzwischen aus den Archiven geborgen und neu eingespielt worden.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    THE VOICE 

    Aline Frazão

    Angolanische Singer-Songwriterin. Sie singt vor allem Lieder mit starken Einflüssen von Musikstilen der portugiesisch-sprachigen Welt.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Kreuz- und Querdenker - zum 25 Todestag von Helmut Gollwitzer

    Kaum ein Theologe war in der Bonner Republik so öffentlich präsent wie Helmut Gollwitzer. In seiner Zunft galt er als großer Linker, der mit den revoltierenden 68er-Studenten sympathisierte und sich selbst als Sozialist bekannte. Dabei zeichnete ihn eine Verbindung von tiefer Frömmigkeit und politischem Engagement aus. Was kann man von ihm heute noch lernen? Wo ist er unbequemer Vordenker geblieben - für Kirche und Gesellschaft?
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Filmkritik: "Dogman"

    Der italienische Spielfilm "Dogman" erzählt die Geschichte des Hundefriseurs Marcello, der in einem trostlosen Küstenort nahe Rom ein bescheidenes Leben führt. Seine Freundschaft zu dem brutalen Gangster Simone bringt ihn in große Schwierigkeiten. Unsere Filmkritikerin Christine Deggau stellt den Film vor.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Der Prix Europa - eine Reportage

    Bei uns im Haus des Rundfunks in Berlin-Charlottenburg ist gerade viel los: Aus ganz Europa kommen Medien-Macher zum „Prix Europa“ zusammen. Das Rundfunkfestival gibt es seit gut 30 Jahren, es zeichnet die besten Fernseh-, Radio- und Internetbeiträge des Kontinents aus. Unsere Reporterin Silke Mehring hat sich unter die Teilnehmer gemischt.
  • Martin Wuttke © Gregor Baron
    Gregor Baron

    ZU GAST 

    Martin Wuttke, Schauspieler und Regisseur

    Martin Wuttke ist ein Schauspiel-Star, und das nicht nur hier in Berlin, wo er lange Jahre die Volksbühne unter Frank Castorf mitprägte. Ausflugsweise ist er auch im Fernsehen und im Kino zu sehen. Am Berliner Ensemble steht er jetzt in einer neuen Arbeit auf der Bühne: „Eine griechische Trilogie“. Mehr dazu von Martin Wuttke selbst.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESUNG 

    Maxim Biller: Sechs Koffer (10/12)

    gelesen von Christian Brückner
  • Klassik Center Kassel / GWK, © 2018
    Klassik Center Kassel / GWK, 2018

    CD-KRITIK 

    "Dichterliebe²" - Lieder; Samuel Hasselhorn (gwk)

    Eine CD-Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Downloads

Videos und Bildergalerien

RSS-Feed
  • Orgelkonzert am 14. Oktober 2016 in Schönwalde-Glien; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    - 6. Brandenburger Orgelmonat

    Orgelkonzert am 14. Oktober 2018 in Schönwalde-Glien mit Jörg Reddin

  • 6. Brandenburger Orgelmonat: Konzert am 7.10.2018 in der Klosterkirche Zinna mit Gerhard Löffler; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    - 6. Brandenburger Orgelmonat

    Orgelkonzert am 7. Oktober 2018 in der Klosterkirche Zinna

  • Video 

    4. kulturradio Sommer Lounge: Besucherin; © Romy Sickmüller
    Romy Sickmüller

    - "Wunder-, wunderschön! Wirklich!"

    Romy Sickmüller hat Eindrücke von der 4. kulturradio Sommer Lounge an der Oberbaumbrücke gesammelt – lassen Sie sich mitreißen!

  • Fr 31.08.2018 | Watergate 

    - 4. kulturradio Sommer Lounge

    Impressionen von Karo Krämer

  • Di 26.06.2018 | Haus des Rundfunks 

    Aki Takase © Gregor Baron
    Gregor Baron

    - Jazzpreis Berlin 2018 für Aki Takase

    Mit einem beeindruckenden, vielfältigen und oft witzigen Konzert bedankte sich die 70-Jährige für den Jazzpreis 2018. Sehen Sie selbst – das Konzertvideo kann bis zum 4. Juli 2018 abgerufen werden.

  • Klassik Slam 2017 

    Saxofonquartett Die Gewinner des kulturradio Klassikslam genießen ihren Preis: eine Studioproduktion im Haus des Rundfunks © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - Die Kunst der Pause, Saxofonquartett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Klassik Slam 2017 

    Septett während der Aufnahme im rbb-Studio © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - Septett

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • "Babylon Berlin" | Making-of 

    "Der nasse Fisch": Peter Lohmeyer bei den Hörspiel-Aufnahmen; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - "Der nasse Fisch"

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • So 17.06.2018 | Großer Sendesaal 

    77. kulturradio Kinderkonzert; © Oliver Ziebe
    Oliver Ziebe

    - 77. kulturadio Kinderkonzert

    Tor! – Schostakowitsch und die tanzenden Fußballer

  • Mo 29.01.2018 | Watergate Club 

    Lise de la Salle; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Käse oder Dessert, Prokofiev oder Bach – die Pianistin Lise de la Salle liebt an der Musik die Vielfalt. Gestern Abend begeisterte sie bei der kulturradio Klassik Lounge im Watergate. Wir haben die Pariserin kurz vor ihrem Auftritt besucht.
  • Watergate Club | Mo 16.10.2017 

    Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix; © Karo Krämer
    Karo Krämer

    - kulturradio Klassik Lounge

    Mit Joel Frederiksen & Ensemble Phoenix

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Ein Tag im kulturradio © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Eine Fotoreportage von Matthias Durynek

  • Haus des Rundfunks | 2016 

    Auf dem Weg ins Büro © Matthias Durynek

    - Ein Tag im kulturradio

    Gesehen von Matthias Durynek. Ausgewählt und zusammengestellt von der Redaktion.

  • Haus des Rundfunks | Sa 29.10.2016 

    kulturradio Instawalk am 29. Oktober 2016; Foto: Frank Holznagel

    - kulturradio Instawalk

    Ausgewählte Aufnahmen vom Foto-Rundgang

  • Instawalk | Mi 29.06.2016 

    #mittwochsinberlin im Haus des Rundfunks © Gesine Karnauka
    Gesine Karnauka

    - @mittwochsinberlin

    Am Mittwoch waren die Instagram-Fotografen von "mittwochsinberlin" zu Gast bei uns im Haus des Rundfunks. Wir haben die neun Fotografen bei ihrer Tour durch den Sender begleitet.

  • Reisetag im kulturradio | Fr 15.07.2016 

    - Mitbringsel mit Geschichte

    kulturradio-MitarbeiterInnen zeigen ihr liebstes Reiseandenken

Panorama